Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 26

Thema: Tec Power Leistungssteigerung für EuroCargo

  1. #1
    Clubmitglied Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von AlterEgo
    Registriert seit
    11.11.13
    Ort
    Poxdorf
    Beiträge
    227

    Tec Power Leistungssteigerung für EuroCargo

    Hallo zusammen,

    hat jemand von Euch Erfahrung mit der TecPower Leistungssteigerung für EuroCargo auf 265 PS oder einer ähnlichen Variante eines anderen Herstellers (falls überhaupt vorhanden)?
    Viele Grüße
    Roland

    Eine Reise ist wie eine Ehe: Die sicherste Art zu scheitern ist zu glauben, man habe sie fest im Griff.

    PhoeniX A8600 BMRSLX - EuroCargo 80E22 (Euro 5)
    Baujahr 2014 - 8,6t

  2. #2
    Clubmitglied Vielöfterschreiber -> Silber-Status Avatar von RIMAN
    Registriert seit
    31.10.13
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    99
    Hallo Roland

    Ich habe das Tec Power bei meine Concorde MAN 8.210. 4 Z Motor 206 PS Automatik 6 G machen lasen und hatte dann so 250 PS und war 4 J gut zufrieden damit .Bei meinen PhoeniX auf MAN 8.220 .4 Z mache ich das aber nicht (braucht man das) ? 1200 €

    Gruß Adam

  3. #3
    Clubmitglied Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von AlterEgo
    Registriert seit
    11.11.13
    Ort
    Poxdorf
    Beiträge
    227
    Hallo Adam,

    danke für die Info. Brauchen denke ich ist relativ. Mich würde an der Leistungssteigerung auch weniger das Mehr an PS interessieren. Was mich überlegen lässt, ist die Steigerung des Drehmoments von 680 NM auf 900 NM. Ab auch das - zugegebenermaßen - wird wohl nicht überlebensnotwendig sein. Ich werde in jedem Fall erst einmal gemütlich mit der Serienversion durch die Gegend fahren und dann entscheiden, ob es für mich Sinn macht.

    Die Fragen, die sich mit dem Chiptuning einfach stellen, sind auch nicht so ganz zu vernachlässigen: Garantie, Langlebigkeit - Verschleiß Motor, ....

    PS: Preis für die Leistungssteigerung liegt bei EUR 890, also ein ¼ weniger als der im Internet ausgelobte Preis.
    Viele Grüße
    Roland

    Eine Reise ist wie eine Ehe: Die sicherste Art zu scheitern ist zu glauben, man habe sie fest im Griff.

    PhoeniX A8600 BMRSLX - EuroCargo 80E22 (Euro 5)
    Baujahr 2014 - 8,6t

  4. #4
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Admin (Matthias)
    Registriert seit
    16.02.11
    Ort
    Dornburg
    Beiträge
    2.028
    Hallo Roland,

    ich habe von TecPower bereits im zweiten Auto die Leistungssteigerung drin. Beim EuroCargo erst nach 15 Tkm (heute ca. 40 Tkm). In Bergfahrten ist es ernsthaft spürbar. Spritverbrauch unmerklich weniger. Wenn du es dir schönrechnen möchtest über eine Dieseleinsparung, dann lass es. Aus den Gründen des besseren Drehmoments kann ich es als "GUT" empfehlen. Da ich keine Ablastung habe und meistens an die 8,5 Tonnen zu bewegen habe, war es für mich keine Frage!

    Die Herren Schweitzer und Urbanus geben aber bereitwillig jegliche Auskunft - sie haben sich mittlerweile auch einen guten Ruf auf dem Sektor erarbeitet.

    Na, hast du den Wein schon nachgeordert? ;)
    Liebe Grüße, Matthias


    Rückgrat bestimmt die Haltung.
    (Raymond Walden)
    Plattnase 2.0:
    A 9400 BMLX auf EC 100E220 10.0 To. BJ 2017

  5. #5
    Clubmitglied Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von AlterEgo
    Registriert seit
    11.11.13
    Ort
    Poxdorf
    Beiträge
    227
    Hallo Matthias,

    gleich nach Deiner Rückmeldung. Ich muss sagen, Du hast Geschmack.
    Viele Grüße
    Roland

    Eine Reise ist wie eine Ehe: Die sicherste Art zu scheitern ist zu glauben, man habe sie fest im Griff.

    PhoeniX A8600 BMRSLX - EuroCargo 80E22 (Euro 5)
    Baujahr 2014 - 8,6t

  6. #6
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Admin (Matthias)
    Registriert seit
    16.02.11
    Ort
    Dornburg
    Beiträge
    2.028
    Ich muss nun bestellen! Den will ich unbedingt hier liegen haben - war leider 3 Wochen "außer Betrieb".
    Liebe Grüße, Matthias


    Rückgrat bestimmt die Haltung.
    (Raymond Walden)
    Plattnase 2.0:
    A 9400 BMLX auf EC 100E220 10.0 To. BJ 2017

  7. #7
    Clubmitglied Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von AlterEgo
    Registriert seit
    11.11.13
    Ort
    Poxdorf
    Beiträge
    227
    Außer Betrieb heißt krank? Dann hat es Dich ja ganz schön erwischt gehabt. Dann wünsche ich noch gute Besserung. Und mein Tipp: Bestellung = gutes Gefühl, fördert die Genesung.

    Im Übrigen habe ich mein Wein-Abo umgestellt auf "Saison Exklusiv", nur falls es Dich interessiert. http://www.weinhalle.de/club/

    Nun zurück zum Thema: Erst nach 15.000 km nachgerüstet. Zufällig oder bewusst abgewartet, weil es besser ist der Motor ist völlig eingefahren?
    Viele Grüße
    Roland

    Eine Reise ist wie eine Ehe: Die sicherste Art zu scheitern ist zu glauben, man habe sie fest im Griff.

    PhoeniX A8600 BMRSLX - EuroCargo 80E22 (Euro 5)
    Baujahr 2014 - 8,6t

  8. #8
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Admin (Matthias)
    Registriert seit
    16.02.11
    Ort
    Dornburg
    Beiträge
    2.028
    Ich sehe mir das Weinabo noch mal an. Leider darf ich seit 2 Januar und bis in ca. 14 Tagen keinen Schluck nehmen..... ja, ich war richtig out of order und bin noch 2 Wochen mind. zu Hause - wohne aber zum Glück in der Nähe meines Büros :-)

    Nein, die 15 Tkm waren mehr ein Zufall. Ich wollte zwar die ersten 3-4 Tkm abwarten um auch die Leistungsänderung besser einzuschätzen, hatte aber vorher keine Gelegenheit nach Remangen zu fahren. Ist zwar nicht weit weg von uns, aber meine Berufswege lagen nicht auf der Tour. Allerdings bin ich in den ersten 12 Monaten fast 25 Tkm gefahren, daher war es wohl so nach 8 Monaten. Habe meine Rechnung im Büro und leider nicht greifbar. Sonst könnte ich es genauer sagen.
    Liebe Grüße, Matthias


    Rückgrat bestimmt die Haltung.
    (Raymond Walden)
    Plattnase 2.0:
    A 9400 BMLX auf EC 100E220 10.0 To. BJ 2017

  9. #9
    Forum-User Besondersvielschreiber -> Silber-Status Avatar von juergen
    Registriert seit
    10.11.13
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    164
    Hi @all

    hab das Update auch gemacht...kleiner Tipp bei Carsten Stäbler kann man das (und einiges mehr) auch machen lassen (Preis stimmt)

    LG jürgen
    Grüße aus Hessen
    Jürgen

    Phoenix 8300 LX
    MaXi-Liner 70 C 17

  10. #10
    Clubmitglied Vielöfterschreiber -> Silber-Status Avatar von RIMAN
    Registriert seit
    31.10.13
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    99
    Hallo Roland

    Nun zurück zum Thema: Erst nach 15.000 km nachgerüstet. Zufällig oder bewusst abgewartet, weil es besser ist der Motor ist völlig eingefahren?[/QUOTE]

    Ich glaube nicht das dein Motor nach 15.000 km schon richtig gut eingefahren ist. Ich habe festgestellt das bei meinem ersten MAN erst so bei ca.50.000km gut eingefahren war.Er wurde immer sparsamer (Diesel Verbrauch) und auch immer stärker.Das Ist auch der Grund das ich bei mein jetzigen MAN.der erst 23.000 km gefahren ist.Deswegen würde ich nicht tec power Leistungsteigerrug machen lassen.


    Gruß Adam

  11. #11
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Admin (Matthias)
    Registriert seit
    16.02.11
    Ort
    Dornburg
    Beiträge
    2.028
    Hallo Adam,

    mir ist bekannt, dass die meisten "Optimierer" nach zu hoher Laufleistung die Steuergerät-Optimierung ablehnen. Jeder hat so seine Erfahrung, berechtigte Bedenken etc. Ich kann nur berichten, dass im LKW und PKW-Bereich meine Erfahrungen bei seriösen Unternehmen durch die Bank sehr positiv waren. Hierunter waren 7 PKW (2 X Otto und 5 X Diesel) und bisher 2 "LKW".

    Generell habe ich im PKW-Bereich die Garantieleistungen genauestens geprüft. Wie gesagt, ich hatte bisher (seit rd. 12 Jahren) zum Glück nie Probleme.
    Liebe Grüße, Matthias


    Rückgrat bestimmt die Haltung.
    (Raymond Walden)
    Plattnase 2.0:
    A 9400 BMLX auf EC 100E220 10.0 To. BJ 2017

  12. #12
    Forum-User Vielöfterschreiber -> Silber-Status
    Registriert seit
    17.02.11
    Ort
    Erftstadt
    Beiträge
    92
    Hallo Roland

    Habe bei TECPOWER zuerst einen Ducato chippen lassen. Ergebnis: Umwerfend- im positiven Sinne!

    Vor gut einem Jahr nun einen IVECO. Ergebnis: Ebenso umwerfend. Nicht in der Endgeschwindigkeit, sondern im unteren Drehmoment im Anzug. Ich habe gedacht ich hätte ein anderes Fahrzeug!

    Das Fahrzeug war damals ein Jahr alt. Der Chef meinte, dass er ältere Fahrzeuge nicht chippt.

    Info Stand November 2013: Goldschmitt (genau der auch in Walldürn und in Polch (nähe Koblenz) schraubt) führt auch in Polch das Chiptuning von Powertec (in Lizenz?) aus.

    Gruß
    Heinz

  13. #13
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Up7200
    Registriert seit
    12.10.14
    Ort
    Donaueschingen
    Beiträge
    667
    Hallo zusammen,

    dieser Eintrag ist alt, aber des Thema passt exakt.
    Bereits sehr kurz nach Erwerb unseres Phoenix habe ich die Leistung durch TecPower optimieren lassen.
    Als ich seinerzeit vom Ort des Geschehens (Nähe Calw) wegfuhr und den Nachhauseweg zurückgelegt hatte, war ich irgendwie enttäuscht.
    Aber da ich noch keine 2000 km Erfahrung gesammelt hatte, dachte ich, es möge am mir liegen, dass ich die Leistung noch nicht recht einschätzen kann.
    Dennoch setzte ich mich mit TecPower in der Verbindung und man versprach mir, dies nochmals nachzubessern.
    Leider kam ich nie am Stammsitz Remagen vorbei und so zog sich das hin bis in den Herbst des Jahres 2018.
    Doch leider konnte ich auch nach der zweiten Maßnahme keine Verbesserung erkennnen.
    Wir verabredeten, dass ich mir einen Leistungsprüfstand suche, um Klarheit zu bekommen.
    So war ich auf Empfehlung eines anderen Forum-Mitglieds letzte Woche nach sehr positivem Vorgespräch bei der Firma HMS-Tuning in Malterdingen bei Freiburg.
    Dort konnte ich in Millimeterarbeit auf den Leistungsprüfstand fahren, der eigentlich für PKW gedacht ist. An der Hinterachse hatten wir links und rechts noch 15mm Luft und vor dem Fahrzeug waren es bis zum festinstallierten Gebläse auch nur noch 10-15 cm.
    Interressant war dann das Ergebnis: Die Maßnahme von TecPower hatte so gut wie nichts gebracht, was wir genau feststellen konnten, da wir nach der Messung des Istzustandes die ursprüngliche Software aufspielten und den vernachmässigbaren Unterschied aus den Meßprotokollen ablesen konnten. Die ursprüglich von TecPower vesprochene Anhebung der Leistung von 217 auf 265 PS wie auch die Drehmomenterhöhung von 680 auf 900 Nm erreichten wir nach der Optimierung durch HMS nicht ganz, aber Herr Handloser (Chef von HMS) wollte es nicht übertreiben, um die Haltbarkeit im Vordergrund zu behalten. Nun habe ich endlich das erreicht, was ich immer wollte und das Fahrzeug zieht merklich besser.
    TecPower hat signalisiert, sich hinsichtlich einer Kostenerstattung bewegen zu wollen.
    Was haben wir also gelernt? So ganz einfach scheint das auch bei einem Euro 5 - Motor nicht zu sein. Euro 6 sei eine erheblich schwierigere Herausforderung, erfuhr ich in Malterdingen.
    Insgesamt war ich mit dem Aufenthalt bei HMS sehr zufrieden!
    Dies zur Info an allle, die sich dafür interessieren.
    Viele Grüße aus dem Schwarzwald
    Peter

    A 8100 GX - EuroCargo 80E22 (Euro5)
    EZ 01/2015, Länge 7,9m, 7,49 to

  14. #14
    Clubmitglied Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von Eugen Steinberg
    Registriert seit
    15.04.18
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    245
    Hallo allerseits,
    aufgrund einer Empfehlung bin ich hierhin gefahren, um den Motor etwas optimieren zu lassen:
    https://www.mtoengineering.com/startseite.html
    Die Leute dort haben einen Leistungsprüfstand, auf den der Vogel problemlos passte.
    Vorab wurde ein Leistungsprotokoll erstellt, um den Ist-Stand zu sehen. Darüber gibt es ein Protokoll.
    Dann wurde die Optimierung programmiert und auf das Steuergerät aufgespielt.
    Mir ging es darum, die Leistung etwas zu steigern, damit "untenrum" etwas mehr kommt.
    Auch darüber gibts wieder ein Protokoll, und ich habe sagen können, was ich wollte.
    Technisch möglich wäre wohl eine Steigerung auf ca. 190 PS gewesen, mir reichen aber die jetzt vorhandenen 170.
    Alles in Allem sind die Jungs dort sehr kompetent und freundlich.
    Wie gesagt, optimiert wird direkt auf einem großen Prüfstand, auf den auch richtige LKW, Busse oder Traktoren passen.
    Herzliche Grüße von unterwegs ;-)

    Eugen

    __________________________________________________ ________________
    Wenn Du mit einem Finger auf jemanden zeigst, zeigen 3 Finger auf Dich selbst!



    PhoeniX 7200 RS Alkoven Bj. 2004 auf DB Sprinter 616 Automatik, Vanglas-Fenster und PV-Anlage mit LiFeYPo4-Batterie

  15. #15
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Admin (Matthias)
    Registriert seit
    16.02.11
    Ort
    Dornburg
    Beiträge
    2.028
    Hallo zusammen,

    ich habe ähnliche Erfahrung mit TecPower gemacht und würde dort nicht mehr hinfahren. Zu meiner Schande muss ich sagen, dass ich aus Zeitgründen nicht reklamiert habe. Insgesamt war ich 2 X bei TecPower und beide mal enttäuscht.

    Hingegen kenne ich EuroCargo-Fahrer, die bei der Fa. Schaknat waren und ein gutes Ergebnis erreicht haben - das auch beim Fahren merken.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019-04 Prüfstand Seite 1.jpg 
Hits:	62 
Größe:	424,6 KB 
ID:	28701
    Liebe Grüße, Matthias


    Rückgrat bestimmt die Haltung.
    (Raymond Walden)
    Plattnase 2.0:
    A 9400 BMLX auf EC 100E220 10.0 To. BJ 2017

  16. #16
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Up7200
    Registriert seit
    12.10.14
    Ort
    Donaueschingen
    Beiträge
    667
    Ergänzende Information:

    TecPower hat mir inzwischen den vollen damaligen Kaufpreis der Optimierung zurücküberwiesen.
    Viele Grüße aus dem Schwarzwald
    Peter

    A 8100 GX - EuroCargo 80E22 (Euro5)
    EZ 01/2015, Länge 7,9m, 7,49 to

  17. #17
    Clubmitglied Tastatur-Quäler -> Gold-Status Avatar von Dk167
    Registriert seit
    15.04.15
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    396
    Zitat Zitat von Admin (Matthias) Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe ähnliche Erfahrung mit TecPower gemacht und würde dort nicht mehr hinfahren. Zu meiner Schande muss ich sagen, dass ich aus Zeitgründen nicht reklamiert habe. Insgesamt war ich 2 X bei TecPower und beide mal enttäuscht.

    Hingegen kenne ich EuroCargo-Fahrer, die bei der Fa. Schaknat waren und ein gutes Ergebnis erreicht haben - das auch beim Fahren merken.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019-04 Prüfstand Seite 1.jpg 
Hits:	62 
Größe:	424,6 KB 
ID:	28701
    Hallo Matthias,

    ich interessiere mich auch für eine Leistungssteigerung, werde der Form halber jedoch den Ablauf der 2 jährigen Gewährleistungsphase im Auge behalten. Unser neuer EC als 4 Zylinder mit 750 Nm läuft gut, aber Mehrleistung ist bei langen Steigungsstrecken einfach entspannter, zumal wir gewichtsmäßig die Latte reißen. Schaknat bietet bei unserem EC 252 PS und 914 Nm, da könnte man dann schwach werden .
    Falls schon jemand mit dem EC 75/21 Erfahrungen mit Leistungssteigerung gemacht hat, würden mich seine Erfahrungen interessieren. Gerne als PN.
    Sehr gute Erfahrungen habe ich seit 2006 bei mehreren Fahrzeugen mit BHP Motorsport GmbH in Dettingen gemacht. Sie optimieren auch seit über 15 Jahren LKWs und Wohnmobile.
    Gruß aus Sindelfingen

    Dietmar Kirsch


    Phoenix A 8800 BMGX auf EC 75/21
    Erstzulassung: 14.12.18

  18. #18
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Admin (Matthias)
    Registriert seit
    16.02.11
    Ort
    Dornburg
    Beiträge
    2.028
    Zitat Zitat von Up7200 Beitrag anzeigen
    Ergänzende Information:

    TecPower hat mir inzwischen den vollen damaligen Kaufpreis der Optimierung zurücküberwiesen.

    Mmmmmmh? Das gibt zu Denken.

    Glückwunsch jedenfalls, dass es so reibungsarm ging!
    Liebe Grüße, Matthias


    Rückgrat bestimmt die Haltung.
    (Raymond Walden)
    Plattnase 2.0:
    A 9400 BMLX auf EC 100E220 10.0 To. BJ 2017

  19. #19
    Clubmitglied Tastatur-Quäler -> Deluxe
    Registriert seit
    06.05.17
    Ort
    Waldbrunn
    Beiträge
    446
    Frage an die Phönixgemeinde:
    Gibt es Erfahrungen mit dem System Schaknat mit Eurocargo? Würdet ihr die Optimierung machen in der Garantiezeit?
    Hat jemand schon Erfahrung mit der Kombination Iveco und Schaknat.Bekommt Iveco die Optimierung bei einer normalen Inspektion raus? Bei einem möglichen Motorschaden hat das Konsequenzen in und außerhalb der Garantiezeit? Peter würdest du ,abgesehen von deinem Misserfolg bei TEC , nochmals es bei Schaknat versuchen ?

    Gruss Thomas
    PhoeniX A 8800 BGS Eurocargo 100-220

  20. #20
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von JuergenM
    Registriert seit
    15.04.15
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.240
    Zitat Zitat von OnkelTom Beitrag anzeigen
    Frage an die Phönixgemeinde:
    Gibt es Erfahrungen mit dem System Schaknat mit Eurocargo?

    Gruss Thomas
    Thomas, ich kann leider nur von meinen Daily VI berichten. Hier bin ich mit der Optimierung von Schaknat sehr zufrieden; deutlich mehr An- und Durchzug. Jedoch hat sich der versprochene Minderverbrauch noch nicht so richtig eingestellt.
    Ich kenne jedoch auch einen Eurocargo Fahrer, dem Schaknat, nach erheblichen Leistungsproblemen ex Serie/Neu, helfen konnte; wohl auch in Abstimmung mit Iveco direkt.
    Gruß Jürgen
    ....mit schöne Grüße aus Hamburg....,
    Jürgen

    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden - Mark Twain

    (A 7100 RSL IvecoDaily VI 50C17(+s) hi-matic Modelljahr 2016 5.8 to)

