Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 76 bis 81 von 81

Thema: MAN oder IVECO?

  1. #76
    Clubmitglied Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von Weltenbummler
    Registriert seit
    07.11.14
    Ort
    Ehrenkirchen
    Beiträge
    207
    Hallo, Ausgangsfrage war glaube ich MAN o Iveco Eurocargo.Ich glaube, wenn sich alle melden, die nie so ein Fahrzeug gefahren sind, hilft dies dem Fragenden nicht viel weiter.
    Gruß Harald

  2. #77
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Up7200
    Registriert seit
    12.10.14
    Ort
    Donaueschingen
    Beiträge
    698
    Harald, da muss ich Dir ausnahmsweise Recht geben
    Viele Grüße aus dem Schwarzwald
    Peter

    A 8100 GX - EuroCargo 80E22 (Euro5)
    EZ 01/2015, Länge 7,9m, 7,49 to

  3. #78
    Forum-User Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Dem Heinz seiner
    Registriert seit
    28.02.13
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    879
    Hallo,

    die Ausgangsfrage war: MAN oder IVEVO.

    Zwar hat der TE inzwischen bekundet, dass er vom Daily etwas abgerückt ist, aber da sich (nicht zuletzt in diesem Tread) herausgestellt hat, dass ein Alkoven auf MAN oder Eurocargo < 7,5t lange nicht die Zuladungsreserven eines Daily 65C18 oder 70C21 bietet, wurde auch diese Version von einigen aufgegriffen und die eigene Beladungssituation geschildert.

    Da ein Daily eine preiswerte Alternative zu einem MAN / Eurocargo darstellt, kann man sicher auch über diese Variante nachdenken, wenn man auf dem nicht grade üppigen Gebrauchtmarkt einen guten PhoeniX sucht.
    Viele Grüße Andreas


    PhoeniX A 8300 L Daily lV 65 C 18 / Agile EZ 2007

  4. #79
    Forum-User Häufigerschreiber
    Registriert seit
    25.07.15
    Ort
    Freiberg am Neckar
    Beiträge
    55
    Also noch einmal: Wir sind begeistert von der der regen Anteilnahme an unseren Überlegungen und den vielen wertvollen Tipps!

    Uns geht es darum, durch eine durchdachte Entscheidungsfindung grundsätzliche Fehlentscheidungen und Sackgassen zu vermeiden. Wir würden (aus dem Bauch heraus) einen Alkoven auf MAN oder EC im Moment präferieren. Das heißt aber auf gar keinen Fall, dass wir alternativen Argumenten gegenüber völlig vernagelt wären.

    Wie gesagt, hier im Forum ist so viel geballtes Wissen und Erfahrung vertreten, dass wir über jeden Gedanken froh sind, den wir bekommen können. Auch dann, wenn er vielleicht unseren bisherigen Überlegungen widerspricht.

    vielen Dank dafür!!

    Andi und Tommy

  5. #80
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Up7200
    Registriert seit
    12.10.14
    Ort
    Donaueschingen
    Beiträge
    698
    Auch nochmal:

    Wir haben einen EC gewählt, weil
    o wir der Meinung waren, dass der Daily einfach nicht für Dauerbelastungen um 6,5 Tonnen konstruiert wurde und der Motor mit 170 PS wie auch die Agile nicht unbedingt das "Non-plus-ultra" sind. Letzteres ist meine persönliche Einschätzung, die falsch sein mag und die der eine oder andere so nicht sieht. Aber ich war (und bin) eben der Meinung und musste ja irgendwann einmal eine Entscheidung treffen.
    o der Daily rund 60 - 70 cm länger ist bei gleichem Grundriß, was wir nicht wollten
    o ein EC oder MAN einfach ein anderes feeling vermittelt als ein Transporter(le)

    Es hätte auch genauso gut ein MAN werden können, aber der angebotene, preislich wegen besonderer Umstände sehr interessante Phoenix war nun einmal auf EC aufgebaut und somit wurde es dann eben dieser.
    Die geringeren Werkstattkosten und das etwas niedrigere Gewicht kamen mir entgegen und das mit der Qualität wird sich nun zeigen.

    Beim Gewicht ist es nun so, dass wir neben der üblichen Ausstattung einen Zusatz-FW-Tank (115 Liter) haben, einen 90-Liter-Gastank und teilweise einen Roller mit 170 kg spazieren fahren. Den Gastank hätte ich mir neu nicht geordert, aber er war drin und da bleibt er dann auch. Der EC hat (wie der MAN) serienmäßig drei Batterien à 210 Ah, was natürlich heftig ist. So eine Batterie wiegt knapp 70 kg. Waren drin und bleiben das auch. Ein späterer Austausch gegen Lithium ist im Hinterkopf und wird schätzungsweise gute 100 - 150 kg einsparen.
    Wenn wir nun alle Tanks voll haben, den Roller und die pedelecs und unser ganzes Geraffel (viel mehr als Bernd ) dabei haben, sind wir klar überladen. Aber wann hat man zusammen alles voll? Und Wasser ablassen ist immer möglich. Somit sind wir annähernd bei 7490 kg und das ist m.E. dann auch vertretbar. (Und ich habe den LKW-Führerschein)
    Das geht aber nur, weil unser Vogel nur 7,9m lang ist und noch EURO 5 hat.

    Zum Thema Mehrverbrauch:
    Ich bin vorletzte Woche mit Hänger (ca. 1200 kg) eine Strecke von ca. 150 km gefahren. Dabei waren etwa 110 km Autobahn, der Rest Landstraße und blöde Stadtgurkerei wegen zweier Umleitungen. Aufg der Autobahn bin ich um die 90 km/h gefahren. Mein Verbrauch lag laut BC bei 15,5 Litern. Das fand ich dann doch sehr positiv!

    So, das nun nochmals für Eure Überlegungen.
    Viele Grüße aus dem Schwarzwald
    Peter

    A 8100 GX - EuroCargo 80E22 (Euro5)
    EZ 01/2015, Länge 7,9m, 7,49 to

  6. #81
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Admin (Toni)
    Registriert seit
    23.04.12
    Ort
    Wegberg/Rheinland
    Beiträge
    1.882
    Hallo zusammen, Hallo Tommy,

    wir fahren jetzt seit fast 7 Jahren und 65.000 km den Iveco EC 80E21.Wir haben einen Gebrauchten mit 30.000 km und 3 Jahren gekauft. Das Fahrzeug läuft problemlos, letztes Jahr wurde der Panhard-Stab an der Hinterachse erneuert ( ausgeschlagen nach 85.000 km, Kosten ca. 500 EUR). Im Frühjahr wurde der Unterboden saniert, Bilder dazu gibt es hier im Forum. Außer ein paar Kleinigkeiten sind keine größeren Probleme aufgetaucht. Ich kann den EC nur empfehlen. Besonders gefällt mir der bärenstarke Motor und die Luffederung vorne und hinten. Verbrauchsmässig liegt der EC bei genau 18,0 l/ 100 km. (Messzeitraum über 23053.5 km und 4.149 Liter.) Gewichstmässig kommt das Fahrzeug bei einer Ablastung auf 7,49 t je nach Ausstattung und Ausrüstung an seine (theoretische) Grenze, da das Fahrgestell ja für 8.600 kg ausgelegt ist.
    Viele Grüße

    Toni
    ————————————————————————————————
    Eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.“ (Lao-Tse)
    PhoeniX A 8300 BMGX (2019), Iveco Daily 75C210 Hi-Matic

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •