Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 128

Thema: Einbau einer Standheizung(Diesel)

  1. #101
    Clubmitglied Vielöfterschreiber -> Gold-Status
    Registriert seit
    07.09.15
    Ort
    Emmendingen
    Beiträge
    106
    Eine durchgebrannte fest eingelötete Thermosicherung auf dem Mainboard der Alde.
    Mein Hilfeersuchen bei der Alde-Hotline mündete in der Empfehlung, meine Überwinterung in Portugal abzubrechen und einen Aldeservice in Deutschland aufzusuchen. Nachdem ich die defekte Thermosicherung identifiziert hatte und Alde um die technischen Daten des Bauelement nachfragte, wurden mir die Spezifikationen verweigert. Statt dessen drohte man mir damit, dass mein Reisemobil möglicherweise in Brand geraten würde, falls ich das Bauelement selber überbrücken oder wechseln würde.
    Habe dann die Thermosicherung in der Not überbrückt und die Heizung wieder in Betrieb genommen. In Deutschland dann bei Conrad eine Handvoll Sicherungen für 0,90 € /Stück bestellt und selber auf dem Mainboard eingelötet. Alde tauscht nur das gesamte Mainboard für ca. 240.-€ plus Montage.....

    Gruß,

    Ronald

  2. #102
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Uwe
    Registriert seit
    14.07.15
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    925
    Hallo Ronald.
    Ich würde gerne mal die Version von Alde zu Deiner Erzählung hören. Sowohl mir als auch vielen anderen Anwendern hat sich Alde in der Vergangenheit mit einem sehr guten, bemühten Service gezeigt. Ich habe auch im Rahmen meines Fernschalt-Projektes mehrere Male die Alde Techniker genervt, wobei mir immer alle Fragen ausnahmslos und sehr kompetent beantwortet wurden. Mich wundert, dass man Dir bei Alde nicht zumindest den Notlaufbetrieb empfohlen hat, wobei ich nicht weiss, ob der mit der defekten Sicherung noch geht. Eine kleine Recherche im Forum hätte Dir sicher auch den entscheidenden Hinweis gebracht.
    Wahrscheinlich hast du nur mit der Putzfrau bei Alde gesprochen
    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013, Hubstützen, Vanglas, eigene Klappen-ZV, Alarmanlage, Info: www.womocontrol.com )

    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

  3. #103
    Clubmitglied Vielöfterschreiber -> Gold-Status
    Registriert seit
    07.09.15
    Ort
    Emmendingen
    Beiträge
    106
    Hallo Uwe,
    deinem Kommentar entnehme ich, dass Du meinen Ausführungen zu meinen Erfahrungen mit der ALDE Hotline keinen Glauben schenkts.
    Um mir dann noch zu unterstellen, dass ich dort wohl nur mit der Putzfrau gesprochen habe.....
    Sei es drum. Ich will in diesem harmonischen Forum jetzt keinen Streit austragen....

    Gruß,
    Ronald

  4. #104
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Uwe
    Registriert seit
    14.07.15
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    925
    Natürlich glaube ich Dir, nur eben nicht, dass Du mit den gleichen Leuten gesprochen hast, wie ich und zahlreiche andere Foris hier. Vielleicht hatte der Techniker nur einen schlechten Tag. Ich wollte nur Deine heftige Kritik an Alde nicht unbeantwortet lassen, weil ich es eben auch anders erlebt habe.

    Ansonsten kann ich Dir in Zukunft nur empfehlen, parallel bei Problemen das Forum zu durchsuchen oder einen Hilferuf zu posten, das bringt in der Regel auch oft sachkundige Hilfe.

    Frage an die Foris: Weiß jemand, ob der auf Seite 17 der Alde Bedienungsanleitung beschriebene Notbetrieb auch bei defekter Thermosicherung funktioniert?
    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013, Hubstützen, Vanglas, eigene Klappen-ZV, Alarmanlage, Info: www.womocontrol.com )

    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

  5. #105
    Clubmitglied Vielöfterschreiber -> Gold-Status
    Registriert seit
    07.09.15
    Ort
    Emmendingen
    Beiträge
    106
    Nein, ein Notbetrieb funktioniert bei defekter Thermosicherung nicht.
    Das gesamte System ist dann "tot".

    Und Uwe, rate mal wie ich auf die defekte Thermosicherung (und die Möglichkeit eines Weiterbetriebs mittels Überbrückung) gekommen bin?
    Genau: Durch Recherche in Foren und den guten Hinweis eines anderen Club-Mitglieds (..noch mals vielen Dank Chris).

  6. #106
    Clubmitglied Tastatur-Quäler -> Deluxe
    Registriert seit
    06.05.17
    Ort
    Waldbrunn
    Beiträge
    448
    Jetzt muss ich wirklich einmal fragen: nehmt ihr denn einen Lötkolben im Vögelchen mit ?
    gruss Onkel Tom
    PhoeniX A 8800 BGS Eurocargo 100-220

  7. #107
    Forum-User Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Rösti
    Registriert seit
    31.01.16
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    668
    Hallo Thomas,

    ich habe zwar einen Lötkolben an Bord, würde aber bei der Thermosicherung eine andere Lösung probieren wollen. Die Gefahr, dass beim Löten die neue Thermosicherung zerschossen wird ist nicht ohne.
    Meine Überlegung ist, die "Beinchen" der alten und der neuen Thermosicherung möglichst lang stehen zu lassen (auch beim Löten sicherer) und mit Lüsterklemmen zu arbeiten. So ist die Gefahr, die Sicherung zu überhitzen ausgeschlossen.
    Spricht etwas gegen diese Lösung?
    Viele Grüße an Alle und allzeit eine knitterfreie Fahrt.
    Rösti
    7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C17, Bj. 2010; 07/2016 aufgelastet auf 7,2t

  8. #108
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Registriert seit
    07.11.15
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    735
    Hallo zusammen,

    wie ist das Fazit der Herren über den/die Winter?
    Gruß

    Adrian

    A 7800 RSL auf Daily VI, 70 C 21

  9. #109
    Forum-User Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Rösti
    Registriert seit
    31.01.16
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    668
    Hallo Adrian,

    wir waren über Silvester ein paar Tage in Friedrichstadt. (Bei Husum)
    Unsere Alde 3010 stieg einmal mit Lüfterproblem aus. Das erste Mal nach nun acht Jahren.
    Hat sich dann "selbst geheilt"
    Es war aber äußerst beruhigen zu wissen, dass ich einen Ersatzlüfter an Bord hatte
    Und, dass unsere Alde unter dem Kleiderschrank installiert ist. Ich weiß nicht, bei welchem Vogel ich die Heizung einmal im Zwischenboden gesehen hatte. Mein erster Gedanke: Da kommste nicht mal an die Platine, geschweige denn an Lüfter und Co drann. Selbst, wenn man sich das nicht alleine zutraut, den Noteinsatz würde ich unter diesen Bedingungen nicht zahlen wollen.
    Viele Grüße an Alle und allzeit eine knitterfreie Fahrt.
    Rösti
    7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C17, Bj. 2010; 07/2016 aufgelastet auf 7,2t

  10. #110
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Registriert seit
    07.11.15
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    735
    Hallo Rösti,

    sind die Alde inzwischen nicht immer im Zwischenboden eingebaut?

    Ich meinte im Übrigen die Erfahrungen mit den nachgerüsteten Standheizungen. In Berlin habt ihr ja nicht so kalt oder?
    Gruß

    Adrian

    A 7800 RSL auf Daily VI, 70 C 21

  11. #111
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Lancelot
    Registriert seit
    27.06.14
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.380
    Zitat Zitat von Rösti Beitrag anzeigen
    Hat sich dann "selbst geheilt"
    Keine Panik, Rösti, alles easy ...

    dieser blöde Lüfter ist imho tatsächlich eine Schwachstelle : wir haben No 3 drin ..
    Entweder "heilt" er sich selbst (und läuft irgendwann wieder an) oder probier mal mit der E-Patrone den Brennraum/Boiler anzuwärmen (da reichen 15 min E-Betrieb) oder Du brauchst tatsächlich einen neuen Lüfter. Da schlägt sich das Lager aus, das Lüfterrad dreht unrund und bleibt schlußendlich an einer blöden Stelle hängen und bräuchte "einen Schubs".

    Rankommen ist ganz einfach : der Boden des Kleiderschranks kann entnommen werden, da drunter sitzt die ALDE. Dann ist da Platz ..
    Servus,

    Wolfgang


    PhoeniX A 7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C18 aus BJ 2008



  12. #112
    Forum-User Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Rösti
    Registriert seit
    31.01.16
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    668
    Hallo Wolfgang,

    von Panik ist ja keine Rede.
    Wie meinst Du das mit dem Boden im Kleiderschrank? Bei unserem Vogel steht die Heizung auf dem Fußboden, unter dem Kleiderschrank. Dazwischen ist noch ein Schubfach. Wenn ich das rausnehme, ist Platz ohne Ende. Wie kommt man aber an die Alde, wenn diese im Zwischenboden (im wahrsten Sinn) verbaut ist? Ist da auch ein Boden drüber, den man rausnehmen kann?

    Und Adrian,

    wir haben eine Eberspächer von Anfang an eingebaut, die aber nie richtig funktioniert hat. Wenn mal viel Geld übrig ist und ich eine Werkstatt finde mit FACHLEUTEN DIE SICH AUSKENNEN wird auch das mal in Angriff genommen
    Kalt ist es hier zur Zeit wirklich nicht, aber hier im Osten kann es schon empfindlich kalt werden.
    Ich hoffe, dass keiner mit seinem Vogel gerade im Schneechaos steckt.
    Viele Grüße an Alle und allzeit eine knitterfreie Fahrt.
    Rösti
    7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C17, Bj. 2010; 07/2016 aufgelastet auf 7,2t

  13. #113
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Lancelot
    Registriert seit
    27.06.14
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.380
    Zitat Zitat von Rösti Beitrag anzeigen
    von Panik ist ja keine Rede.
    Wie meinst Du das mit dem Boden im Kleiderschrank?
    Sorry Rösti,

    jetzt hab ich das verwechselt : klar muß man die Schublade des Schuhfachs raus nehmen !
    Wir haben die gleiche Einbausituation.

    Bei den neueren Vögeln mit der Alde im Zwischenboden ...
    Servus,

    Wolfgang


    PhoeniX A 7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C18 aus BJ 2008



  14. #114
    Forum-User Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Rösti
    Registriert seit
    31.01.16
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    668
    Hallo Wolfgang,

    wie alt ist denn Euer PhoeniX, dass Ihr schon den dritten Lüfter habt? Eigentlich müste man einen Betriebsstundenzähler haben
    Viele Grüße an Alle und allzeit eine knitterfreie Fahrt.
    Rösti
    7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C17, Bj. 2010; 07/2016 aufgelastet auf 7,2t

  15. #115
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Lancelot
    Registriert seit
    27.06.14
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.380
    Unser Auto ist aus 2008 !
    An Weihnachten 2015 wurde ein neuer Lüfter fällig, dann letztes Jahr 2018 im Januar.

    Schon heftig, find ich
    Servus,

    Wolfgang


    PhoeniX A 7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C18 aus BJ 2008



  16. #116
    Forum-User Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Rösti
    Registriert seit
    31.01.16
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    668
    Sorry Wolfgang,

    wer lesen kann.....das Baujahr steht ja nun unter jedem Deiner Beiträge.
    Der erste Lüfter hat sieben Jahre gehalten, der zweite nur gute zwei?
    Hat sich an Eurer Nutzung was gravierendes verändert, oder ist beim Einbau was falsch gelaufen? Zwei Jahre geht ja mal gar nicht!
    Und wenn jetzt mal wieder einer den Bogen zum Thema STANDHEIZUNG schlägt
    Viele Grüße an Alle und allzeit eine knitterfreie Fahrt.
    Rösti
    7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C17, Bj. 2010; 07/2016 aufgelastet auf 7,2t

  17. #117
    Forum-User Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Dem Heinz seiner
    Registriert seit
    28.02.13
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    859
    Nicht wirklich beim Thema, aber...

    Vorgestern hat sich auch unser Verbrennungsluftgebläse (im Display auch FAN genannt) still und leise verabschiedet. Der letzte Wechsel war im November 2016, zusammen mit dem Brenner.
    Diesmal hat er gerade mal knapp über zwei Jahre gehalten, allerdings war er bei uns seitdem auch im Dauereinsatz. Somit hatte er wohl seine Betriebsstunden erreicht.

    Nur blöd, wenn man gerade "frei steht" und die Bude abends um halb 9 plötzlich kalt wird. Zum Glück war ein Stellplatz mit Stromanschluß in der Nähe und an einer Tanke konnte ich mir für die Nacht noch für 10 € 50 Cent Münzen wechseln, die auch fast alle draufgegangen sind.

    Der Austausch des Lüfters schlug dann mal eben mit 244,12 € auf die Portokasse ein.
    Viele Grüße Andreas


    PhoeniX A 8300 L Daily lV 65 C 18 / Agile EZ 2007

  18. #118
    Forum-User Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Rösti
    Registriert seit
    31.01.16
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    668
    Hallo Andreas,

    Thema hin oder her,

    hast Du den Lüfter selbst gewechselt und ggf. mit Fotos dokumentiert?
    Wäre mal interessant sowas zu sehen, bevor es einen selbst erwischt.
    Der Brennerwechsel ist aber wohl ein Fall für die Fachwerkstatt oder?
    Viele Grüße an Alle und allzeit eine knitterfreie Fahrt.
    Rösti
    7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C17, Bj. 2010; 07/2016 aufgelastet auf 7,2t

  19. #119
    Forum-User Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Dem Heinz seiner
    Registriert seit
    28.02.13
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    859
    Hallo Lutz.
    Da ich keinen Lüfter parat hatte, habe ich ihn bei einer Alde Service Station tauschen lassen und war froh, dass sie überhaupt einen da hatten.
    Leider habe ich es versäumt, ein paar Bilder zu machen, aber der Austausch ist nur eine Sache von ein paar Minuten.
    Das kriegt man alleine hin, wenn man von oben dran kommt.
    Viele Grüße Andreas


    PhoeniX A 8300 L Daily lV 65 C 18 / Agile EZ 2007

  20. #120
    Clubmitglied Vielöfterschreiber -> Silber-Status Avatar von SaUl
    Registriert seit
    16.04.16
    Ort
    Frankfurt /M.
    Beiträge
    90
    Hallo Adrian,
    mal konkret zu Deiner Frage mit der Dieselzusatzheizung.
    Ich kann nur "Bestes" berichten, habe die Dieselzusatzheizung allerdings nicht als vollwertige Ersatzheizung für die Alde eingesetzt. Was aber ohne weiteres möglich ist /wäre.
    Bei uns wurde sie als Vorwärmung für das Fahrerhaus und den Motor vor der Ab- bzw. Weiterreise eingesetzt. Das System von Steitz in Groß-Gerau funktioniert top! Ohne eingeschaltete Zündung wird das Fahrzeuggebläse im Fahrerhaus aktiviert,
    von der Aufbaubatterie mit Strom versorgt und bringt in relativ kurzer Zeit (ich habe dabei nicht auf die Uhr geschaut) den Motor auf ca 70°C lt. Temperaturanzeige.
    Es gibt keine beschlagenen Scheiben nach dem Öffnen der Schiebetür zum Aufbau und keinen Motorkaltstart mehr

    Ich hoffe ich konnte damit Deine Frage zu den Erfahrungen mit der Dieselzusatzheizung einigermaßen beantworten. Ich bereue die Anschaffung in keiner Weise und es schläft sich auch deutlich ruhiger mit der Sicherheit eine Alternative zur Alde zu haben.
    Gruß aus Frankfurt / M. Ulrich

    Ich glaube an die Zukunft dieser Zeit, aber wir müssen sie bauen! ( Albert Schweitzer )
    Sandra & Ulrich
    A 7800RSL Iveco VI 65C21 HiMatic
    EZ: 03/2017




  21. #121
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Lancelot
    Registriert seit
    27.06.14
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.380
    Zitat Zitat von SaUl Beitrag anzeigen
    Ich hoffe ich konnte damit Deine Frage zu den Erfahrungen mit der Dieselzusatzheizung einigermaßen beantworten. Ich bereue die Anschaffung in keiner Weise und es schläft sich auch deutlich ruhiger mit der Sicherheit eine Alternative zur Alde zu haben.

    Hi Ulrich,

    ist interessant !
    Magst Du auch was zu den Kosten sagen ?
    Servus,

    Wolfgang


    PhoeniX A 7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C18 aus BJ 2008



  22. #122
    Forum-User Vielöfterschreiber -> Silber-Status Avatar von Didi
    Registriert seit
    25.05.18
    Ort
    Voerde
    Beiträge
    85
    Zitat Zitat von SaUl Beitrag anzeigen
    Hallo Adrian,
    mal konkret zu Deiner Frage mit der Dieselzusatzheizung.
    Ich kann nur "Bestes" berichten, habe die Dieselzusatzheizung allerdings nicht als vollwertige Ersatzheizung für die Alde eingesetzt. Was aber ohne weiteres möglich ist /wäre.
    Bei uns wurde sie als Vorwärmung für das Fahrerhaus und den Motor vor der Ab- bzw. Weiterreise eingesetzt. Das System von Steitz in Groß-Gerau funktioniert top! Ohne eingeschaltete Zündung wird das Fahrzeuggebläse im Fahrerhaus aktiviert,
    von der Aufbaubatterie mit Strom versorgt und bringt in relativ kurzer Zeit (ich habe dabei nicht auf die Uhr geschaut) den Motor auf ca 70°C lt. Temperaturanzeige.
    Es gibt keine beschlagenen Scheiben nach dem Öffnen der Schiebetür zum Aufbau und keinen Motorkaltstart mehr

    Ich hoffe ich konnte damit Deine Frage zu den Erfahrungen mit der Dieselzusatzheizung einigermaßen beantworten. Ich bereue die Anschaffung in keiner Weise und es schläft sich auch deutlich ruhiger mit der Sicherheit eine Alternative zur Alde zu haben.
    Ich kann das auch so bestätigen, schön ist wenn die Schiebetür aufgeht und nix beschlägt.
    Eine Fernbedienung habe ich mir aber gespart.
    Dieter

    A8000BMRSX 10t Eurocargo Bj.2016

  23. #123
    Clubmitglied Vielöfterschreiber -> Silber-Status Avatar von SaUl
    Registriert seit
    16.04.16
    Ort
    Frankfurt /M.
    Beiträge
    90
    Hallo an @,

    ich glaube der damalige Preis (im März 2017) war etwa bei 2.800,-Euro netto ein Angebotspreis, wenn ich mich nicht täusche incl. Einbau. Aber genaueres zum heutigen Datum kann sicher eine unverbindliche Anfrage bei Steitz in Groß-Gerau ergeben.
    Nur soviel noch dazu: Die Anlage ist so gut gekapselt / gedämmt verbaut, dass sie nur geringfügig lauter als das Laufgeräusch der Alde (außerhalb des Fahrzeugs) ist. Eigentlich kann man den Betrieb der Dieselheizung nur am Geruch der Abgase
    bemerken.
    Gruß aus Frankfurt / M. Ulrich

    Ich glaube an die Zukunft dieser Zeit, aber wir müssen sie bauen! ( Albert Schweitzer )
    Sandra & Ulrich
    A 7800RSL Iveco VI 65C21 HiMatic
    EZ: 03/2017




  24. #124
    Clubmitglied Vielöfterschreiber -> Silber-Status Avatar von Rainheinrich
    Registriert seit
    03.11.14
    Ort
    Rain
    Beiträge
    94
    Servus zusammen,
    hier auch eine Antwort zur Kernfrage der Beiträge:
    Ich wollte sie nicht mehr missen. Von Haus aus ist es beruhigend, eine Backuplösung zu haben, bei mir mutiert die Dieselheizung aber zur Zusatzheizung am Morgen und am Abend für den Bereich des Fahrerhauses = ist ja auch das Wohnzimmer (Nachteil Liner).
    Davon konnte sich auch Ulli abends ein paar Mal selbst überzeugen. Es ist nun angenehm im Bereich der Füße und auch der Kälteeinfall durch die Scheibe wird eliminiert. Hätte ich einen Alkoven, würde ich die gleiche Version verbauen, allein wegen der Möglichkeit den Motor betriebswarm zu starten und morgens in ein warmes Fahrerhaus zu wechseln.
    Gruß
    Heiner
    unterwegs mit Liner 8300BML

  25. #125
    Clubmitglied Vielöfterschreiber -> Silber-Status Avatar von Rainheinrich
    Registriert seit
    03.11.14
    Ort
    Rain
    Beiträge
    94
    Nachsatz zur Anmerkung Abgase von Ulli:
    Beim Hochfahren des Brenners kann ich die Abgase registrieren, läuft die Anlage im Betrieb rieche ich nichts mehr (liegt ggf. an meinem Riechkolben?).
    Innen ist es geräuschemäßig nicht lauter als mit dem Gasbrenner. Außen beim Hochfahren lauter, im Betrieb jederzeit erträglich. Am Nachbargrundstück nach meinem Empfinden nichts störendes hörbar, Gasbrenner hört man auch.
    Anlage ist voll gekapselt, 2 Schalldämpfer sind verbaut. Bei der Erstinbetriebnahme war die Dieselpumpe das lauteste Aggregat. Innen voll hörbar. Nach der Befestigungsänderung (Entkopplung) ok.
    unterwegs mit Liner 8300BML

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •