Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 30

Thema: Wie wahrscheinlich ist ein Einbruch?

  1. #1
    Clubmitglied Schonöfterschreiber
    Registriert seit
    13.02.18
    Ort
    Untermeitingen
    Beiträge
    38

    Wie wahrscheinlich ist ein Einbruch?

    Hallo zusammen,

    wir sind ja neu hier im Forum. Und wir fahren auch noch nicht so lange Womo.
    Nun gibt es hier sehr viele Berichte über Einbruchsicherungen...

    ... Aufbautüren
    ... Fahrerhaus
    ... Fenster
    ... Dachfenster

    Mal eine Frage: Habt Ihr einen Einbruch schon einmal erlebt? Insbesondere im PhoeniX?

    Die Fahrzeuge sind ja doch recht hoch. Und wenn man die Treppe einfährt ist die Türe auch recht hoch.

    Das Fahrerhaus scheint uns am Anfälligsten zu sein. Dann die Aufbautüre. Da meinte aber der Hersteller Tegos auf dem Caravan Salon, dass dies bei den neuen Türen sehr unwarscheinlich sei. Die Bänder sind sehr stabil und die Türverriegelungen seien so einfach nicht zu knacken.

    Wäre mal interessant von Euren Erfahrungen zu hören.
    ------------------------------------

    Liebe Grüße

    Petra

    ab Dezember 2018: A7800 RSLGX 72C21 Retarder, Luftfederung, Steineiche

  2. #2
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Admin (Matthias)
    Registriert seit
    16.02.11
    Ort
    Dornburg
    Beiträge
    1.919
    Hallo "Petra",

    ich habe es selbst noch nicht erlebt, aber schon davon gehört - kenne auch Reisemobilbesitzer, die es erlebt haben. Leider kenne ich auch keine Statistik dazu.
    Liebe Grüße, Matthias


    Rückgrat bestimmt die Haltung.
    (Raymond Walden)
    Plattnase 2.0:
    A 9400 BMLX auf EC 100E220 10.0 To. BJ 2017

  3. #3
    Clubmitglied Vielöfterschreiber Avatar von diwds
    Registriert seit
    03.02.14
    Ort
    Weil der Stadt
    Beiträge
    74
    Hallo Petra,

    auf einem Parkplatz in Südfrankreich wurde neben uns an einem Womo die Beifahrerseitenscheibe vom Fahrerhaus eingeschlagen und so in das Fahrzeug eingebrochen. Ob unsere Kette die Einbrecher von unserem Womo abgehalten haben?

    Gruß PaulKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	116.JPG 
Hits:	56 
Größe:	1.005,8 KB 
ID:	27124
    A RSLX 7500, Iveco Daily 60C17 Agile, Mod.2006, Smart auf Anhänger

  4. #4
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Lancelot
    Registriert seit
    27.06.14
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.249
    Zitat Zitat von Aerosas112 Beitrag anzeigen
    Habt ihr einen Einbruch schon einmal erlebt? Insbesondere im PhoeniX?
    Die Fahrzeuge sind ja doch recht hoch. Und wenn man die Treppe einfährt ist die Türe auch recht hoch.
    Hi Petra,

    wir fahren jetzt 40 Jahre Womo + Wowa : einmal wurde auf der Fähre nach S das Schloß der Aufbautür geknackt, das Fahrzeug durchwühlt, nix geklaut.
    Sonst nich NIE was Repräsentativ ist das natürlich nicht : Bekannte haben erstmalig gemietet und wurden überfallen - die scheiden fürderhin aus dem Campingleben aus !

    Ich glaube, man kann sich nicht "schützen" im Sinn von totaler Verhinderung.
    Der Drang nach Schutz ist imho ein Autosuggestives Verhalten, das keinerlei wirkliche Sicherheit bieten kann. Auch wenn Du alles verriegelst und verrammelst : gegen den 10 Sekunden Bruch mit einer Axt auf einem Supermarkt-PP ist man nicht gefeit.

    Also hilft imho nur vorsichtiges/umsichtiges Verhalten, ohne Paranoia.
    Und wenn´s passiert, dann ist es hoffentlich "nur" versicherter Schaden oder im blödesten Fall Geldwert.

    Genießt lieber Eure Reisen
    Servus,

    Wolfgang


    PhoeniX A 7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C18 aus BJ 2008



  5. #5
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Uwe
    Registriert seit
    14.07.15
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    773
    Ich kann mich Wolfgang nur anschließen. Wir sind auch seit den 80er Jahren mobil unterwegs und haben sehr viel frei gestanden. Bisher sind wir verschont geblieben.
    Vielleicht liegt das auch an der Kette und den gut sichtbaren Aufklebern, dass uns bei einem Einbruch eine Alarmanlage per GSM informiert.
    Ob das potentielle Diebe wirklich abschreckt, weiß ich nicht, aber vielleicht suchen die sich dann lieber eines der zahlreichen anderen Opfer ohne diese Sicherungen.
    Wenn einer wirklich rein will, kommt er auch rein.
    Allerdings halten wir uns auch an die einfachen Regeln und übernachten nie auf BAB Parkplätzen und im Ausland bleibe ich oft im Auto, wenn Frauchen einkaufen geht (sie denkt, ich mache das, um uns vor Einbrechern zu schützen )
    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    (RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile)

    ´Wenn Du nicht mit Wissen überzeugen kannst, verwirre mit Schwachsinn! ´

  6. #6
    Forum-User Häufigerschreiber
    Registriert seit
    08.02.18
    Ort
    Wolfratshausen
    Beiträge
    47
    Klar ist es legal fast unmöglich, so eine Blechbuechse mit Plastikfenstern und Spielzeugschloessern wirklich wirkungsvoll gegen Einbrueche zu sichern.

    Im Zweifelsfall steigen dann nur die Reparaturkosten, weil der Herr Einbrecher statt des Schraubendrehers, eben den Kuhfuß hernimmt.

    Wir haben uns dennoch entschieden, wie auch hier schon beschrieben, von außen sichtbar zu zeigen, dass es etwas schwieriger ist, bei uns reinzukommen, als beim Nachbarn. (Auch wenn das Floriansprinzip wenig mit Naechstenliebe zu tun hat)

    Fahrer und Beifahrerseite haben abschließbare Zusatzschloesser. Ebenso die Aufbautür und die Garagentueren.

    Zusaetzlich habe ich eine Thitronik Alarmanlage mit GPS Modul und der modifizierten Zentralveriegelung montiert.

    Zum einen moechte ich ungern schlafend ueberrascht werden (Das war fuer uns ein Hauptargument) und ein sichtbares Zeichen setzen, dass ein Einbruch schwieriger ist.

    Das wir die Radl jetzt alarmgesichert draussen stehen lassen koennen, ist bequem und die GPS/SMS Ueberwachung ist schick.
    Mir faellt auch sicherlich noch etwas Sinnvolles fuer die beiden fernschaltbaren Aktoren ein ;-)

    Verzichtet haben wir, alle Fenster zu sichern. Vielleicht die 3 großen im Heck - mal schauen.

    Der Service von Thitronik ist uebrigens super. Ich hatte ein bisschen zu kaempfen, weil es fuer jede Komponente eigene Spezifische Verkabelungsplaene gibt und ich beim Safelock die falschen Anschluesse hatte. Dann noch eine unsaubere Steckverbindung. Rueckrufservice und Techniker 1+

  7. #7
    Forum-User Schreibtwohlzuallemwas -> Silber-Status Avatar von olaf
    Registriert seit
    07.12.15
    Ort
    Ottibotti
    Beiträge
    128
    Moin zusammen,
    auf die Frage "wie wahrscheinlich...." muss ich leider antworten: Doch, ja, sehr. 3x in den letzte 18 Monaten bei uns, leider.
    Hätte ich auch nicht gedacht, da 30 Jahre gänzlich unbehelligt geblieben. Hat viel mit zur falscher Zeit am falschen Ort zu tun.
    Nun gibt es dann doch Zusatzschlösser und Kette im Fahrerhaus, Schiebetürsicherung etc.
    Leider, das nervt schon ganz schön, nicht mehr mal schnell das Auto am Baumark oder EKZ ohne diese Ganze Absicherungen abstellen zu können.
    Ich werd schon Kolone wenn ich dort dann noch einen dunklen Van oder Transporter mit Osteuropäischem Nummerschild stehen sehe....
    Glück Auf !
    laf
    Am liebsten unterwegs im Midi RSL 7100 Sprinter 516cdi

  8. #8
    Forum-User Vielöfterschreiber -> Silber-Status Avatar von phönixfahrer
    Registriert seit
    27.09.17
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    80
    Hallo Olaf, das ist ja echt sch...e. Wo sind denn die Einbrüche bei dir passiert? Immer auf Supermarktparkplätzen?
    Gruß Michael

    6500 RSL, C50-210, 3 Liter, 8 Gang Hi-Matic, 5,6 To

  9. #9
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von det203
    Registriert seit
    14.09.15
    Ort
    Sommerhausen
    Beiträge
    1.228
    Moin Olaf!
    Das interessiert uns wahrscheinlich Alle, kannst Du mal näher auf das Thema eingehen?
    Gruß aus dem

    Det
    A7500 RSL IVECO Daily VI 65C21 EZ Juni 2016 *for sale März/April 2019*
    comming soon (naja April 2019) möwadö A8300RSLGX auf EC75E21


  10. #10
    Forum-User Schreibtwohlzuallemwas -> Silber-Status Avatar von olaf
    Registriert seit
    07.12.15
    Ort
    Ottibotti
    Beiträge
    128
    Also ok.
    Ich habe bisher nicht davon berichtet weil das an sich schon genug nervte (wer weiß wie es ist wenn einem der Firmen Laptop abhanden kommt kann sich das vorstellen), und weil ich auch keine Panik verbreiten will oder für "Horrorgeschichten" sorgen.
    Erstes mal Real Parkplatz Leipzig, "polnisch" geöffnet d.h. Schlüsel Signal abgefangen und beim Einkauf ungebetener Besuch.
    Am nächsten Tag mit anderem Mobil (ich war da um nach Videoaufzeichnungen zu frage) umkurvte das Mobil (in dem Peggy geblieben war) prompt ein silbener Sprinter und peilte offensichtlich die Lage.
    Die Polizei übrigens kann oder darf so gut wie nix machen da Privatgelände. Die können ohne Durchsuchungsbefehl höchstens die Papiere verlangen, aber nicht den verdächtigen Wagen öffnen.
    Zweites mal eine Woche später Prag Campingplatz, Geldbörsen weg aber kurz vor Abfahrt unter Nachbarmobil gefunden, "nur" Geld weg.
    Vor zwei Wochen wieder Leipzig, Parkplatz am Park, 10 min. von der Wohnung, stark frequentiert von z.B. Joggern und Gassi Gängern.
    Nutze ich z.B. wenn ich das Mobil morgens aus der Halle hole und dort kurz bis zur Weitefahrt abstelle. Wieder polnisch geöffnet, alles durchwühlt aber nichts weg.
    Im Nachhinein dachte ich an den neben mir stehenden abgedunkelten Van.....
    So, ich hoffe jetzt mal wieder auf 30 Jahre Ruhe davon :-)
    Glück Auf !
    laf
    Am liebsten unterwegs im Midi RSL 7100 Sprinter 516cdi

  11. #11
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von det203
    Registriert seit
    14.09.15
    Ort
    Sommerhausen
    Beiträge
    1.228
    Danke, Olaf! Bitter!
    Sind die Langfinger beide Male über das FH eingestiegen?
    Gruß aus dem

    Det
    A7500 RSL IVECO Daily VI 65C21 EZ Juni 2016 *for sale März/April 2019*
    comming soon (naja April 2019) möwadö A8300RSLGX auf EC75E21


  12. #12
    Forum-User Schreibtwohlzuallemwas -> Silber-Status Avatar von olaf
    Registriert seit
    07.12.15
    Ort
    Ottibotti
    Beiträge
    128
    jo, zweimal tagsüber Fahrerhaus, einmal nachts Aufbautür.
    Glück Auf !
    laf
    Am liebsten unterwegs im Midi RSL 7100 Sprinter 516cdi

  13. #13
    Forum-User Vielöfterschreiber -> Silber-Status Avatar von phönixfahrer
    Registriert seit
    27.09.17
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    80
    Danke für den Bericht Olaf. Soll jetzt keine Klugscheisserei sein hinterher ist man immer schlauer, aber wir haben uns angewöhnt auf Supermarktparkplätzen, das immer einer im Auto bleibt. Grade in Frankreich ist das eine sehr beliebte Masche, aber wir machen das immer und überall, egal in welchem Land, auch hier in D.
    Gruß Michael

    6500 RSL, C50-210, 3 Liter, 8 Gang Hi-Matic, 5,6 To

  14. #14
    Clubmitglied Tastatur-Quäler -> Deluxe Avatar von Hp2sport
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    Pfaffenhofen
    Beiträge
    416
    .... und schmeßt die ollen Fernbedienungsschlüssel weg, die sind sowas von unsicher das man diese mit Hobby Equipment auslesen kann, oder macht ein Sicherheitsupgrade.
    Schönen Gruß,
    Hans

    Phoenix 7500 RSL auf Iveco Daily MaXi-Alkoven 65C21

  15. #15
    Forum-User Schreibtwohlzuallemwas -> Silber-Status Avatar von olaf
    Registriert seit
    07.12.15
    Ort
    Ottibotti
    Beiträge
    128
    Hans und Michael, stimmt beides. Sollte man so machen.
    Aber, ich fahre auch sehr oft alleine. Gas tauschen, WE Einauf auf dem Weg erledigen etc. da ist dann eben keine zweit Person im Auto.
    Ab jetzt also immer Kette dran.
    Aber mal erhrlich, ist das nicht kacke und traurig ? Wie gesagt, 30 Jahre nix. Nur hörensagen, und plötzlich fühlst Du dich fast schon verfolgt....
    Schlauer ist man am Ende immer :-)
    Glück Auf !
    laf
    Am liebsten unterwegs im Midi RSL 7100 Sprinter 516cdi

  16. #16
    Forum-User Vielöfterschreiber -> Silber-Status Avatar von phönixfahrer
    Registriert seit
    27.09.17
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    80
    Zitat Zitat von olaf Beitrag anzeigen
    Aber mal erhrlich, ist das nicht kacke und traurig ?
    Natürlich Olaf, aber das spiegelt leider auch einen Teil unserer heutigen Gesellschaft wieder. NUll respekt vor fremdem Eigentum.
    Ich erlebe das in einer meiner beruflichen Tätigkeiten (Wohnungsvermietung) leider auch in sehr extremer Form.
    Gruß Michael

    6500 RSL, C50-210, 3 Liter, 8 Gang Hi-Matic, 5,6 To

  17. #17
    Forum-User Vogel-Flüsterer -> Silber-Status Avatar von Rösti
    Registriert seit
    31.01.16
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    564
    Hallo Hans,

    Fernbedienungsschlüssel wegwerfen, und dann?
    Immer manuell abschliesen? Taugt die Mechanik (Schließzylinder) in den Fahrerhaustüren für diese "Belastung"?
    Wie läuft so ein "Sicherheitsupgrade"?
    Fragen über Fragen.
    Geändert von Rösti (07.12.18 um 08:24 Uhr)
    Viele Grüße an Alle und allzeit eine knitterfreie Fahrt.
    Rösti
    7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C17, Bj. 2010; 07/2016 aufgelastet auf 7,2t

  18. #18
    Forum-User Vielöfterschreiber -> Gold-Status Avatar von peer1911
    Registriert seit
    21.03.15
    Ort
    Nuthetal
    Beiträge
    106
    Hallo Rösti & Hans,
    den Fernbedienungsschlüssel für den Aufbau benutze ich eigentlich von Anfang an nicht, ist mir zu plump und groß. Für das Fahrerhaus ist das eine Überlegung wert, macht mein Schlüsselbund auch kleiner. Allerdings stiege ich meistens über den Aufbau aus, das Fahrerhaus ist mit Kette gesichert.
    Gruß Peter

    Phoenix RSL A7500 auf Iveco VI 60/17; Agile; 6,7 t

  19. #19
    Forum-User Häufigerschreiber
    Registriert seit
    08.02.18
    Ort
    Wolfratshausen
    Beiträge
    47
    Hi Roesti,
    Sicherheitsupgrade bei Thitronik laeuft so:

    Das Safelock Modul wird in den Canbus oder Schaltkreis der Zentralverriegelung vom Fahrerhaus eingeschleift.

    Fuer den Original Iveco Schluessel gibt es eine neue Funkplatine und dann muss man noch den Wegfahrsperrentransponder bei einem geeigneten Schluesseldienst kopieren lassen und mit im Schluesselgehaeuse einbauen.

    Das Modul gibt es, soweit ich weiss, auch ohne Alarmanlage. Wir haben die komplette Kombination genommen.

    Die Fernbedienung fuer die Aufbautuer nutzen wir auch nicht, weil der Schluesselbund zu gross wird und die vermutlich ebenso unsicher ist.

    Grüße Gregor

  20. #20
    Clubmitglied Tastatur-Quäler -> Deluxe Avatar von Hp2sport
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    Pfaffenhofen
    Beiträge
    416
    Hallo Lutz
    Gregor hat das mit dem upgrade des Funksensors schon erklärt.
    Ich habe diesen in die Ecke gelegt, und nehme nur noch den Schlüssel her.
    Schönen Gruß,
    Hans

    Phoenix 7500 RSL auf Iveco Daily MaXi-Alkoven 65C21

  21. #21
    Clubmitglied Tastatur-Quäler -> Deluxe Avatar von Hp2sport
    Registriert seit
    20.04.16
    Ort
    Pfaffenhofen
    Beiträge
    416
    Eine gewisse Umsichtigkeit bezüglich der Sicherheit sollte man voraussetzen, wie oben schon beschrieben.
    Ich würde z. B. niemals auf einem Autobahnparkplatz übernachten, und fahr lieber runter und suche mir was passendes.
    Wir waren schon in Marokko, Spanien, Frankreich, Italien, Kroatien, Slowenien, Österreich und der Schweiz unterwegs, und sind zur Zeit in Griechenland, und hatten noch nie ein Problem. U. a. weil wir umsichtig sind, sicher war auch Glück dabei. Aber man muß auch die Kirche im Dorf lassen, was die Sicherheit betrifft.
    Schönen Gruß,
    Hans

    Phoenix 7500 RSL auf Iveco Daily MaXi-Alkoven 65C21

  22. #22
    Forum-User Schreibtwohlzuallemwas -> Silber-Status Avatar von olaf
    Registriert seit
    07.12.15
    Ort
    Ottibotti
    Beiträge
    128
    Da stimme ich Dir zu Hans.
    Ich verbuche die negativen Erfahrungen ja auch hauptsächlich unter falsche Zeit am falschen Ort plus ein bischen wird schon nix passieren... ist ja 30 Jahre joot jejange :-)
    Ab jetzt eben noch besser aufpassen plus Schwachstellen abstellen.
    Schönen Urlaub in GR ! Hier meimelt es gerade und das Ganze Wochenende noch....
    Glück Auf !
    laf
    Am liebsten unterwegs im Midi RSL 7100 Sprinter 516cdi

  23. #23
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von JuergenM
    Registriert seit
    15.04.15
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.061
    Zitat Zitat von Hp2sport Beitrag anzeigen
    Hallo Lutz
    Gregor hat das mit dem upgrade des Funksensors schon erklärt.
    Ich habe diesen in die Ecke gelegt, und nehme nur noch den Schlüssel her.
    wir machen es ähnlich, nachdem wir uns ganz am Anfang einmal mit der Fernbedienung aus dem Fahrzeug ausgeschlossen haben. Bei unserer neuen Tegos Tür haben wir daher auch einen Transponder setzten (Rotes Teil) lassen und keine Fernbedienung. Hat auch den Vorteil, kein zu klobiges Teil zusätzlich am Schlüsselbung zu haben und dennoch den Komfort einer elektronischen Schließung der Tür zu nutzen.....
    Gruß Jürgen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DED30612-2215-4F41-BB65-7D506A6CA860.jpg 
Hits:	33 
Größe:	708,2 KB 
ID:	28010
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden - Mark Twain
    (A 7100 RSL IvecoDaily VI 50C17 hi-matic Modelljahr 2016)

  24. #24
    Forum-User Schonöfterschreiber Avatar von Didi
    Registriert seit
    25.05.18
    Ort
    Voerde
    Beiträge
    39
    Den Chip habe ich auch genommen, kann sogar Naß werden am Strand oder so.
    Dieter

    A8000BMRSX 10t Eurocargo Bj.2016

  25. #25
    Forum-User Vogel-Flüsterer -> Silber-Status Avatar von Rösti
    Registriert seit
    31.01.16
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    564
    Danke Hans, Gregor und Jürgen,

    also nix für mich, da müsste dann ggf. ein Fachmann ran.
    Für unsere Aufbautür benutze ich auch keine Fernbedienung mehr.
    Unser Zusatzschloss sollte doch einigen Widerstand leisten, und vom Fahrerhaus geht es auch nicht so einfach durch die Schiebetür in den Aufbau.
    Wenn ich Euch richtig verstanden habe, kann der Schlüssel vom Iveco ausgelesen werden? Funzt das nur im Moment der Benutzung, oder auch wenn der Schlüssel "am Haken hängt"? Es gibt ja Hüllen, die verhindern sollen, dass der Schlüssel ausgelesen werden kann. Wäre das eine Lösung?
    Viele Grüße an Alle und allzeit eine knitterfreie Fahrt.
    Rösti
    7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C17, Bj. 2010; 07/2016 aufgelastet auf 7,2t

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •