TGL oder TGM

  • Nun habe ich den neuen TGL probegefahren, da die Sitzposition nicht so richtig gefiel habe ich danach noch einen Atego testen können.


    Und was soll ich sagen der Atego 1230 lässt keine Wünsche offen, leider gibt es den nicht mit Phoenix Aufbau.

    …oder mal ans selber bauen denken, kostet weniger als die meisten denken.

    Unser Arocs mit viel Eigenleistung, aber Planungsbüro für Kabine etc. kostet mit besten Komponenten weniger als ein voll ausgestatteter Maxi-Liner, und da habe ich alles so wie ich es will.

  • Und was soll ich sagen der Atego 1230 lässt keine Wünsche offen, leider gibt es den nicht mit Phoenix Aufbau.

    Aber Axel, es gibt doch Firmen, die Dir eine Kabine umsetzen... :P

    Herzliche Grüße


    Eugen


    __________________________________________________________________
    Wenn Du mit einem Finger auf jemanden zeigst, zeigen 3 Finger auf Dich selbst!



    PhoeniX 7200 RS Alkoven Bj. 2004 auf DB Sprinter 616 Automatik, Vanglas-Fenster und PV-Anlage 480Wp mit 200 AH LiFeYPo4-Batterie, Marquardt-Stroßdämpfer vorn und hinten

  • Nun habe ich den neuen TGL probegefahren, da die Sitzposition nicht so richtig gefiel habe ich danach noch einen Atego testen können.


    Und was soll ich sagen der Atego 1230 lässt keine Wünsche offen, leider gibt es den nicht mit Phoenix Aufbau.

  • Moin Axel, Erfahrung würde ich es noch nicht nennen, aber wir haben ja ganz neu einen TGL erhalten, allerdings eben mit 6 Zylinder und 12 Gang Getriebe... es sind ja nicht nur die 6 Zylinder, sondern größere Bremsen, sowie ne verstärkte Motorbremse usw, de Dir beim Fahren Vorteile bringen. Bin mit Det in der Nähe seines Heimatortes südlich durch die Berge dort gefahren und auch er war sehr begeistert! Ob man aber für Dein Projekt nicht doch lieber einen TGM bestellt, musst Du letztendlich entscheiden. Für unser Auto ein A8600 ist das Fahrgestell ideal....


    Hab den TGL von Andreas live gesehen – ein super verarbeitetes Fahrzeug!


    Kann ihn zu diesem soliden Fahrzeug nur beglückwünschen, es ist doch schon nochmal eine ganze Qualitätsstufe höher als vergleichsweise die Iveco Qualität.


    Wir haben zum Beispiel nach 5 Jahren jetzt den Fensterheber vom Eurocargo an der Beifahrerseite austauschen dürfen, für schlappe 400 € – und das, weil ein billiges Plastikteil gebrochen war.


    Schön wäre es natürlich, wenn die Firma Schell Fahrzeugbau sich auch einmal alternativ einem Mercedes LKW Fahrgestell annehmen würde – mal schauen, was die Zukunft hier bringt! :freude:

    Herzliche Grüße aus dem wilden Süden
    Grizzly (Claus)

    „Der einzige Unterschied zwischen Menschen, die glücklich
    sind 😃, und denen, die es nicht sind ☹️, sind ihre Gewohnheiten!“
    Marci Shimoff


    * * * * * Unterwegs seit März 2016 mit: * * * * *
    Phoenix A 8300 BGMX IVECO EC 75E21 (Euro6)
    L x B x H 8300 x 2450 x 3600 mm 7,49 t BJ 2016

  • Hallo Andreas,

    wir fahren einen TGL 12.250 also Phoenix 9900 Alkoven mit Smart-Garage.

    Gerne schreibe mich gezielt an um deine Fragen beantworten zu können.

    Ebenfalls kannst du dir das Auto gerne in Viersen auch Live anschauen.

    Soviel vorweg es fährt sich super!


    Wir kommen aus der Expeditionsmobil Ecke( mit großer Bereifung )

    und ich muss sagen es fährt sich super komfortabel und ruhig bei moderatem Verbrauch.


    Die Höhe welche sicherlich immer wieder ein Thema auf Reisen werden wird ist mit 3.70 gemessen absolut im Rahmen.

    Darüber und ich spreche aus Erfahrung wird von der Höhe spannend.


    Gruß Stefan

  • Hallo Axel,

    wir standen kürzlich vor der selben Entscheidung und haben uns für den TGM entschieden. Gründe waren vielfältig - aber so richtig wurden mir erst die Augen nach einem Gespräch mit einem Freund geöffnet der Weltreisemobile entwirft.

    Kurzum, beim TGM es ist alles eine Spur "stabiler" (Achsen, Rahmen, Luftferung ( die zudem einen riesigen Verstellbereich hat) usw. Der TGM ist ja bis 18t ausgelegt und die Fahrgestelle zw 12/15/18t unterscheiden sich nicht, außer in der Reifen/ Zollgröße (lt meinem lokalen Händler)

    Weitere Vorteile ist die wesentlich größere Auswahl an Reifen (die klar auch etwas teurer sind) auf 19,5 Zoll.

    Also wenn dich die 20cm mehr an Höhe nicht stören, dann TGM. Wenn du die 3,65m einhalten musst, bleibt dir ohnehin keine andere Wahl als den TGM zu nehmen.

    Für uns war auch die Optik ein Grund nicht den TGL zu wählen, alles was über einen 8800er hinausgeht sieht unserer Meinung nach nicht mehr "stimmig" aus wenns auf 17,5 Zoll Rädern läuft.

    Klar, Einstieg ist auch eine Stufe mehr - aber wie sagt meine Schwiegermutter immer: Treppensteigen hält mich fit (was im übrigen auch engl Forscher entdeckt haben wollen. Im Durchschnitt kann sich ein Leben pro erklommener Treppenstufe um bis zu 1 sec verlängern!!! Was sagt man dazu.. ;-)

    Ergo, mit Auto und 9m würde ich immer den TGM nehmen.

    Ich wünsche jedenfalls viel Freude an der Auswahl - die wirst du so oder so haben!

    VG
    Andreas

    Phoenix bestellt...
    BMLX 9300 Alkoven // MAN TGM // Lieferung 08/2021 // Wartezimmer
    zZ im Lesemodus

  • Hallo Harzer,


    dann müsstest du ja einen

    12250 Fahrgestell haben.


    Was mir am TGL gefällt ist die geringere Höhe, laut Herr Steinbauer ca. 3.6 m.

    Weiter dürfte der Einstieg nicht so hoch werden.

  • Moin Axel, Erfahrung würde ich es noch nicht nennen, aber wir haben ja ganz neu einen TGL erhalten, allerdings eben mit 6 Zylinder und 12 Gang Getriebe... es sind ja nicht nur die 6 Zylinder, sondern größere Bremsen, sowie ne verstärkte Motorbremse usw, de Dir beim Fahren Vorteile bringen. Bin mit Det in der Nähe seines Heimatortes südlich durch die Berge dort gefahren und auch er war sehr begeistert! Ob man aber für Dein Projekt nicht doch lieber einen TGM bestellt, musst Du letztendlich entscheiden. Für unser Auto ein A8600 ist das Fahrgestell ideal....

    Viele Grüße aus Hamburg, Andreas


    A 8600 BMQRSLGX auf MAN TGL

  • Moin Axel,

    Bringe ich da was durcheinander

    Du hast doch erst vor ca 1 Jahr dein Unterbau gewechselt 🤔Gruß Rainer


    Moin,
    Rainer
    Aus dem echten Norden
    :fahrrad_smilie:


    Phoenix A 8800 BGX auf Iveco Daily IV 65 C 18 mit Agile Bj 2007 aufgelastet auf 7,0t

  • Hallo zusammen,


    wir möchten gerne einen Alkoven mit Smartgarage, in den Preislisten wird die Smartgarage beim erst ab dem TGM angeboten.


    Nach einer Rückfrage ist es dennoch möglich einen 9400/9900 AS auf TGL 12250 zu bestellen.


    Weiter frage ich mich ob der Vierzylinder mit 220 PS nicht ausreicht ?

    Hat jemand Erfahrung mit dem TGL 12250 ?

    Gruss Axel

    Iveco Daily 7.2 T Alkoven 8000 BMRSLGX

    Einmal editiert, zuletzt von Axel1960 ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!