  21. #21
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Admin (Matthias)
    Registriert seit
    16.02.11
    Ort
    Dornburg
    Beiträge
    2.028
    Zitat Zitat von OnkelTom Beitrag anzeigen
    Frage an die Phönixgemeinde:
    Gibt es Erfahrungen mit dem System Schaknat mit Eurocargo? Würdet ihr die Optimierung machen in der Garantiezeit?
    Hat jemand schon Erfahrung mit der Kombination Iveco und Schaknat.Bekommt Iveco die Optimierung bei einer normalen Inspektion raus? Bei einem möglichen Motorschaden hat das Konsequenzen in und außerhalb der Garantiezeit? Peter würdest du ,abgesehen von deinem Misserfolg bei TEC , nochmals es bei Schaknat versuchen ?

    Gruss Thomas
    Hallo Thomas,

    Frage 1 = JA
    Frage 2 = JA
    Frage 3 = NEIN - keine Erfahrung
    Frage 4 = JA innerhalb der Garantie - die ist dann natürlich weg.... es sei, du schreibst vorher die Originale Software zurück.
    Frage 5 = geht mich nix an :-)
    Liebe Grüße, Matthias


    Rückgrat bestimmt die Haltung.
    (Raymond Walden)
    Plattnase 2.0:
    A 9400 BMLX auf EC 100E220 10.0 To. BJ 2017

  22. #22
    Clubmitglied Tastatur-Quäler -> Deluxe
    Registriert seit
    06.05.17
    Ort
    Waldbrunn
    Beiträge
    446
    Hallo Matthias
    Danke für die kurze und prägnanten Antworten. Antwortfazit: Matthias macht es demnächst auch.Oder ?

    Gruss Thomas
    PhoeniX A 8800 BGS Eurocargo 100-220

  23. #23
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Up7200
    Registriert seit
    12.10.14
    Ort
    Donaueschingen
    Beiträge
    667
    Zitat Zitat von OnkelTom Beitrag anzeigen
    Peter würdest du ,abgesehen von deinem Misserfolg bei TEC , nochmals es bei Schaknat versuchen ?

    Gruss Thomas
    Hallo Thomas,

    die Frage stellt sich bei mir nicht, wie Du unten lesen kannst.
    Viele Grüße aus dem Schwarzwald
    Peter

    A 8100 GX - EuroCargo 80E22 (Euro5)
    EZ 01/2015, Länge 7,9m, 7,49 to

  24. #24
    Clubmitglied Tastatur-Quäler -> Deluxe
    Registriert seit
    06.05.17
    Ort
    Waldbrunn
    Beiträge
    446
    Sorry Peter
    hatte ich überlesen

    gruss und Danke
    Thomas
    PhoeniX A 8800 BGS Eurocargo 100-220

  25. #25
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von JuergenM
    Registriert seit
    15.04.15
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.240
    Zitat Zitat von JuergenM Beitrag anzeigen
    Thomas, ich kann leider nur von meinen Daily VI berichten. Hier bin ich mit der Optimierung von Schaknat sehr zufrieden; deutlich mehr An- und Durchzug. Jedoch hat sich der versprochene Minderverbrauch noch nicht so richtig eingestellt.
    Ich kenne jedoch auch einen Eurocargo Fahrer, dem Schaknat, nach erheblichen Leistungsproblemen ex Serie/Neu, helfen konnte; wohl auch in Abstimmung mit Iveco direkt.
    Gruß Jürgen
    Thomas, kleine Ergänzung.....

    wir kommen gerade von unserem Italien-Trip mit rund 3600 km zurück. Die Vorteile nach Update auf der flachen Strecke (insbesondere Durchzug Autobahn) kannte ich ja schon. Nun hatten wir einige "Berg-auf und Pässe"-Passagen und hier hat sich nochmals der Vorteil des Motor-Updates gezeigt. Eindeutig mehr "Schub". Auch haben wir mit 13.4 ltr/100 km (Bord-Computer) bzw. 13.8 ltr/100 km (kalkulatorisch) einen moderateren Verbrauch, verglichen mit unseren bisherigen Touren und dem 3-Jährigen Durchschnitts. Insgesamt unverändert meine Empfehlung.

    Jürgen
    ....mit schöne Grüße aus Hamburg....,
    Jürgen

    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden - Mark Twain

    (A 7100 RSL IvecoDaily VI 50C17(+s) hi-matic Modelljahr 2016 5.8 to)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •