Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 37 von 37

Thema: Anleitung zum RUTxx Router von Teltonika zur Nutzung als WLAN Router

  1. #26
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Uwe
    Registriert seit
    14.07.15
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    1.065
    Info zum RUT950.

    Bei der Fahrt am Samstag wollte sich der Router partout nicht ins Netz einloggen. Er war zwar im richtigen Netz registriert, konnte aber keinen Datenverkehr aufbauen und meldete immer OFFLINE.
    Nach zahllosen Versuchen und Recherche im Web habe ich einige Einträge gefunden, die das gleiche Problem beschrieben und anscheinend nur mit einem Softwareupdate behoben werden konnten.
    Ich habe also mit dem Handy das letzte Update von dieser URL: https://wiki.teltonika.lt/view/RUT9xx_Firmware
    heruntergeladen und installiert. Danach lief alles wieder auf Anhieb.
    Kleines Problem gab es mit dem Restore der letzten Einstellungs-Sicherung (RestorePoint). Das hat nicht funktioniert, ich musste alle Einstellungen neu eingeben.

    Meine Empfehlung an alle Teltonika Router Besitzer:
    Einstellungen über den Router über System - Restore Point - CREATE als Datei sichern.
    Alle wichtigen Einstellungen als Screenshots sichern, damit man das nachträglich auch von Hand nachtragen kann.
    Firmware herunterladen und speichern, nicht im Router live installieren.
    Dann die Firmware anhand der geladenen Datei aktualisieren.
    Versuchen, die Sicherung per System - Restore Point - LAST in den Router zurück zu laden (hat bei mir nicht funktioniert)
    Wenn das auch bei euch nicht geklappt hat, muss man halt die Einstellungen wieder manuell eintragen.

    Was ich auch neu machen musste, war die WAN Verbindung zu meinem Router zu Hause, wenn der Vogel im Carport steht.
    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013, Hubstützen, Vanglas, eigene Klappen-ZV, Alarmanlage, Info: www.womocontrol.com )

    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

  2. #27
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Standard-Status Avatar von Dk167
    Registriert seit
    15.04.15
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    458
    Hallo Uwe,
    ich habe mir kürzlich auch den Router angeschafft und bereits bei Erstinstallation Probleme mit dem Einloggen. Ich hatte leider keine Zeit, um mich näher damit zu beschäftigen. Es ist immer beruhigend, wenn man nicht allein das Problem hat. Ich hoffe, deine Anleitung hilft mir.
    Gruß aus Sindelfingen

    Dietmar Kirsch


    Phoenix A 8800 BMGX auf EC 75/21
    Erstzulassung: 14.12.18

  3. #28
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von UlliRita
    Registriert seit
    14.04.14
    Ort
    Heede / Ems
    Beiträge
    687
    Kleiner Tipp: Bei mir funktioniert das Einloggen immer (und nur) dann problemlos, wenn ich die "mobilen Daten" ausschalte, also nur WLAN aktiv ist.
    Viele Grüße aus dem Emsland
    Rita & Ulli
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    A 7800 BMRSL auf IVECO Daily V 65C17

  4. #29
    Forum-User Häufigerschreiber
    Registriert seit
    17.10.18
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    50
    Ich hatte noch keine Probleme beim Einloggen.
    Dabei ist es bei mir egal, ob ich mich direkt im WLAN des RUT955 befinde, ob ich über zwei Raspberries die mit SSH verbunden sind einlogge oder über VPN in den Heimrouter dann in Raspi1 von dort über SSH in Raspi2 welcher am RUT955 hängt.

    Ich kann so von jedem Ort der Welt im Reisemobil die diversen Temperaturen auslesen, verschiedene Schalter bedienen usw.
    Für den hoffentlich bald kommenden PhoeniX, plane ich dann dort auch die Alde im Frostschutzbetrieb automatisiert und ferngesteuert in Abhängigkeit der diversen Temperaturen zu steuern.

    Wenn der PhoeniX da ist und das System installiert, stelle ich das dann hier auch gerne mal vor.
    Viele Grüße
    Bernhard

    Wartet auf den A7200 RSL auf 516CDI

  5. #30
    Forum-User Tastatur-Quäler -> Standard Avatar von phönixfahrer
    Registriert seit
    27.09.17
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    282
    Zitat Zitat von Heimdahl Beitrag anzeigen
    Ich hatte noch keine Probleme beim Einloggen.
    Dabei ist es bei mir egal, ob ich mich direkt im WLAN des RUT955 befinde, ob ich über zwei Raspberries die mit SSH verbunden sind einlogge oder über VPN in den Heimrouter dann in Raspi1 von dort über SSH in Raspi2 welcher am RUT955 hängt.

    Ich kann so von jedem Ort der Welt im Reisemobil die diversen Temperaturen auslesen, verschiedene Schalter bedienen usw.
    Für den hoffentlich bald kommenden PhoeniX, plane ich dann dort auch die Alde im Frostschutzbetrieb automatisiert und ferngesteuert in Abhängigkeit der diversen Temperaturen zu steuern.

