Preiswerte Fäka-Tankanzeige wenn 80% voll

  • Philippi Ultraschallsensor arbeitet seit 5 Jahren präzise und störungsfrei.

    Das Display neben der Toilette liefert auch während der Fahrt eine gute Genauigkeit.

    Vielleicht liegt das am Schallführungsrohr.

    Viele Grüße Jürgen & Ellen



    IVECO Daily I 7800 RSL 70C21 hi-matic


    Bj. 2015 7,95 m 7,2 to

  • Ein-bis zweimal im Jahr reinige ich den Geber, das reicht. Ich denke, das liegt sicher auch daran, dass wir Ammovit verwenden und den Tank nur selten so voll werden lassen, dass der Schwimmer längere Zeit im Schwarzwasser hängt.


    Außerdem ist es kein Problem, mal eben den Deckel abzuschrauben und den Schwimmer unter klarem Wasser zu reinigen, wenn man die Kabel steckbar gemacht hat.

    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013 )


    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

  • Hast Du auf den Mindestabstand zur Wasseroberfläche geachtet? Bei den Zisternengeräten sind das oft mehr als 30-40cm, also für unsere Tanks absolut ungeeignet.


    Hallo Uwe,
    ich nehme kein Zisternengerät sondern Füllstandssensoren aus dem Industriebereich (von Pepperl+Fuchs) waren in einem Projekt übrig und sollten verschrottet werden. Sind für die Aufgabe reichlich überdimensioniert aber kosten nichts.

    Viele Grüße Elke und Peter

    PhoeniX Alkoven 8800 BML Iveco Eurocargo 80E22

  • Hallo, ich nutze gerade die Zeit und bin am basteln.
    Habe mir jetzt Ultraschall Sensoren besorgt und ein Touchpanel mit integrierter SPS.
    Ursprünglich um den Füllstand meiner IPC Behälter zu messen, die ich als Regenwasserzisterne nutze.
    Jetzt ist mir aber die Idee gekommen diese Technik auch für meine Tanks im Phoenix einzusetzen.
    Der Nachteil bei den Ultraschallsensoren ist, dass man nur im Stand eine genaue Messung machen kann.
    Aber vielleicht lande ich zum Schluss doch bei SuperSense. :wink:


    Hast Du auf den Mindestabstand zur Wasseroberfläche geachtet? Bei den Zisternengeräten sind das oft mehr als 30-40cm, also für unsere Tanks absolut ungeeignet.

    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013 )


    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

  • Hallo,


    mir würde ein Schauglas am Tank völlig ausreichen und genauer geht es auch nicht!
    Selbst ohne Schauglas kann ich spätestens nach der dritten Füllung die Ungenauigkeit meiner Anzeige im Panel genau genug deuten.
    Aber Basteleien am Womo sind immer gut!:mrgreen:

  • Hallo, ich nutze gerade die Zeit und bin am basteln.
    Habe mir jetzt Ultraschall Sensoren besorgt und ein Touchpanel mit integrierter SPS.
    Ursprünglich um den Füllstand meiner IPC Behälter zu messen, die ich als Regenwasserzisterne nutze.
    Jetzt ist mir aber die Idee gekommen diese Technik auch für meine Tanks im Phoenix einzusetzen.
    Der Nachteil bei den Ultraschallsensoren ist, dass man nur im Stand eine genaue Messung machen kann.
    Aber vielleicht lande ich zum Schluss doch bei SuperSense. :wink:

    Viele Grüße Elke und Peter

    PhoeniX Alkoven 8800 BML Iveco Eurocargo 80E22

  • Da bin ich echt mal gespannt, ob die Löcher den Schwimmer im Inneren davon abhalten, festzuhängen.
    An meinem 80% Geber bildet sich im Laufe der Zeit immer ein schmieriger Film, der den Schwimmer irgendwann blockiert.
    Den muss ich alle paar Monate reinigen.
    Ob das wirklich in dem Geber mit Hülle durch die Löcher verhindert wird?
    Bin echt gespannt.

