Aufrüstung von 210ah gel auf ca. 400ah LiFePO4 / LiFeYPO4

  • Hallo Bernhard,

    mein Akku hat sich in der Spitze bisher einmal bis 530ah aufgeladen lt. Akku WLan.

    Ich hatte mal was gelesen das es wohl normal ist das die Lipo 5-10% mehr Kapazität haben als angegeben.

    Das mit den Unterschiedlichen Werten habe ich auch...Votronic Display zeigt weniger Ladung an als WLan....ich verlasse mich mal auf das was der Akku direkt anzeigt.

    Wegen des selbsttätigen anstellen des WLan habe ich Steitz vor ca. 3 Wochen

    angeschrieben....leider keine Rückmeldung bisher.

    Grüße und viel Spaß mit dem Powerpaket,

    Olaf

  • Unsere 210er Bleibatterie ist nun auch gegen eine 480 Ah LiFePo4 von Fa. Steitz ersetzt worden.

    Der Umbau wurde bei Fa. Steitz direkt durchgeführt. Ich konnte auf dem Gelände übernachten und alles wurde zu meiner vollen Zufriedenheit erledigt.

    Für die bessere Nutzung freier Räume, wurde der Akku auf meinen Wunsch so weit wie möglich nach rechts eingebaut.

    Booster, Solarregler, VBS2 sowie der Multiplus wurden bei dem Einbau gleich mit auf Lithium eingestellt.


    Da ich noch ein BMV-700 hatte, wurde auch der zugehörige shunt gleich mit montiert und ich musste nur noch im BMV die neuen Daten einstellen.

    Der shunt des BMV sitzt nun in Reihe mit dem shunt des VBS2.


    Infos zu Spannung Füllung und dergleichen kann ich nun über drei Quellen erfahren.

    VBS, BMV sowie über das Akku eigene Wlan.

    Mit dem Wissen „wer misst misst Mist, wer mehr misst, misst viel Mist“, zeigen alle drei natürlich unterschiedliche Füllungsprozente an. Damit war aber zu rechnen.


    Das Akku Wlan zeigt dabei immer eine höhere Füllung an, wie die beiden anderen.


    Akku meldet aber auch eine Maximalfüllung von 515 Ah statt der nominellen 480.


    Vielleicht rüttelt sich das noch hin, auf jeden Fall sind Stromprobleme für mich damit erstmal Vergangenheit und das Landstromkabel kann hoffentlich in Rente gehen.

    3D17C0BD-C5CF-4ADA-B4FC-2037D8945AC5.jpegCEE8D41D-A908-46DB-94C2-8BF9FFFB84C6.jpeg668DA9A4-0F99-4181-8E07-955647732B1F.jpeg

  • Danke Olaf, dann bin ich beruhigt.

    Ich hatte bei den LMD Gelegenheit mit Herrn Steitz ein Gespräch zuführen und habe ihn als sehr zugänglichen und kompetenten Gesprächspartner kennengelernt, der weiß was er will.


    Ich sehe dem neuen Akku seitdem noch positiver entgegen.


    Er hat mir auch von einer in Entwicklung befindlichen neuen sehr interessanten Software erzählt.

    Diese ließe sich dann auf den Akku flashen und böte Möglichkeiten zur Einstellung verschiedener Betriebsmodi für den Akku.

    Für deine WLAN Probleme gibt es seitens Steitz sicherlich Unterstützung.

    Hast du schon angefragt?

    Ich plane den Akku in mein PhoeniX Wlan einzubinden und das Akku eigene nicht zu verwenden. Nach den Worten von Herrn Steitz soll das funktionieren.

  • Bist du damit weiter gekommen Olaf?

    Ich bekomme bald den gleichen Akku und möchte dann natürlich auch die 480Ah einstellen können.

    Hallo Bernhard, ja, er hat es nach landstrom Anschluss dann mal gespeichert. Läuft.... einzig das WLAN vom akku stellt sich nach 2-3 Tagen runter gefahren von selbst wieder an. Weiss auch nicht ob das so soll, schreibe nach dem Urlaub steitz mal an. Oder kenn jemand anders das Thema? Grüße Olaf

  • Einzig das Votronic Panel zickt noch, will einfach die neue ah nicht speichern, trotz Anleitung eines FB Gruppenkollegen (bleibt bei 370 statt 480 stehen).

    Da muss es noch einen Trick geben, vielleicht kennt den jemand.

    Bist du damit weiter gekommen Olaf?

    Ich bekomme bald den gleichen Akku und möchte dann natürlich auch die 480Ah einstellen können.

  • Hallo Hans,


    Deinen Post kannte ich schon, ich lese oft auch heimlich mit wenn ich meinen Senf nicht dazugeben kann 😉.


    Wir werden aber vorerst unsere beiden Wynentankflaschen auch im neuen Womo nutzen. Trotzdem danke für den Hinweis.

    LG aus dem schönen Taunus.


    Michael & Audrey

    PhoeniX A 7500 RSL auf Daily 65C18, in freudiger Erwartung unseres Alkoven 7900 RSL auf EuroCargo 75E21

    “We all have two lives. The second one starts when we realise that we only have one.”

  • Sorry dass ich mich nicht klar ausgedrückt hatte. Du hast ja alles super verstanden. Stauraum kann man nie genug haben, wenn bei uns auch jedes Kilo zählt.


    Danke und Prost 🍻

    LG aus dem schönen Taunus.


    Michael & Audrey

    PhoeniX A 7500 RSL auf Daily 65C18, in freudiger Erwartung unseres Alkoven 7900 RSL auf EuroCargo 75E21

    “We all have two lives. The second one starts when we realise that we only have one.”

  • Hier zu sehen: Stauraumerweiterung wegen Lifepo4

    Schönen Gruß,
    Hans


    Phoenix 7500 RSL auf Iveco Daily MaXi-Alkoven 65C21

  • Hallo Michael,

    jetzt hab ich es verstanden;)

    Ja na klar, das Akkufach ist von der Heckgarage aus zu erreichen, Mittig. Kommt man gut ran.

    Ja neuer Akku BF Seite, bei der Elektrik.

    Neu gewonnener Platz gut zu erreichen, passen 2-3 Kisten Bier rein um sich das vorzustellen.

    Grüße

    Olaf

  • Hallo Olaf,


    An die Batterien kamst Du ja sicherlich über die Heckgarage ran. Ich nehme an, dass Du die neue Batterie nahe am Wechselrichter (also eher in Richtung Beifahrerseite platziert hast. Kannst Du den nun neu gewonnenen Platz eigentlich auch als Stauraum über die Heckgarage nutzen?

    LG aus dem schönen Taunus.


    Michael & Audrey

    PhoeniX A 7500 RSL auf Daily 65C18, in freudiger Erwartung unseres Alkoven 7900 RSL auf EuroCargo 75E21

    “We all have two lives. The second one starts when we realise that we only have one.”

  • Hallo Gunther!


    Wir fahren einen Phoenix auf Iveco. Der war mit 2 mal 210 Ah Gel Batterien ausgestattet, mit ebenfalls 2 x 145 Watt Solar auf dem Dach. Wir hatten genau dasselbe Problem. Insbesondere, weil wir eine Siebträger Kaffeemaschine an Bord haben, die ca 15 min 1.500 Watt braucht, um auf Betriebstemperatur zu sein. Die Gel-Batterien waren da schnell am Ende. Ich wollte auch die Dachklimaanlage (Dometic 3200) mal beim Parken 1 oder 2 Stunden laufen lassen können.

    Deshalb habe ich auf 2 mal 200Ah LiFePo von Liontron umgerüstet und bin sehr zufrieden damit. Klar der Kühlschrank zieht ordentlich, besonders jetzt im Sommer. Die heimlichen Verbraucher konnte ich bis heute nicht ausfindig machen, deshalb schalte ich, wenn das Fahrzeug längere Zeit nicht benutzt wird, die 12 V komplett aus. Die LiFePo Batterien halten dann den Ladestrom quasi ohne Verlust. Bin super zufrieden. Den Multiplus habe ich mittels Interface MK3 entsprechend konfiguriert.

    Kaffeemaschine am Morgen ist kein Problem. Und selbst die Klima kann man in Betrieb nehmen.

    Grüße aus Hohenlohe

    Ralf

  • Hallo Olaf,


    Gute Wahl! Sieht echt professionell aus.


    Für das Erkennen und die richtige Einstellung Anzeige drücke ich auch hier jetzt die Daumen 🤞🏼.


    Da gibt es bestimmt eine Lösung.

    LG aus dem schönen Taunus.


    Michael & Audrey

    PhoeniX A 7500 RSL auf Daily 65C18, in freudiger Erwartung unseres Alkoven 7900 RSL auf EuroCargo 75E21

    “We all have two lives. The second one starts when we realise that we only have one.”

  • Olaf, sieht gut aus, Konntest du die vorhandene Batterie-Verkabelung nutzen oder musstest du etwas neues konfigurieren; wg Querschnitt, Länge, etc?

    ....mit schöne Grüße aus Hamburg....,
    Jürgen


    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)

  • pasted-from-clipboard.png

    Akku ausbau, der Erste ist schon raus

    pasted-from-clipboard.png

    Der neue 480ah Lifepo4

    pasted-from-clipboard.png

    "drin" (passte wie A.... auf Eimer).

    Zur Info, (Werbung liegt mir fern):

    Der Rückbau/Einbau hat problemlos geklappt, alles in Ruhe ca. 2 Std. zeitbedarf.

    Einzig das Votronic Panel zickt noch, will einfach die neue ah nicht speichern, trotz Anleitung eines FB Gruppenkollegen (bleibt bei 370 statt 480 stehen).

    Da muss es noch einen Trick geben, vielleicht kennt den jemand.

    Über die wlan box die ich mitbestellt habe lassen sich alternativ sehr gut die Leistungsdaten und Status abrufen.

    Insgesamt macht das Produkt einen sehr hochwertigen Eindruck, ich bin mit meiner Entscheidung zufrieden.

    Vor allem weil ich beraten wurde, den Hersteller/Entwickler persönlich getroffen und einen Ansprechpartner für den Fall der Fälle hätte.

    (Zudem gehöre ich nicht zu denen die das selbst löten können und dann noch ruhig schlafen;)).

    Viele Grüße

    Olaf

    PS zu den Fragen von Knoelles:

    ja, s.o.

    habe ich bei Köster abgeholt, er hätte auch gebracht. Passte mir aber besser abzuholen, Einweisung inclusive.

    Preise siehe Homapage Köster bzw. Steitz (über die läuft die Bestellung/Rechnung) allerdings geben die auch die reduzierte MwSt. weiter, daher etwas weniger als angegeben. Es sei denn sie haben aktualisiert zwischenzeitlich.

  • Hallo Hans,

    mein Gehäuse von Herrn Köster ist ein fachmännisch gebautes Stahlblechgehäuse.

    Sauber abgekantet, in 3 Abteilungen aufgeteilt und pulverbeschichtet.

    In einem schmalen Abteil ist das BMS, also die ganze Elektronik und der Aus- und Einschalter, in der Mitte ein größeres Abteil für die Zellen, und auf der anderen Seite ein schmales Abteil mit den Anschlusspolen.

    Sollte also mal eine Zelle brennen wollen, gäbe es dafür keinen Sauerstoff, da alles dicht mit Deckeln usw. ist.

    Da ist nix "Aluschüssel". Schau Dir das mal auf der Seite von Köster an. Das ist so stabil, wie es aussieht.

    Und ein Gehäuse aus Holz für LI-Akkus... Ich weiss nicht, ob ich da ruhig schlafen könnte8o

    Den Akku habe ich im Kofferraum gut mit Spanngurt gesichert.

    Mein Akku ist 2018 allerdings noch von Hr. Köster selbst gebaut worden. Erst einige Zeit später hat er das an Steitz abgegeben, da es ihm zu viel wurde.


    Wenn Du in der Lage und Willens bist, Dir den Akku selbst zu bauen, ok. Ich bin und war es nicht, habe aber ein für mich passendes Modell gefunden.

    Herzliche Grüße


    Eugen


    __________________________________________________________________
    Wenn Du mit einem Finger auf jemanden zeigst, zeigen 3 Finger auf Dich selbst!



    PhoeniX 7200 RS Alkoven Bj. 2004 auf DB Sprinter 616 Automatik, Vanglas-Fenster und PV-Anlage 480Wp mit 200 AH LiFeYPo4-Batterie, Marquardt-Stroßdämpfer vorn und hinten

    Einmal editiert, zuletzt von Eugen Steinberg ()

  • Gerne: RE: Stauraumerweiterung wegen Lifepo4

    Schönen Gruß,
    Hans


    Phoenix 7500 RSL auf Iveco Daily MaXi-Alkoven 65C21

  • Wir haben bei Steitz 2x 350 LiFeYp04 einbauen lassen.

    Sehr gute Beratung und Service

    Wir haben mal abgesehen von den Sorgen mit unserem Solarsystem keine Probleme mit Strom mehr.

    Wir stehen seit Mittwoch ohne externen Anschluss, Kaffeemaschine, Fahrradakkus, Föhn etc.

    Beste Entscheidung

    Grüße


    Volker und Angelika



    wir leben unseren Traum und träumen nicht unser Leben
    Phönix A 7800 RSLX EZ 08/16

  • hallo Hans,

    Hast du mal einen Link von deiner Bestellung....Beschreibung...bzw über wen die Lieferung geklappt hat.

    Wenn es durch dich Erfahrung gibt und die Batterie innen gut ausschaut wie du beschrieben hast, dann wäre das eventuell auch etwas für mich.




    Grüssle


    Gunther

  • Die Zellen sobald man hochwertigen Anbieter kauft sind ähnlich gut. Unterschied ist immer wieder im BMS sowie der Über und Unterspannugsabschaltung. Frage ist was braucht man da wirklich - das muss jeder für sich selber entscheiden.

    Die Preise bei GWL sind ohne MwSt daher kommen da noch mal 21% drauf.

    Dann sind die Preise bei Faktor dann schon sehr ähnlich, die bieten im Set ECS BMS an.

    Aber ich selbst bin noch unentschlossen da der Wagen mit Blei geliefert wird ob ich die nicht doch erst „aufnutze“ und u.U. um eine dritte ergänze. Mach das sehr wahrscheinlich abhängig von der Waage....


    Gruß

    Thomas

    Schöne Grüße aus der Nordeifel


    Frankia 6800I - 8100 RSL 72C21 Bj CW42/20 :freude::freude::freude:

  • Eugen,

    Winston baut auch Lifepo4.

    Wenn Köster Lifeypo4 einbaut, warum schreibt er dieses dann nicht in die Beschreibung der Batterien rein?

    Übrigens, Victron und Linontron bauen fast nur Lifepo4.


    Ein vernünftiges Gehäuse, was ist das?

    Ich baue mir aus 15mm Siebdruckplatten ein weitaus stabileres als die schön aussehenden Plastik bzw. Aluschüsseln von Victron, Linontron Köster u. a.


    Aber zugegeben, Victron und Linontron haben ein sehr gutes Marketing, kaufen in China billig ein, bauen eine schöne Hülle drumrum, ein BMS rein fertig, und 100 % Gewinn ist sicher.


    Schau mal in diversen Foren, wie viele Probleme es mit Lifepo4 bzw. Lifeypo4 gibt, so gut wie keine da diese mittlerweile millionenfach verbaut wurden.


    Übrigens, die Firma GWL und ihre BMS sind ohne Zweifel die Besten, und ein teures hochwertiges BMS kostet mal nur 150 €, an dem solls dann auch nicht scheitern.

    Schönen Gruß,
    Hans


    Phoenix 7500 RSL auf Iveco Daily MaXi-Alkoven 65C21

  • Meines Wissens baut Köster/Steitz Winston Zellen ein.

    Ist bei meiner 200 Ah LiFEYPo auf jeden Fall so.

    Im Unterschied zum selbst geschraubten gibt es ein gutes BMS und ein vernünftiges Gehäuse dazu.

    Außerdem die Garantie, die hier in D greift, so dass man sich nicht mit den Chinesen auseinandersetzen muss.

    Und das muss eben bezahlt werden.

    Herzliche Grüße


    Eugen


    __________________________________________________________________
    Wenn Du mit einem Finger auf jemanden zeigst, zeigen 3 Finger auf Dich selbst!



    PhoeniX 7200 RS Alkoven Bj. 2004 auf DB Sprinter 616 Automatik, Vanglas-Fenster und PV-Anlage 480Wp mit 200 AH LiFeYPo4-Batterie, Marquardt-Stroßdämpfer vorn und hinten

    Einmal editiert, zuletzt von Eugen Steinberg ()

  • Diese Köster Lifepo4 sind nicht vergleichbar mit Winston Lifeypo4, dann möchte Köster für 400 Ah 3700 €

    GWL 400 Ah LifeYpo4 kosten dagegen 1980 € zum selber zusammen Schrauben, und das kann fast jeder.

    Da würde ih mir doch lieber die Amazon Lifepo4 direkt aus China Für 500 Ah und 1850 € kaufen.


    Ich bin mir sicher die Lifepo4 von Köster sind nichts anderes als die Amazon Lifepos. Der kauft sie in China, haut 100 % drauf, und verkauft sie dann.


    Einfach mal Googeln nach Lifepo China.

    Schönen Gruß,
    Hans


    Phoenix 7500 RSL auf Iveco Daily MaXi-Alkoven 65C21

  • Moin allerseits,


    ich habe auch einen 200 AH-Akku von Hr. Köster, aber auch vor Übergabe an Steitz.

    Herr Köster hat den selbstaus Winston-Zellen zusammen gebaut und das BMS ist auch von ihm.

    Das alles sitzt in einem stabilen 3-teiligen und pulverbeschichteten Metallgehäuse.

    Er ist vom Fach und weiss genau, was er macht.

    auch die Telefongespräche bzw. der Besuch bei ihm (er wohnt hier quasi um die Ecke) war sehr aufschlussreich.

    Der Vorteil bei ihm ist, dass er selbst auch ein Wohnmobil fährt und dort auch testet.

    Da er schon deutlich im Rentenalter ist, hat er das Geschäft abgegeben. Es wurde einfach zu viel, wie er mir sagte.

    Mit den 200 AH kommen wir bisher problemlos zurecht, trotz Kompressor-Kühli (von Dometic), Kaffeemaschine (von ALDI) und Fernseher etc. Als Wechselrichter haben wir einen 2 kw-Gerät aus China eingebaut, welches bisher klaglos seine Arbeit macht.

    Den Serien-WR habe ich nur abgeklemmt, so dass ich ihn bei Bedarf sofort wieder anklemmen könnte.

    Herzliche Grüße


    Eugen


    __________________________________________________________________
    Wenn Du mit einem Finger auf jemanden zeigst, zeigen 3 Finger auf Dich selbst!



    PhoeniX 7200 RS Alkoven Bj. 2004 auf DB Sprinter 616 Automatik, Vanglas-Fenster und PV-Anlage 480Wp mit 200 AH LiFeYPo4-Batterie, Marquardt-Stroßdämpfer vorn und hinten

  • Habe ich das richtig verstanden, Du willst den Akku selber einbauen?

    Wo holst Du den Akku? Bei Steitz oder bei Köster?

    Bei Köster wurde mir Einbauhilfe angeboten. Das war aber noch im letzten Jahr vor Übergabe an Steitz.


    Was kostet z. Z. der Akku?


    Viele Fragen, deshalb auch gerne per PN.

    Viele Grüße Jürgen & Ellen



    IVECO Daily I 7800 RSL 70C21 hi-matic


    Bj. 2015 7,95 m 7,2 to

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!