Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 86

Thema: Klimaanlage nachrüsten - was macht Sinn und hat sich bewährt?

  1. #1
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von JuergenM
    Registriert seit
    15.04.15
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.257

    Klimaanlage nachrüsten - was macht Sinn und hat sich bewährt?

    Hallo in die Runde,

    neues Thema - auch aus der Erfahrung der letzten heißen Tage.....über kurz oder lang wollen wir eine (kleine) Klimaanlage nachrüsten. Im wesentlichen um spät-nachmittags oder abends die Hitze aus dem Auto zu bekommen. Ebenso haben wir gemerkt, wenn wir auf Tour sind und unsere Tochter / Enkelin sitzen (beider Fahrt) hinten, dass es doch recht warm im Aufbau ist.

    Fange an, mich in das Thema "einzulesen" und um zu verstehen, welche (autark-)Stromversorgung erforderlich ist. Auch ob ein Dachgerät oder die Bodenlösung im Zwischenboden sinnvoller ist.

    Also, sofern gute und dienliche Hinweise vorhanden sind, bitte hier posten....danke, Leute!

    Gruß aus Hamburg
    Jürgen
    ....mit schöne Grüße aus Hamburg....,
    Jürgen

    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden - Mark Twain

    (A 7100 RSL IvecoDaily VI 50C17(+s) hi-matic Modelljahr 2016 5.8 to)

  2. #2
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Admin (Matthias)
    Registriert seit
    16.02.11
    Ort
    Dornburg
    Beiträge
    2.055
    Hallo Jürgen,

    obwohl ich überlege in einen evtl. neuen Wohnmobil überhaupt noch mal eine einbauen zu lassen, würde ich immer die Anlage auf dem Dach wählen. Die Luftverteilung ist m. E. besser und du sparst dir den Platz im Fahrzeug. Wie es mit der Leistung der Anlagen steht, kann ich leider nicht beantworten.

    Doof ist aber, wenn die Anlage lange gelaufen ist und du stellst das Fahrzeug schräg, läuft viel Wasser weg.

    Bei der Unterfluranlage musst du viele Luftleitungen durch die Truhen und ggf. den Keller legen um überall hin zukommen.

    Wenn es einen anderen Anlagentyp gibt, den ich noch nicht kenne, so ist dieser hier nicht bedacht.

    Grüße aus Hessen.
    Matthias
    Liebe Grüße, Matthias


    Rückgrat bestimmt die Haltung.
    (Raymond Walden)
    Plattnase 2.0:
    A 9400 BMLX auf EC 100E220 10.0 To. BJ 2017

  3. #3
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von det203
    Registriert seit
    14.09.15
    Ort
    Sommerhausen
    Beiträge
    1.459
    Hallo Jürgen!

    Kann ich absolut unterschreiben was Matthias da schreibt. Wir hatten mal vor Jahren im Mietmobil eine Stauraumklima und dann zwei Jahre lang im Laika Kreos eine Dometic Freshlight. Die Luftverteilung von oben war deutlich besser und schneller, aber wir haben uns beim Möbelwagen ganz bewusst gegen eine Klima-Anlage entschieden, da der Nutzfaktor recht gering ist. Immer dann wenn wir die Anlage mal gerne gebraucht hätten, war entweder kein Strom vorhanden oder die Absicherung zu schwach und die Sicherung flog. In knapp zwei Jahren war die Anlage dann dreimal für ein paar Stunden im Betrieb!
    Machen wir nicht mehr, dann lieber noch einen Turbo-Vent einbauen lassen!
    Gruß
    Det

    A8300RSLGX auf EC75E21 (EZ 5/2019)


  4. #4
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Admin (Matthias)
    Registriert seit
    16.02.11
    Ort
    Dornburg
    Beiträge
    2.055
    Zitat Zitat von det203 Beitrag anzeigen
    Machen wir nicht mehr, dann lieber noch einen Turbo-Vent einbauen lassen!
    Hallo Detlev,

    ja, wir auch - allerdings ist immer das Nutzerverhalten wichtig. Wir wollen und werden uns nicht in den Süden stellen. Aber viele machen es. Daher kann ein Klima wichtig und richtig sein. Wer weiß wie es bei mir/uns in 3-4 Jahren aussieht. Die frage war ja, wenn ich nicht wieder vom Thema abgewichen bin - Unterflur oder Dach. Ich bleibe natürlich bei meiner Meinung = Dach!!!
    Liebe Grüße, Matthias


    Rückgrat bestimmt die Haltung.
    (Raymond Walden)
    Plattnase 2.0:
    A 9400 BMLX auf EC 100E220 10.0 To. BJ 2017

  5. #5
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von JuergenM
    Registriert seit
    15.04.15
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.257
    Zitat Zitat von det203 Beitrag anzeigen
    Hallo Jürgen!
    aber wir haben uns beim Möbelwagen ganz bewusst gegen eine Klima-Anlage entschieden, da der Nutzfaktor recht gering ist. / Immer dann wenn wir die Anlage mal gerne gebraucht hätten, war entweder kein Strom vorhanden oder die Absicherung zu schwach und die Sicherung flog. / Machen wir nicht mehr, dann lieber noch einen Turbo-Vent einbauen lassen!
    Det,
    den Turbo-Vent haben wir ja auch verbaut; aber bei 30 Grad Außentemperatur schafft der Vent maximal die Luft "heiß gegen heiß" auszutauschen und subjektiv etwas für Abkühlung zu sorgen. Ob ein zweiter Vent hier einen großen Nutzen bietet? Interessant finde ich jedoch Deine "Kernaussage", dass beim Laika ihr die Klimaanlage nur sehe selten genutzt habt; insbesondere aufgrund der Strimversorgung. Daher bin ich auch an dem Thema dran, ob/wie eine Autakversorgung (wenigestens für 1-2 Stunden) der Klimaanlage aussehen könnte.

    Vielleicht hören wir noch von anderen Forumleser ihre Erfahrungen mit Klimaanlagen...würde mich sehr freuen.

    Gruß und zunächst einmal schon Danke.....

    Jürgen
    ....mit schöne Grüße aus Hamburg....,
    Jürgen

    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden - Mark Twain

    (A 7100 RSL IvecoDaily VI 50C17(+s) hi-matic Modelljahr 2016 5.8 to)

  6. #6
    Clubmitglied Tastatur-Quäler -> Deluxe Avatar von Dk167
    Registriert seit
    15.04.15
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    414
    Hallo Jürgen,

    ich hatte mir in mein Vorgängerfahrzeug auch im Rahmen einer Hitzewelle eine Dachklimaanlage Dometic B2500 mit Wechselrichter für den Fahrbetrieb nachgerüstet. Bei langsamer Fahrt auf den kroatischen Küstenstraßen war das OK und es hat sogar bei den damaligen kleinen Batterien mit 2 x 80AH während der Fahrt per Lichtmaschine funktioniert, ohne die Akkus leerzuziehen. Zusätzlich hatten wir eine Solaranlage, die aber allenfalls unterstützt hat. Bei Autobahntempo wurde viel warme Luft über die Zwangsbelüftung in das Innere gedrückt, dass der Kühleffekt gering war.
    Die B2500 mit Wärmepumpe und Umluftfunktion war für die Größe des Fahrzeugs (Hobby 725, Tandemachser, Länge 7,50m) gerade noch ausreichend. Ich würde keinesfalls eine kleine Anlage einbauen. Für ein kühles Plätzchen tagsüber, wenn der Wagen in der prallen Sonne mit Landstrom stand, war es angenehm, wenn man das andauernde Gebrumme des Kompressors über dem Kopf und das Gebläsegeräusch akzeptiert und der Stellplatz ausreichend hoch abgesichert ist. Das war oft nicht der Fall. Für Autarkie ist sicherlich ein Generator notwendig, aber da habe ich keine Erfahrung. Nachts waren für uns die Geräusche unerträglich, obwohl diese Anlage schon relativ leise war. Im Heckbett kam zudem kaum noch kalte Luft an, sodaß ich, hintenliegend, trotzdem geschwitzt haben. Wir haben die Klima deshalb nachts ausgeschaltet. Da ist eine Unterflurklima leiser und hat mit der Verrohrung eine bessere Luftverteilung, der Wirkungsgrad ist jedoch deutlich schlechter, was wir bei Freunden feststellen konnten. Wir haben unsere Dachklimaanlage in den letzten 3 Jahren im alten Womo nicht mehr genutzt und auch jetzt den Phönix, der wesentlich besser isoliert ist, nicht nachgerüstet. Wenn ich mich im Hochsommer im Mittelmeerraum oder in Nordafrika aufhalten wollte, würde ich eventuell darüber nachdenken, ansonsten erfrischt auch ein kühles Bier.

    Gruß aus Sindelfingen
    Dietmar
    Dietm
    Gruß aus Sindelfingen

    Dietmar Kirsch


    Phoenix A 8800 BMGX auf EC 75/21
    Erstzulassung: 14.12.18

  7. #7
    Forum-User Häufigerschreiber
    Registriert seit
    11.01.16
    Ort
    Sankt Augustin
    Beiträge
    57
    Hallo,
    wir hatten an unserem Vorgängermobil eine Dachklima und jetzt eine Unterflurklima. Die Dachklima war so laut, dass sich die Nachbarn beschwerten und einigermaßen kühl wurde es nur in Nähe es Luftauslasses. Bei unserer Unterflurklima empfinde ich die Luftverteilung erheblich angenehmer und außen hört man nur ein leises Rauschen, keine Störung für die Nachbarn.
    Gruß HaJo

  8. #8
    Forum-User Vielöfterschreiber -> Gold-Status Avatar von GoldieLover
    Registriert seit
    03.02.15
    Ort
    Müllheim
    Beiträge
    103
    Hallo Jürgen,

    wir sind überzeugte Fans einer Dachklimaanlage und hatten sie sowohl in unserem Adria, als auch in unserem aktuellen PhoeniX (Aventa Comfort 2400 Watt) eingebaut.
    Der Nutzen hängt natürlich stark davon ab, wie oft man am Landstrom hängt, wir sind häufiger in Südfrankreich auf Camping Plätzen, da ist die Stromversorgung fast immer ausreichend.
    Sie muss auch gar nicht die ganze Nacht laufen, eine Stunde am Abend und das Fahrzeug ist von der Tageshitze runtergekühlt.
    Bei unseren Vögeln gibt es allerdings eine kleine Herausforderung, aufgrund des mittig plazierten Raumbades kann die Deckenklimaanlage optimal nur entweder Sitzgruppe oder Alkoven erreichen.
    Wir haben sie direkt auf Höhe der Eingangstür plaziert, das bedeutet Note 1+ für die Sitzgruppe und Note 2-3 im Alkoven.
    Ärger mit Stellplatznachbarn hatten wir noch nicht, aussen ist lediglich ein moderates Schnurren zu hören.
    Da wir auch sehr gerne frei stehen, hätten wir natürlich auch gerne eine Lösung ohne Landstrom, die ist aber höchstens mit einem Generator realisierbar, alle Batterie Optionen halte ich für nicht ausreichend
    (2400 Watt im Vollastbetrieb !!)

    Viele Grüße
    Uwe
    Unterwegs mit Goldie- Hündin in unserem Midi 7400 RSL auf Iveco- Basis

  9. #9
    Forum-User (gesperrt) Forumleser
    Registriert seit
    12.04.15
    Ort
    Vechelde
    Beiträge
    0
    Hallo Zusammen,

    bei 2 meiner Reisemobile wurde die Unterflurklimaanlage demontiert und eine Dachklima eingebaut.
    Wir nutzen die Klima mangels Landstrom selten, lediglich während der Fahrt ist Sie manchmal im Einsatz.

    Den FanTasticVent nutzen wir häufiger. Im Bettbereich die Fenster auf Lüftungsstellung, den Lüfter auf raus blasen stellen, so hat man im Bett immer einen leichten Luftzug, was sehr angenehm ist.
    Benutzer wurde gesperrt.

  10. #10
    Clubmitglied Vielöfterschreiber -> Gold-Status Avatar von KaraNemsi
    Registriert seit
    18.01.15
    Ort
    Eichenau
    Beiträge
    102
    Hallo Jürgen,

    Wir hatten auch überlegt, uns dann aber dagegen entschieden, obwohl wir sicher viel im Süden sein werden. Wir haben aber auch keine Passagiere mit dabei.

    Unsere Gründe:
    > Freistehen ohne Generator nicht einsetzbar
    > Südliche Campingplätze oft nur gering abgesichert, also auch nicht immer nutzbar
    > bei schönem Wetter sind wir eh draußen. Wir dunkeln tagsüber ab, gemeinsam mit Temperaturrückgang nachts und dem Durchzug der beiden Alkovenfenster reicht es. Wir waren letzte Woche in Mailand mit über 30° tagsüber und deutlich über 20° nachts. Das war dort ausreichend.

    Ist zwar teilweise o.T., aber hilft vlt. bei Entscheidungsfindung.

    Volker
    PhoeniX Alkoven Midi 7100 RSL auf Iveco Daily 60 C 17, Bj bzw EZ 2013

  11. #11
    Clubmitglied Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von schrauberhans
    Registriert seit
    14.05.14
    Ort
    Lamerdingen
    Beiträge
    184
    Hallo Jürgen,

    im Archiv 2014 unter "Truma Saphir Erfahrungen" wurde bereits ein ähnliches Thema diskutiert.
    Vielleicht findest Du dort noch hilfreiche Tipps.

    Grüße vom Schrauberhans
    __________________________________________________
    PhoeniX A 8800 BML EuroCargo 80E22 (Euro 5) 7,49 t Bj. 2013

  12. #12
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von JuergenM
    Registriert seit
    15.04.15
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.257
    All,
    vielen Dank für Eure Erfahrungen und Hinweise. Wir haben zunächst das Thema wieder "auf Eis" gelegt und glauben (zur Zeit), dass wir ohne Klimaanlage auskommen werden....die Erfahrung nächstes Jahr - wo wir mehrere "Südreisen" planen, wird zeigen, ob dies die richtige Entscheidung war....

    Gruß aus Hamburg
    Jürgen
    ....mit schöne Grüße aus Hamburg....,
    Jürgen

    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden - Mark Twain

    (A 7100 RSL IvecoDaily VI 50C17(+s) hi-matic Modelljahr 2016 5.8 to)

  13. #13
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Registriert seit
    07.11.15
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    736
    Hallo Jürgen,

    wir haben unseren Vogel seit dem Wochenende zurück. Er hat jetzt auch eine Klimaanlage, eine Truma Aventa Comfort. Eingebaut hat die übrigens das SC zu einem vernünftigen Preis.

    Es ging uns beim Kauf nicht nur um das Kühlen sondern auch um das Entfeuchten der Luft. Wir hatten diesen Sommer wiederholt extrem schwüle Luft. Ich rede jetzt nicht von irgendwelchen südlichen Gefilden sondern von Oberfranken. Einmal war es sogar so schlimm, dass wir nachts trotz Hitze die Heizung im Vogel angeschmissen haben, um die Handtücher etc. wieder halbwegs trocken zu bekommen. Und das war auf 800 m Höhe im Fichtelgebirge. Da war dann für uns der Punkt erreicht, an dem wir uns entschieden haben, dass der Vogel klimatisiert werden muss.

    Erste Erfahrung: Das Außengeräusch ist tatsächlich nur ein Lüfterflüstern. Nachts haben wir es noch nicht probiert, wird ja derzeit auch ohne kühl genug. Innen ist allerdings ein deutliches Brummen des Kompressors zu hören. Ist das normal? Kann man das nicht irgendwie abschirmen?

    Wir hatten den Vogel in der prallen Sonne stehen. Die Klimaanlage schafft schon nach einigen Minuten ein deutlich spürbare Kühle. Scheint also die Grade ordentlich wegzuräumen.

    Das Problem ist natürlich der Strom. Die Klimaanlage kann aber über den Wechselrichter auch während der Fahrt eingeschaltet werden. Wie das die Lichtmaschine und der Wechselrichter finden, werden wir dann noch testen. Zur Not gibt es halt noch einen Stromjockel. Dann ist die Klimakapsel fertig.
    Gruß

    Adrian

    A 7800 RSL auf Daily VI, 70 C 21

  14. #14
    Forum-User Tastatur-Quäler -> Deluxe Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    04.06.15
    Ort
    Hof
    Beiträge
    415
    Zitat Zitat von Rollendes Wig Wam Beitrag anzeigen

    Wie das die Lichtmaschine und der Wechselrichter finden, werden wir dann noch testen. Zur Not gibt es halt noch einen Stromjockel. Dann ist die Klimakapsel fertig.
    Hallo Adrian,

    der Jockel/Moppel sollte schon ein entsprechendes Teil sein. So ein Honda EU 20i wird das nicht packen.

    Gute Zeit.

  15. #15
    Forum-User (gesperrt) Forumleser
    Registriert seit
    12.04.15
    Ort
    Vechelde
    Beiträge
    0
    Hallo Zusammen,

    habe bei mir einen 2 Kw Moppel zum Betrieb der Klimaalage im Einsatz gehabt, hat gut funktioniert
    Benutzer wurde gesperrt.

  16. #16
    Clubmitglied Vielöfterschreiber -> Gold-Status
    Registriert seit
    07.09.15
    Ort
    Emmendingen
    Beiträge
    106
    Hallo PhoeniX-Gemeinde,
    da wir das Dach unseres Vogels mit Solar-Panelen zugepflastert haben, hat uns unser Händler im hohen Norden ungefragt eine 2,4 kW Unterflur Klimaanlage verbaut, obwohl wir eine Dachklimaanlage geordert hatten. Die Kühlleistung der Truma-Klimaanlage ist leider ungenügend, da sie es nicht schafft, die Innentemperatur um mehr als 6°C gegenüber der Außentemperatur abzusenken und dieses auch nur in der Nähe der 3 Ausströmöffnungen. Mehrere Reklamationen beim Händler und im SC brachten keine spürbare Verbesserung.
    Schaut man sich nun die Datenblätter der Klimaanlagen an, wird schnell klar warum: Die Anlagen sind so spezifiziert, dass sie Reisemobile mit einer maximalen Länge von 6,5 bis 7 m anständig klimatisieren können. Unser Vogel ist aber über 8 m lang. Leistungsfähigere Klimaanlagen für Reisemobile werden leider nicht angeboten.
    Jetzt ist mir auch klar, warum die großen US-Reisemobile mindestens 2 Klimaanlagen mit sich herumschleppen.

    Gibt es jemand in der Phoenix-Gemeinde, der mit einem über 8m langen Vogel und Unterflur-Klimaanlage im Hochsommer ausreichende Kühlung hat?

    Grüße,

    kindtro2
    kindtro2

    PhoeniX A8000 BMRSL auf IVECO Daily 70C21, 7,2t, EZ 2012

  17. #17
    Forum-User (gesperrt) Forumleser
    Registriert seit
    12.04.15
    Ort
    Vechelde
    Beiträge
    0
    Hallo Kindtro,

    prüfe mal Deine Leitungen ob Sie so aussehen wie bei meiner vom Werk verbauten Unterflurklimaanlage.
    Der Durchlaß ist nicht einen Finger dick. Dort wurde die Bettumrandung über das Lochblech geschoben und die Leitung abgequetscht
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken KlimaBett41.jpg  
    Benutzer wurde gesperrt.

  18. #18
    Forum-User Tastatur-Quäler -> Silber-Status
    Registriert seit
    05.09.13
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    340
    Hallo,

    das störende ist die Stauhitze und wenn der Dachlüfter gezielt eingesetzt wird, entsteht die erst gar nicht.

    Dachklimas sind heute vom Geräuschpegel schon gut, stören mich aber sie die Platz für Solar einschränkt.

    Die Unterflurklima ist schön leise, dafür aber an den Luftaustritten im Fahrzeug ziemlich laut.
    Gruß
    Thomas

    Liner auf MAN TGL 8.240

  19. #19
    Clubmitglied Tastatur-Quäler -> Deluxe
    Registriert seit
    06.05.17
    Ort
    Waldbrunn
    Beiträge
    448
    Hallo Juergen
    Du hattest im September 2016 das Thema Klimaanlage zur Diskussion gestellt Der Sommer 2018 geht nun zu Ende und ich moechte einmal kurz über meine Erfahrung mit meinen beiden Truma Compact Unterflurklimaanlagen berichten. Vorausgeschickt sei dass ich 600 ah Transwatt Lithiumbatterien und eine 1000Watt Solaranlage(Buettner) mein Eigen nenne.
    Die eine Klimagarage, verbaut in der Heckgarage, versorgt den Schlafbereich meines BGS 8800 die andere den Wohnbereich
    des Mobils welche im vorderen Teil verbaut ist. Aus der Erfahrung einer Dachklimaanlage in unserem Vorgängerreisemobils ,welche das lange Mobil nicht wirklich gut herunterkühlte, haben wir uns auf Empfehlung meines Händlers in Giessen fuer diese Aufteilung entschieden . Wir benötigen keinen Landstrom. Die beiden Anlagen koennen zusammenlaufen und verbrauchen dann ca 40ah. In der Realität laufen diese nie zusammen . Die im Schlafbereich läuft ca 1-2Stunden vor und während der Einschlafphase. Die Anlage im Wohnbereich lauert so ca 4 Std am Tag. Der Anlaufstrom der“kleinen“ Truma compact ist deutlich geringer sodass alle Sicherungen nicht rausspringen. Jede fuer sich zieht wenn man von 30 auf ca 22 Grad runterkuehlt in der Std ca 20 bis 25 ah. Das funktioniert richtig gut und wir sind froh dass wir uns gegen eine Dachanlage entschieden haben. Anbei Bilder

    Gruss Thomas. Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	7527319A-0369-4852-BDA1-FC3F9C7AEC49.jpg 
Hits:	130 
Größe:	1,01 MB 
ID:	27064Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	7527319A-0369-4852-BDA1-FC3F9C7AEC49.jpg 
Hits:	130 
Größe:	1,01 MB 
ID:	27064Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	7527319A-0369-4852-BDA1-FC3F9C7AEC49.jpg 
Hits:	130 
Größe:	1,01 MB 
ID:	27064Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	6EEC31F3-60A4-4214-9333-8B78039E9E27.jpg 
Hits:	106 
Größe:	840,2 KB 
ID:	27065Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	8C376AA6-63D1-44F7-A2CA-F26F63376278.jpg 
Hits:	107 
Größe:	846,4 KB 
ID:	27066Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	65FE733A-690E-4664-83A5-2518788C14C5.jpg 
Hits:	99 
Größe:	946,1 KB 
ID:	27067Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	50652CFD-9321-4DE9-99DF-C37A1B4673C6.jpg 
Hits:	101 
Größe:	1,02 MB 
ID:	27068
    PhoeniX A 8800 BGS Eurocargo 100-220

  20. #20
    Forum-User Schreibtwohlzuallemwas -> Gold-Status Avatar von Axel1960
    Registriert seit
    30.01.16
    Ort
    Steinhagen
    Beiträge
    150
    Hallo zusammen,

    wie verhält sich der Daily (in meinem Fall ein 7.2 Tonner Alkoven 8.45 Gesamtlänge)
    mit dem Gewicht einer Klimaanlage auf dem Dach.
    Gruss Axel

    Die Freude über gute Qualität währt länger als die Freude über einen niedrigen Preis.

    8000 BMRSLGX

  21. #21
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Registriert seit
    07.11.15
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    736
    Hallo Axel,

    was befürchtest du denn, das da passieren könnte? Die Anlage wiegt rund 33 kg. Was soll da passieren bei einem Vogel mit 7,2 t?
    Gruß

    Adrian

    A 7800 RSL auf Daily VI, 70 C 21

  22. #22
    Forum-User Schreibtwohlzuallemwas -> Gold-Status Avatar von Axel1960
    Registriert seit
    30.01.16
    Ort
    Steinhagen
    Beiträge
    150
    Hallo Adrian,

    ich hatte bis letztes Jahr einen Wochner 470 AGB auf Mercedes Sprinter 519 das Fahrzeug war so kopflastig das es auf der Vorderachse keinen Restfederweg mehr hatte.

    Und stark geschwankt hat das Fahrgestell, dort hätte ich noch nicht mal Solarmodule auf den Alkoven montiert.
    Gruss Axel

    Die Freude über gute Qualität währt länger als die Freude über einen niedrigen Preis.

    8000 BMRSLGX

  23. #23
    Clubmitglied Tastatur-Quäler -> Deluxe Avatar von Dk167
    Registriert seit
    15.04.15
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    414
    Mich hat das Brummen und die Vibrationen unserer nachgerüsteten Dachklimaanlage bein Einschlafen total genervt, sodass wir sie allenfalls noch zum Runterkühlen vor den Schlafen genutzt haben, was im Hochsommer bei nachts 30 Grad nicht lange den gewünschten Effekt gebracht hat. Heute lüften wir über die Dachluke und beidseitigen Fensterspalt und haben uns jetzt beim Neukauf bewusst gegen eine Klimaanlage enschieden, zumal wir den heissen Süden Europas im Hochsommer meiden. Wir würden allenfalls für die Schlafzone eine kleine Unterflurklimaanlage einbauern

  24. #24
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Registriert seit
    07.11.15
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    736
    Ja, das Brummen ist noch ziemlich laut, wenn die Anlage unter Vollast fährt. Deswegen vorher herunter kühlen und dann auf den Schlafmodus stellen. Dann geht es.

    Übrigens, falls nicht bekannt, die Truma Aventa Comfort kann man in die Steuerung der Alde einbinden. Dann kann man sie auch über die Alde App bedienen. Leider kann man sie da nicht direkt ein- und ausschalten, aber über die Innentemperatur steuern, wenn sie im Panel eingeschaltet wurde.
    Gruß

    Adrian

    A 7800 RSL auf Daily VI, 70 C 21

  25. #25
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von JuergenM
    Registriert seit
    15.04.15
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.257
    Zitat Zitat von Rollendes Wig Wam Beitrag anzeigen

    Übrigens, falls nicht bekannt, die Truma Aventa Comfort kann man in die Steuerung der Alde einbinden. Dann kann man sie auch über die Alde App bedienen. Leider kann man sie da nicht direkt ein- und ausschalten, aber über die Innentemperatur steuern, wenn sie im Panel eingeschaltet wurde.
    ....über die iNet Box von Truma sollte auch das ein-/ausschalten problemlos funktionieren, analog der Alde Steuerung....

    LG Jürgen
    ....mit schöne Grüße aus Hamburg....,
    Jürgen

    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden - Mark Twain

    (A 7100 RSL IvecoDaily VI 50C17(+s) hi-matic Modelljahr 2016 5.8 to)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •