Lockdown Nummer Zwei ?

  • Wir waren seit drei Monaten in Mittel-und Norddeutschland unterwegs. Aufgrund der aktuellen Beschlüsse haben wir uns entschlossen nach Bayern zurück zu kehren. Stehen jetzt auf einem Stellplatz wo die V+E auch im Winter funktioniert. Hier warten wir die weitere Entwicklung erst einmal ab.

    Frei wie Wind und Wolken......
    A11500 BMAX, EC 120E28, EZ 03/2020 -11,99 t

  • Moin zusammen,


    es ist interessant hier mitzulesen.


    Wir müssen alle - also alle - für eine Senkung der Zahlen sorgen. Im eigenen Womo ist das kein Problem und man neigt dazu die Anordnungen nicht zu verstehen (mir geht es teils auch so) - trotzdem hat das Gesetz- oder Verordnungsgebende Gremium uns dies nicht überall gestattet bzw. explizit verboten. Bleibt also der gesunde Menschenverstand. Verstand ist also die Prämisse, mit der wir vorgehen sollten.


    Berufliche Termine oder Termine mit Werkstätten sind weiterhin nicht verboten, wobei vorher eigentlich klar sein sollte, wo übernachtet werden darf, sonst wird es schwer.


    Es hilft uns also nichts, Lücken zu suchen und andere damit anzufixen oder ggf. in eine halblegale Situation zu locken.


    Richtig oder Falsch ist aktuell schwer. Daher komme ich auf den Verstand zurück - also den s.g. gesunden Menschenverstand. Aber was ist das? Das sollte jeder für sich ausmachen.


    Wie so oft im Leben gibt es viele Meinungen und Wahrheiten. Welche hier zielführend ist, wissen wir wenn es rum ist.


    Bis dahin wünsche ich uns allen Gesundheit und immer offene Stellplätze.

  • Hallo Gunter,

    lass dir von den Werkstätten schriftlich deine Termine bestätigen, dann macht die Polizei keinen Ärger.

    Ich hatte auch einen Termin bei Teen Haft, habe ihn aber abgesagt, wegen einer anderen Lösung. Deshalb einen fast neuen HD Receiver Europe zum halben Preis zu verkaufen. Wer einen braucht, Bitte melden.

    Gruß Bussi

  • ich bekomm langsam ein ganz schlechtes Gefühl zu fahren....


    Übernächste Woche habe ich Termin bei Tenhaft bei Karlsruhe.


    Und in der vorletzten Novemberwoche einen in Bayern um Zusatzluftfederung einbauen zu lassen.


    Den Bayerntermin wollten wir mit Besuch von Sohn verbinden, dessen Familie (Enkelchen)wir schon ein halbes Jahr nicht gesehen haben.


    Mehr als 5 Personen wären wir nie....Essen gehen in Restaurants fällt im Winter sowieso für uns "gesundheitlichen Vorbelasteten" aus.


    Mal sehen ob man die Termine stornieren kann?


    In diesem Sinne...

    Bleibt gesund;)


    Gunther

  • 100% Zustimmung!:thumbup::thumbup:

    Bleibt gesund und plant schon mal die wieder nächsten Touren in hoffentlich nicht zu langer Wartezeit.

    Grüsse von der Bergstrasse
    Peter & Catherine


    „Wir gehen arbeiten, damit wir später leben können.
    Es sollte doch so sein. Wir arbeiten, damit wir jetzt leben.“
    Peter Maurer
    A 7500 RSL Iveco Daily VI Euro 6 Himatic

  • Eben das sind die Punkte. Wenn ich in meinem WOMO unterwegs bin ist das für mich das Zuhause, ich muß es auch nicht verlassen, muß nicht Essen gehen, kann meie eigene Dusche und Toilette nutzen. Es müßte ganz klar gesagt werden m.M.n. das ich mich in meinen eigenen vier Wänden (WOMO) nicht an einem anderen Ort als meiner Meldeadresse aufhalten darf. Ich denke das das nicht gemacht wird weil der Hintergrund ist, das Menschenansammlungen und Kontakte vermieden werden sollen und die Politik es sich hier sehr einfach macht. Übrigens habe ich Heute unseren Stamm CP in NL angemailt ob wir am übernächsten Wochenende kommen könnten (rein Interesse halber), Antwort: kein Problem, wenn ihr eigene Dusche und WC an Bord habt. Dies war übrigens beim ersten Lockdown dort auch kein Problem, nur waren auch die Duschen, Toiletten, Restaurant und Schwimmbad vom CP geschlossen.

    Gruß Michael

    6500 RSL, C50-210, 3 Liter, 8 Gang Hi-Matic, 5,6 To, 02-2019, VANglas Fenster, Rühl Leder

  • Hallo, in Hessen könnte man noch reisen, aber es fehlt an Übernachtungsmöglichkeiten.

    Wir sind heute vom Twistesee abgereist und stehen jetzt im Hof.

    Link zur amtlichen Seite mit den Regelungen für Hessen.

    https://www.hessen.de/fuer-bue…en-wichtigsten-regelungen

    Wir werden uns zwar solidarisch verhalten und nicht reisen, aber einverstanden mit den Beschränkungen für Restaurants und Beherbergung sind wir nicht.

    Viele Grüße Elke und Peter

    PhoeniX Alkoven 8800 BML Iveco Eurocargo 80E22

  • Ich kann nicht so recht verstehen, warum einige akribisch die Lücke im mit heißer Nadel gestrickten Verordnungswirrwar suchen, um in jedem Fall die letzte persönliche Freiheit für sich selbst zu reklamieren.

    Der Sinn der Sache ist doch völlig klar: Corona den Nährboden entziehen.


    Geben wir doch einfach unser Möglichstes um das zu unterstützen und bleiben zu Hause statt Schlupflöcher zu suchen.

  • Ist doch nur eine Frage der Zeit, wann der erste Wohnmobilist dicke Kratzer auf dem Fahrzeug hat, weil er den Neid und Unmut der 'ZuhauseVerdammten' auf sich gezogen hat.

    Regeln hin oder her... wir bleiben dabei und geben ein positives Beispiel und bleiben einfach mal zu Hause.

    Es wird sicher auch wieder besser werden.

    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013 )


    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

    • Hier noch die öffentliche Antwort eines Rechtsanwaltes
    • Zitat: wie veröffentlicht:
    • Ihre Fragen zu den Corona-Bestimmungen
      Ständig wechselnde Corona-Regeln bestimmen unseren Alltag. Wie sieht es aktuell aus? Was ist erlaubt, was nicht? Kay Rodegra hat die am häufigsten gestellten Fragen beantwortet.
    • Ist Reisen mit dem Wohnmobil (im Inland) noch erlaubt?
      Ja. Von Reisen innerhalb Deutschland wird zwar abgeraten, verboten sind sie aber nicht. Campingplätze sind jedoch im November geschlossen.


    Mit freundlichen Grüßen

  • Es sind immer die Aufzählungen der möglichen Ordnungswidrigkeiten in der jeweiligen Verordnung des Landes zu beachten.

    Also ordnungswidrig handelt wer entgegen.... sich verhält.

    Hier findet sich keine Aussage zum Reisen.

    Alles was nicht ausdrücklich verboten ist, bleibt erlaubt.

    Mit freundlichen Grüßen Wilfried Gill

  • Moin,


    ich sehe da - für die, die es brauchen - zumindest in Hessen, Alternativen. Die dortige Verordnung: https://wirtschaft.hessen.de/s…l/cokobev_stand_02.11.pdf


    weißt unter § 4, Abs 3 folgendes aus:


    Zitat

    Übernachtungsangebote sind nur zu notwendigen Zwecken erlaubt. Übernach-tungsangebote zu touristischen Zwecken sind nicht erlaubt


    Da ich als Wochenendfahrer auf "meinen" CP angewiesen bin habe ich dort nachgefragt. Sie nehmen Reisende ohne touristischen Hintergrund - natürlich - auf.

    Viele Grüße
    Klaus


    PhoeniX Midi 7100 RSL, Iveco VI 125kw, MJ 2016

  • Hallo Wilfried,


    Vielen Dank für Deinen ersten Kommentar im Forum!


    Wie bereits richtiggestellt wurde, werden momentan die Beschlüsse auf Landesebene in Verordnungen umgesetzt und Reisen zu touristischen Zwecken sind untersagt. Aber eigentlich tut das wenig zur Sache, denn momentan geht es um solidarisches Verhalten innerhalb der Bevölkerung.


    Wir bekommen am Montag unser neues Fahrzeug ausgeliefert und werden es erst mal nicht nutzen, auch wenn wir sehr gerne verreisen würden insbesondere, da unser alter 7500 RSL seit September schon beim Händler stand.


    Außerdem haben wir in diesem Jahr auch alle unsere Reisen mit Kunden aus Vernunft und für die Sicherheit unserer Kunden und natürlich auch unserer eigenen Sicherheit abgesagt!


    Solidarität ist die Maxime unseres Handelns!

    LG aus dem schönen Taunus.


    Michael & Audrey

    PhoeniX Top-Alkoven 7900 RSL auf Iveco EuroCargo 75E21 BJ 2020

    “We all have two lives. The second one starts when we realise that we only have one.”

  • Moin Thoms,

    Wo kann man diese Verordnungen nachlesen? :nachlesen:

    Hallo Andreas,


    Für NRW z.B.


    https://www.land.nrw/sites/def…_vom_30._oktober_2020.pdf


    Für Rheinland Pfalz


    https://corona.rlp.de/fileadmi…ronavirus/12._CoBeLVO.pdf


    Ansonsten in google “corona schutzverordnung (BundeslandJ


    Formal bezieht sich das Verbot auf das zur Verfügungstellen von touristischen Übernachtungsangeboten. Von der aseite hat Wilfried Recht, dass für uns Nutzer “nur” ein Gebot besteht. Formal ist es aber ein Verbot da es keine legale Übernachtungsmöglichkeit mehr gibt. Auf einem Autobahnparkplatz ist die Argumentation “wiedererlangen der Fahrtüchtigkeit” sicherlich glaubhafter als auf einem Wanderparkplatz im Wald.


    Viele Grüße

    Thomas

  • W&S es ist Ländersache (bundesländer) und wird im Momemt über Verordnungen umgesetzt. In allen Verordnungen, die ich mir angesehen habe (NRW, Rheinland Pfalz, Niedersachen, Bayern und Baden Würtenberg gibt es ein touristisches Übernachtungsverbot, welches mit Ordnungsgelder belegt ist. Also in den Ländern kein Gebot sondern ein Verbot.


    Viele Grüße

    Thomas

    Moin Thoms,

    Wo kann man diese Verordnungen nachlesen? :nachlesen:

    Viele Grüße Andreas :hello:



    PhoeniX A 8300 L Daily lV 65 C 18 / Agile EZ 2007

  • W&S es ist Ländersache (bundesländer) und wird im Momemt über Verordnungen umgesetzt. In allen Verordnungen, die ich mir angesehen habe (NRW, Rheinland Pfalz, Niedersachen, Bayern und Baden Würtenberg gibt es ein touristisches Übernachtungsverbot, welches mit Ordnungsgelder belegt ist. Also in den Ländern kein Gebot sondern ein Verbot.


    Viele Grüße

    Thomas

  • Hallo zusammen, sicherlich müssen die Gesetze und darauf basierende Regelungen der Verordnungen eingehalten werden.

    Der zum Ausdruck kommende Wunsch des Verordnungsgebers etwas zu unterlassen, stellt bei Mißachtung des Wunsches jedoch keinen Verstoß gegen die gesetzlichen Regelungen dar und ist deshalb rechtlich unbeachtlich.

    Abweichend davon ist die persönliche und damit verbundene moralische Situation eines jeden Menschen anders.

    Reisen sind derzeit nicht verboten, sondern nur nicht erwünscht.

    Vorauseilender Gehorsam bringt niemanden etwas.

    Wer zuhause bleiben möchte wird daran nicht gehindert. Reisende, welche sich an die bindenden Vorgaben der Verordnung halten, moralisch auf die Stufe mit Gesetzesbrechern zu stellen geht jedoch entschieden zu weit.

    viele Grüße Wilfried

  • Hallo zusammen,


    es gibt wohl zur Zeit kein Thema welches mehr polarisiert.


    Ich lasse die Diskussion weiter laufen, mit der Bitte, wie immer sachlich und fair zu diskutieren oder seinen Standpunkt darzulegen und auch andere Meinungen zu zu lassen.


    Wir halten und im Übrigen auch an die Vorgaben und verzichten darauf, in den nächsten Wochen mit dem PhoeniX unterwegs zu sein.

    Freuen uns aber schon jetzt auf die nächste Tour...;)

    Viele Grüße

    Toni
    ————————————————————————————————
    Eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.“ (Lao-Tse)
    PhoeniX A 8300 BMGX (2019), Iveco Daily 75C210 Hi-Matic

  • Zitat aus dem Link: "... Alle Deutschen werden jedoch aufgefordert, generell auf private Reisen und auf Verwandtenbesuche zu verzichten..."


    Die individuelle Womo-Reise sehe ich aber davon nicht betroffen. :wie auch immer:


    Danke für Dein Zitat :)


    "private Reisen" - das ist für mich sehr eindeutig.


    LG

    Joachim

    ______________________________________________


    Aus aktuellem Anlass:

    "Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel"

    Bertrand Russell



    ______________________________________________

    PhoeniX Liner 8000 L auf Iveco Daily IV 65C18, Mod. 2008

  • Was ist denn so schwer daran zu verstehen wenn es heißt, dass auf alle nicht notwendigen Reisen und Kontakte verzichtet werden soll?????


    Stehen wir Wohnmobilbesitzer denn darüber?


    Ist es uns denn egal welche Außenwirkung es hat wenn man in dieser Zeit auf den Stellplätzen und Autobahnen Urlaub machende Wohnmobilreisende sieht?


    Wenn jeder für sich in Anspruch nimmt, dass für sein Tun eine Ausnahme gilt, dann dürfen wir uns nicht wundern wenn Andere das in Bezug auf reisen, treffen, feiern, Abstands- und Mundschutzregeln missachten etc. auch tun. Dann werden uns diese Themen und diese Beschränkungen noch lange begleiten.


    Warum steigen wohl die Infektionszahlen derzeit wieder? Weil sich alle an die Vorgaben halten? Nein, weil zu viele denken, dass diese nur für die Andern gelten, und sich selbst darüber hinwegsetzen. Dann aber jammern, wenn es weitere Beschränkungen gibt.


    Was muss denn noch passieren, damit die Menschen aufhören nur an sich, ihren Vorteil und ihr Vergnügen zu denken?


    Wir halten uns an die Vorgaben und erwarten, dass andere das auch tun; nicht weil es uns gefällt sonder weil wir hoffen, dass wir dadurch bald wieder zur Normalität kommen.

    Viele Grüße aus dem Emsland
    Rita &Ulli
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    A 7800 BMRSL auf IVECO Daily V 65C17

  • Joachim, der link bestätigt, dass es "nur" einen Appell gibt, nicht zu reisen. Ein Verbot wird dort nicht erwähnt. Es wird "nur" von einem Beherbergungsverbot berichtet. Und dieses Beherberungsverbot begegnet bekanntlich einigen rechtlichen Bedenken. Die bisherigen Entscheidung der OVG sind aber nur Entscheidungen im vorläufigen Rechtsschutz. Entscheidungen in den Hauptsachen stehen noch aus.

  • Hallo,


    Ich halte es für sehr gewagt über den 02.11. loszufahren. Am Ende hängt alles daran, wie die jeweiligen Länderverordnungen umgesetzt werden.


    Ein Touristisches Übernachtungsverbot kann aber sehr eindeutig sein. Das heißt im Wohnmobil zur Widererlangung der Fahrtüchtigkeit irgendwo zu übernachten geht aus meiner Sicht nur aus dringenden geschäftlichen Gründen.


    Wir, beide auch voll im Berufslebend stehend haben Corona bedingt unseren Jahresurlaub auf den Herbst, primär November gelegt. Corona bedingt heißt dass wir nach dem Lockdown im Frühjahr auf jeden Fall in der Firma und nicht unterwegs sein wollten. Bis auf ein paar verlängerte Wochenenden haben wir das zu 100% umgesetzt.


    Noch gestern Abend haben wir alle geplanten Touren im November gestrichen, obwohl wir immer hilfsweise einen dringenden Geschäftlichen Grund hätten, und haben nun hilfsweise eine Tour vom 01. - 17.12. geplant. Heißt auch wir bleiben im November zu Hause.


    Viele Grüße


    Victoria und Thomas

  • Zitat aus dem Link: "Das Übernachtungsverbot trifft aber nicht nur Beherbergungsbetriebe, sondern auch Reisende hart: Urlaub in Deutschland könnte dadurch fast den gesamten November über verboten sein. Denn Übernachtungsangebote dürften nur noch für notwendige Zwecke gemacht werden, beispielsweise für zwingende Dienstreisen.

    Weiterhin erlaubt wäre beispielsweise ein Besuch bei der Familie oder bei Freunden – unter Einhaltung der anderen Maßnahmen. Alle Deutschen werden jedoch aufgefordert, generell auf private Reisen und auf Verwandtenbesuche zu verzichten. Auch diese Regelung soll ab November bis Ende des Monats gelten."


    Die individuelle Womo-Reise sehe ich aber davon noch nicht betroffen. :wie auch immer:

    lg chris


    Nichts bleibt wie es ist...


     Midi RSL 7100 MB 519


    Einmal editiert, zuletzt von tourer ()

  • Rein rechtlich würde ich erst einmal schauen, was die jeweiligen Länder für Verordnungen erlassen. Zuständig sind ja nach wie vor die Länder. Bisher habe nich noch nichts von einem Reiseverbot gehört sondern nur von einer Ermahnung. Ein Beherberungsverbot ist ja gerade erst von verschiedenen Gerichten gekippt worden. Es bleibt spannend.

    Hallo Adrian,


    hier eine Bewertung - da spricht man von "Reiseverbot".


    Wir (beide berufstätig, nicht selbtändig) werden uns - zum zweiten Mal in diesem Jahr - ebenfalls daran halten und unsere geplante Reise in November streichen und zuhause bleiben. Ich sehe hier auch eine gewisse "Vorbildfunktion" mit unserem Vogel.


    VG

    Joachim

    ______________________________________________


    Aus aktuellem Anlass:

    "Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel"

    Bertrand Russell



    ______________________________________________

    PhoeniX Liner 8000 L auf Iveco Daily IV 65C18, Mod. 2008

  • Hallo, wir fahren am Freitag los und werden für eine Woche ausspannen.

    Da wir auch noch im Berufsleben stehen bleiben uns sowieso nur wenige Wochen und jetzt passt es aus Jobsicht am besten. Da wir autark sind und nicht vorhaben uns mit anderen zu treffen sehe ich auch kein Risiko.

    Wenn wir mehr Freizeit und Wahlmöglichkeiten hätten würde ich evtl. auch nicht fahren, aber unsere Möglichkeiten sind eingeschränkt.

    Beherberungsverbot heißt nicht Fahrverbot.

    Viele Grüße Elke und Peter

    PhoeniX Alkoven 8800 BML Iveco Eurocargo 80E22

  • Dieses Wochenende ist die erste Gelegenheit nach 6 Wochen Entzug, das werde ich genießen!

    Das man mit dem pauschalen Beherbungsverbot für touristische Zwecke wieder mal keinen Blick hat für autarke Wohnmobile verschwendet ärgert mich maßlos. Mein Mitleid gilt der Gastronomie, die gerade wieder auf dem Weg war sich zu berappeln, da wird es für viele Betriebe jetzt ganz finster.


    Generell kann ich auch verstehen, dass es Leute gibt, die ihre Überwinterungspläne im Süden nicht über den Haufen werfen und losfahren.

    Das würde ich aber für mich behalten und nicht wie so viele es tun, in den sozialen Medien breittreten.

  • Das was ihr schreibt ist alles schlüssig und auch richtig.

    Wir bleiben auch zuhause, allerdings wir das noch arbeitende Volk haben 6 Wochen im Jahr Urlaub und dann ist das mit der Flexibilität so eine Sache.

    Es fühlt sich grad echt sch.... an

    Gruß an alle und bleibt gesund 🙏


    Moin,
    Rainer
    Aus dem echten Norden
    :fahrrad_smilie:


    Phoenix A 8800 BGX auf Iveco Daily IV 65 C 18 mit Agile Bj 2007 aufgelastet auf 7,0t

  • Rein rechtlich würde ich erst einmal schauen, was die jeweiligen Länder für Verordnungen erlassen. Zuständig sind ja nach wie vor die Länder. Bisher habe nich noch nichts von einem Reiseverbot gehört sondern nur von einer Ermahnung. Ein Beherberungsverbot ist ja gerade erst von verschiedenen Gerichten gekippt worden. Es bleibt spannend.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!