    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013 )


    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

  • Hallo,


    ich habe die Tage auch die "80%-Füllstandsanzeige" gemäß der Anleitung von Uwe in unseren Phoenix eingebaut. :freude:


    Erst mal VIELEN DANK an Uwe für den Tipp und die ausführliche Anleitung.:Danke:
    Damit hab´s sogar ich geschafft...


    Ich habe nach dem ersten Anschließen aller Kabel nur erst mal ca. 1 Stunde mit Fehlersuche verbracht, weil die Anzeige dauernd leuchtete...
    Erst mal die Kabel prüfen... nichts. Dann den Sensor prüfen.... aha... arbeitet genau verkehrt rum... :wall:
    Nochmaliges Kabel prüfen und -umklemmen brachte natürlich auch nichts... aber Moment... in Uwe´s Anleitung war doch was von "Schwimmer umdrehen"gestanden...
    Also versuchen wir halt das noch... und siehe da... es funktioniert! :daumen hoch:


    Diesen Urlaub hatte die Anzeige dann auch gleich den erfolgreichen Probelauf... perfekt!


    Danke nochmal an den "Erfinder"!


    Gruß
    Wolfgang

  • Hallo KollegInnen,


    anläßlich der hier kürzlich wieder aufgenommenen Diskussion habe ich heute auch mal ins schwarze Loch geguckt. Ich habe seit etwa einem Jahr einen Sensor mit Schwimmerschalter hineingebastelt, der bei etwa 75% Füllung meldet. Ergebnis der Prüfung: Schwimme wenig verunreinigt, Funktion einwandfrei. Allerdings wird auch bei uns offenbar der Tank nie so voll. Da geht es uns wohl so, wie Uwe oben schreibt: nach etwa 5 Tagen brauchen wir neues Wasser, und dann wird natürlich ein Rundumservice gemacht. So kommt der Schwimmer kaum mal wirklich ins Wasser. Aber "mit" fühle ich mich schon sicherer. DieAneige am Klo geht nach Murphy´s Gesetz ja sicher um 23 Uhr vor dem Schlafengehen an ..


    Grüße Rafael

  • Hallo Andreas,
    vielen Dank! :Danke:
    Werde es vor meine nächsten großen Reise einbauen.

    Gruß Peter

    Phoenix RSL A7500 auf Iveco VI 60/17; Agile; 6,7 t

  • Hallo Peter,


    an Teilen wären da:


    http://www.ebay.de/itm/1725522…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT


    [url]http://www.ebay.de/itm/172561282366?_trksid=p2060353.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT
    [/URL]
    und ein bisschen Kabel aus dem Baumarkt: 3 x 0,75mm² um die Sensorleitung zu verlängern.


    Weiterhin brauchst Du eine Lochsäge 38 mm für den Sensor, Akkuschrauber und etwas, um den Tankdeckel aufzuschrauben.


    Viel Spaß beim Einbau.

    Viele Grüße Andreas :hello:



    PhoeniX A 8300 L Daily lV 65 C 18 / Agile EZ 2007

  • Hallo Andreas, das ist die Lösung, die mir gefällt :bravo:! Kannst Du bitte eine Teileliste einstellen, damit ich das nachbauen kann.
    Danke im voraus.

    Gruß Peter

    Phoenix RSL A7500 auf Iveco VI 60/17; Agile; 6,7 t

  • Moin zusammen!


    So, ich habe es jetzt auch getan. Nachdem ich mich in den letzten Wochen zweimal von einer leuchtend roten Kontrollanzeige erschrecken ließ, habe ich jetzt eine Kombination aus Uwe's und Christian's Fäkatankanzeige nachgerüstet.


    Ich habe, wie Christian (Entdecker), die Komponenten von Votronic geordert und den Elektroanschluss wie Uwe, an der Tecma Toilette vorgenommen.


    Der Einbau gestaltet sich relativ simpel, da man bei unseren Fahrzeugen durch den doppelten Boden guten Zugang zu allen Bereichen hat. Zunächst wurde mit "Spezialwerkzeug" der Tankdeckel geöffnet und das 38mm Loch für den Sensor gebohrt.


    Danach habe ich das Anschlusskabel verlängert (Angelötet und mit Schrumpfschlauch isoliert) und durch den Keller zum Servicefach der Toilette verlegt.


    Mit der beiliegenden Schablone den Ausschnitt für das Display fertigen und Verkabeln. Stromversorgung wie von Uwe beschrieben.


    DSCN1553.jpgDSCN1557.jpgDSCN1559.jpg


    Morgen geht es auf verlängerte Wochenendtour. Mal sehen, wie sie die Anzeige im Vergleich zur roten LED verhält. Ich hoffe, die investierten 99,72€ lohnen sich.

    Viele Grüße Andreas :hello:



    PhoeniX A 8300 L Daily lV 65 C 18 / Agile EZ 2007

  • Nachtrag:
    Ich habe den Schwimmer mit Lochband etwa tiefer gehängt (hast Recht gehabt, Toni :wink: ). Wer das Ding neu einbaut, sollte gleich die längere Ausführung nehmen.


    Jetzt zeigt die Anzeige wirklich bei ca. 80% Füllung an.


    Allerdings habe ich jetzt auch trotz Ammovit zum ersten Mal den Schwimmer reinigen müssen, weil er nicht mehr so leichtgängig war und die Anzeige manchmal flackerte. Damit kann ich aber gut leben, da der Schwimmer ja am Deckel hängt und ich den zur Reinigung leicht rausnehmen und abspülen kann.

    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013 )


    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

  • Schön, dass Wolfgang die Idee aufgegriffen hat. Ich kann leider keine Erfahrung berichten, weil ich noch keine gemacht habe. Bisher hat die Led bei mir noch nicht einmal aufgeleuchtet.
    Sie funktioniert aber noch einwandfrei, der Schwimmer ist sauber und frei beweglich.
    Das liegt einmal daran, dass der Schwimmer tatsächlich zu hoch hängt und erst bei über 90% Füllstand aufleuchtet. Das liegt aber auch daran, dass unsere Tanks so gut aufeinander abgestimmt sind, dass nach 5 Nächten der Frischwassertank fast leer und der Fäkatank noch nicht voll ist. Dann spätestens ist eh Ver- und Entsorgen angesagt.
    Trotzdem werde ich bei Gelegenheit den Schwimmer mal mit einem U-Winkel etwas tiefer hängen, damit ich die extra eingebaute LED auch ab und an mal leuchten sehe :p

    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013 )


    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

  • Hallo Zusammen,


    hier der Erfahrungsbericht, zwar nicht von Uwe, aber von jemandem, der es gemäß seiner Idee nachgebaut hat.


    Vorbemerkung:
    der von Uwe vorgestellte Geber erschien mir etwas kurz (was Uwe mir auch zwischenzeitlich auch bestätigt hat).
    Aus diesem Grund habe ich die ebenfalls erhältliche, etwas längere Version (ca. 10cm - siehe Foto) gewählt.


    Erfahrung:
    Rein rechnerisch leuchtet jetzt bei einem Füllstand von rund 75% die (gelbe) LED auf, was sie bisher (seit ca. 10 Monaten) tatsächlich zuverlässig tut!
    Die originale (rote) Led ist davon überhaupt nicht berührt, sie funktioniert normal weiter.
    Auch wir benutzen mittlerweile Amovit. Der Einbau ist wirklich einfach, genau, wie von Uwe beschrieben.
    Ich möchte dieses "Frühwarnsystem" nicht mehr missen.


    Schwimmerschalter.jpg

    Schöne Grüße
    Wolfgang


    ________________________________________________________________


    ... und immer ´ne Handbreit Abstand ... !


    Homepage


    A-7800-BMRSLX Iveco V 70C17 mit Agile, BJ 2014, 7,49T.

    Einmal editiert, zuletzt von Greenliner ()

  • Hallo, Uwe,
    Du hast eine super einfache Lösung vorgestellt und eine verständliche Bauanleitung auch noch mitgeliefert. Ich bin gespannt darauf, wie die Erfahrungsberichte ausfallen werden.
    Danke und Gruss an den Tüfftler...:wink:


  • Wie gesagt: Es ist ein preiswerter Versuch, bei dem man eigentlich nur gewinnen kann.


    Das seh ich auch so. Es muss ja keiner nachbauen ohne einen folgenden Erfahrungsbericht. Den wirst Du uns ja sicher nicht vorenthalten. :wink:


    Danke Dir für den detaillierten Einbaubericht.


    Gruß,
    Christian

  • @Mathias: Gerne, sende ich nächste Woche von zu Hause.
    @Günther: Darum mache ich mir keine Sorgen..
    1. Verwende ich Ammovit. In der dünnen, schwarzen Flüssigkeit verklebt sicher nix mehr
    2. Hab ich zur Not ja noch den Originalsensor, der mir dann gleichzeitig sagt, dass mit dem Schwimmer was nicht stimmt, wenn meine LED aus bleibt.
    3. Reinige ich grundsätzlich alle paar Fahrten die Abwasser-Tanks - und dann auch den Schwimmer - weil doch immer was am Boden bleibt, das dann zum Himmel stinkt. Mit einem eigenen Bodeneinlass auf meinem Hof ist das allerdings auch recht einfach.


    Wie gesagt: Es ist ein preiswerter Versuch, bei dem man eigentlich nur gewinnen kann.


    Hallo Uwe,
    Wie bereits erwähnt hoffe ich das es auf Dauer funktioniert. Zu 2. Der Orginalsensor sagt dir nicht gleichzeitig mit dem 80% Geber das etwas nicht stimmt. Wenn der Orginalsensor angeht sind es fast 100%. Dann ist man leider genau so weit wie ohne den Zusatzgeber. Aber wie gesagt probieren geht über........
    Günter

    Mit sonnigen Grüßen von Günter


    Der mit dem Vogel :hello:

    Liner 8100 BMRSL mit Iveco IV- 65C17 Euro5

  • @Mathias: Gerne, sende ich nächste Woche von zu Hause.
    @Günther: Darum mache ich mir keine Sorgen..
    1. Verwende ich Ammovit. In der dünnen, schwarzen Flüssigkeit verklebt sicher nix mehr
    2. Hab ich zur Not ja noch den Originalsensor, der mir dann gleichzeitig sagt, dass mit dem Schwimmer was nicht stimmt, wenn meine LED aus bleibt.
    3. Reinige ich grundsätzlich alle paar Fahrten die Abwasser-Tanks - und dann auch den Schwimmer - weil doch immer was am Boden bleibt, das dann zum Himmel stinkt. Mit einem eigenen Bodeneinlass auf meinem Hof ist das allerdings auch recht einfach.


    Wie gesagt: Es ist ein preiswerter Versuch, bei dem man eigentlich nur gewinnen kann.

    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013 )


    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

  • Gute Idee!
    Und betreffend Kritik : einmal abwarten, wie es sich bewährt ... :wink:



    Die Idee ist gut aber nicht neu. Meine "sogenannte KritiK" ist nichts anderes als Erfahrung. Wie bereits erwähnt einfach probieren und abwarten wie lange es" richtig"funktioniert.
    Günter

    Mit sonnigen Grüßen von Günter


    Der mit dem Vogel :hello:

    Liner 8100 BMRSL mit Iveco IV- 65C17 Euro5

  • Gute Idee!
    Und betreffend Kritik : einmal abwarten, wie es sich bewährt ... :wink:

    Gruss Acki


    A 6500 RSL, C50-210, 3 Liter, 8 Gang Hi-Matic, 5,8 t - 03/2019

  • Hallo Uwe,


    HUT ab! Tolle Beschreibung.


    Möchtest du den Bericht im e-Paper abbilden lassen? Dann sende mir die Bilder und ich stelle dies für alle "Forum-Verweigerer" dort ein.


    :gut_gemacht:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!