Unterschied der 17,5 Zoll und 19,5 Zoll Fahrwerke auf Eurogargo (8800 vs 9900BML)

  • Hallo Andreas

    Ich habe noch etwas vergessen. Ein Nachteil bei meinem Auto:

    Auf der vorderen Achse habe ich 245/70 R 17,5

    Auf der hinteren Achse 225/75 R 17,5 Reifen drauf . Hinten Winter vorne

    Sommerreifen.


    Gruss OnkelTom

  • Hallo Andreas

    Ich habe auch ein zulässiges Zuggewicht von 13500 kg und 8.70 mtr.Länge.

    Das Ding fährt sich leichter als mein Euramobil 7.60 mtr Länge von vorher.

    Bei mir fängt die Freude auf den Urlaub an wenn ich meinen 6 Zylinder

    Eurocargo fahren darf. Ich hatte zuletzt LKW gefahren bei der Bundeswehr und

    das ist schon einige Jahre her. Dann habe ich vor 2 Jahren noch 20 Fahrstunden genommen . Zusätzlich habe ich das Auto mit einer Rundumcamera von Dometic ausrüsten lassen. Dieses Kamerasystem hat mich schon oft gerettet . Selbst kleinste

    Plätze sind kein Problem mehr.


    Gruss OnkelTom

  • Hallo Stefan,

    Der Hinweis auf die Problemlosigkeit bei der Stellplatzwahl ist viel Wert - Danke!

    Habe jetzt schon öfters Hinweise erhalten, das es oftmals egal ist ob 8,7m oder 9,2m Länge, da die Probleme mit kleineren Stellplätzen oft schon bei unter 8m anfangen.

    VG

    Andreas

    Hallo Andreas,


    ich fahre schön das dritte Fahrzeug deutlich über 8 m - aktuell knapp 9,70 m. Ja, es gibt Plätze bis oder unter 8 m. Noch nie hatte ich wirklich ernsthafte Probleme einen Platz zu bekommen. Meistens sind auch Plätze nach hinten durch den Überhang nutzbar.


    Bei der Stellplatzbeschreibung nicht nur auf die angegebene Länge, sondern auch auf die hinterlegten Fotos achten.


    Trotzdem immer lesen, bevor du einen Platz ansteuerst - aber das wirst du wissen.

  • Hallo Stefan,

    Der Hinweis auf die Problemlosigkeit bei der Stellplatzwahl ist viel Wert - Danke!

    Habe jetzt schon öfters Hinweise erhalten, das es oftmals egal ist ob 8,7m oder 9,2m Länge, da die Probleme mit kleineren Stellplätzen oft schon bei unter 8m anfangen.

    VG

    Andreas

    Phoeni bestellt...Wartezimmer
    Iveco EC 100E220 A9000 BMLGX
    :nachlesen:
    zZ im Lesemodus

  • Hallo,

    ich weiß nicht ob es dir hilft,

    wir fahren einen 9900 Alkoven auf MAN 12.250 TGL.

    Sind sehr zufrieden mit dem Fahrverhalten, haben dabei ein zulässiges Gesamtgewicht laut schein von 11.99 t,

    wobei technisch 13 t möglich wären.

    Zuggewicht beträgt laut Papiere beträgt 15.5 t max.

    Die angesprochene Stellplatzproblematik ist kein Problem, solange man mit dem Fahrzeug fahren bzw. rangieren kann.

    Es gab bisher immer eine Möglichkeit einen schönen Platz zu bekommen.


    Gruß Stefan

  • Danke für eure Antworten. @Norbert, ich würde dich gern per PM kontaktieren, da ich gesehen habe, dass du ein A Modell auf 120E fährst - genau das steht bei uns auch "im Raum". Ich hätte einige spezielle Fragen an dich die für >99% der Forenteilnehmer uninteressant sein dürften, da A 120E spezifisch.

    VG
    Andreas

    Phoeni bestellt...Wartezimmer
    Iveco EC 100E220 A9000 BMLGX
    :nachlesen:
    zZ im Lesemodus

  • Hallo Arudl,

    eingehend habe ich mich mit dem Thema noch nicht befasst. Was ich im Vergleich bemerkt habe, ist, dass der EC120 E28 beispielsweise ein Gesamtzulässiges Zuggewicht von 14,99 T hat. Der E100 E22 dagegen 11,99 t. Bedeutet letztendlich weniger Anhängelast.


    Mit Gruss aus der verregneten Oberpfalz


    Norbert

    Frei wie Wind und Wolken......
    A11500 BMAX, EC 120E28, EZ 03/2020 -11,99 t

  • Hallo Forenteilnehmer,
    wir stellen uns die Frage wo die Unterschiede bei einem 10t Iveco EC auf 17,5 Zoll Fahrwerk (zBsp Grundris 8800 BML) und einem 12t EC auf 19,5 Zoll liegen (Grundris 9300 BM-MB oder 9900 BML). Mir ist klar, das dies eine sehr spezielle Frage ist, da die 19,5 zölligen Fahrgestelle wohl nur in geringen Stückzahlen verkauft werden, aber vllt gibt es hier im Forum den einen oder anderen der vor der selben bzw einer ähnlichen Frage stand.
    Folgende Punkte sind mir bei 19,5 Zoll schlüssig:
    - Zuwachs an Fahrzeughöhe
    - Höhrere Zuladung
    - Höherer Einstieg und Sitzposition
    - Etwas mehr Leistung (220 er vs 280er Motor)
    - Zuwachs an Länge (ca 50cm)
    - Größere, schwerere Räder mit ggf besserem Überrollverhalten bei Schlaglöchern
    - Wahrscheinlich weniger Stellplätze wegen Länge über 9m?
    Vielen Dank vorab für eure Antworten,
    Viele Grüße, Andreas

    Phoeni bestellt...Wartezimmer
    Iveco EC 100E220 A9000 BMLGX
    :nachlesen:
    zZ im Lesemodus

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!