    Wenn der PhoeniX da ist und das System installiert, stelle ich das dann hier auch gerne mal vor.
    Hallo Bernhard, das klingt gut und würde mich sehr interssieren. Ich habe auch den RUT955 und seit 4 Wochen das WLAN Modul vom VBS2 Sytem verbaut. Alles für sich aleine funktioniert wunderbar, ich habe es aber noch nicht geraft wie ich das WLAN Modul vom Vogel (VBS2-System) mit dem Router verbinden kann und den Vogel dann auch übers Internet/Handy zu steuern. Das übersteigt doch sehr meine Netzwerk/Internetfähigkeiten
    Gruß Michael

    6500 RSL, C50-210, 3 Liter, 8 Gang Hi-Matic, 5,6 To, 02-2019

  6. #31
    Forum-User Häufigerschreiber
    Registriert seit
    17.10.18
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    50
    Ich habe auch lange nach einer Lösung gesucht, wie ich von zu Hause ins Mobil „schauen“ kann, wenn der RUT955 mit einer mobilen Datenkarte ausgestattet ist.
    Die Lösung waren dann zwei Raspberries die miteinander eine ständige Verbindung halten.
    Einer ist im Mobil und einer zu Hause.
    Der im Mobil initiiert ständig eine Verbindung nach Hause und hält diese auch aufrecht. Der Datenverbrauch dafür ist minimal.
    Diese Verbindung ist dann auch ohne Kenntnis der IP nutzbar, um auch umgekehrt von zu Hause ins Mobil zu kommen.
    Wenn dann der heimische RasPi über VPN aus der Welt erreichbar ist, steht der Laden.
    Klingt einfach, ist es aber nicht wirklich.

    Ich wusste bis dahin nichtmal, was ein Kleinstcomputer namens Raspberry überhaupt ist.
    Dann war mein Ehrgeiz geweckt und in vielen Stunden habe ich die Lösung gefunden.

    Zentraler Punkt bei der Sache ist das Beherrschen der RasPis sowie die phantastische Basis von www.smartwomo.de

    Das alles geht aber über das hier behandelte Thema RUT955 zu weit hinaus und ich werde dazu ein eigenes Thema aufmachen, wenn ich im A7200 soweit bin.
    Viele Grüße
    Bernhard

    Wartet auf den A7200 RSL auf 516CDI

  7. #32
    Forum-User Tastatur-Quäler -> Standard Avatar von phönixfahrer
    Registriert seit
    27.09.17
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    282
    Zitat Zitat von Heimdahl Beitrag anzeigen
    Ich habe auch lange nach einer Lösung gesucht, wie ich von zu Hause ins Mobil „schauen“ kann, wenn der RUT955 mit einer mobilen Datenkarte ausgestattet ist.
    Die Lösung waren dann zwei Raspberries die miteinander eine ständige Verbindung halten.
    Einer ist im Mobil und einer zu Hause.
    Der im Mobil initiiert ständig eine Verbindung nach Hause und hält diese auch aufrecht. Der Datenverbrauch dafür ist minimal.
    Diese Verbindung ist dann auch ohne Kenntnis der IP nutzbar, um auch umgekehrt von zu Hause ins Mobil zu kommen.
    Wenn dann der heimische RasPi über VPN aus der Welt erreichbar ist, steht der Laden.
    Klingt einfach, ist es aber nicht wirklich.

    Ich wusste bis dahin nichtmal, was ein Kleinstcomputer namens Raspberry überhaupt ist.
    Dann war mein Ehrgeiz geweckt und in vielen Stunden habe ich die Lösung gefunden.

    Zentraler Punkt bei der Sache ist das Beherrschen der RasPis sowie die phantastische Basis von www.smartwomo.de

    Das alles geht aber über das hier behandelte Thema RUT955 zu weit hinaus und ich werde dazu ein eigenes Thema aufmachen, wenn ich im A7200 soweit bin.
    Sag ich doch, ich versteh nur Bahnhof
    Gruß Michael

    6500 RSL, C50-210, 3 Liter, 8 Gang Hi-Matic, 5,6 To, 02-2019

  8. #33
    Forum-User Häufigerschreiber
    Registriert seit
    17.10.18
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    50
    Zitat Zitat von phönixfahrer Beitrag anzeigen
    Sag ich doch, ich versteh nur Bahnhof
    Schau mal hier https://kai-uwe-pielka.de/dein-smartes-wohnmobil/ das müsste den Bahnhof etwas kleiner werden lassen.
    Viele Grüße
    Bernhard

    Wartet auf den A7200 RSL auf 516CDI

  9. #34
    Forum-User Tastatur-Quäler -> Deluxe Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    04.06.15
    Ort
    Hof
    Beiträge
    435
    Zitat Zitat von Heimdahl Beitrag anzeigen
    Schau mal hier https://kai-uwe-pielka.de/dein-smartes-wohnmobil/ das müsste den Bahnhof etwas kleiner werden lassen.

    Für mich "Stuttgart 21"
    Gruß Uwe

    Steht Dir das Wasser auch bis zum Halse, dann laß denn Kopf nicht hängen!
    Midi Alkoven RSL7100 auf MB Sprinter 516CDI

  10. #35
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Standard-Status Avatar von Dk167
    Registriert seit
    15.04.15
    Ort
    Sindelfingen
    Beiträge
    458
    Danke für die Tipps. Nach dem Update der neuen FM -Datei funktioniert der Scan der Funknetze. Das Netz als Hotspot funktioniert leider noch nicht. Hat jemand einen Rat, der mir die Experimentierzeit verkürzt?
    Von plug and play ist die Installation als Zeitfresser weit entfernt.
    Gruß aus Sindelfingen

    Dietmar Kirsch


    Phoenix A 8800 BMGX auf EC 75/21
    Erstzulassung: 14.12.18

  11. #36
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Uwe
    Registriert seit
    14.07.15
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    1.065
    Das ist schon ein tolles Projekt von dem Herrn Pielka, aber selbst für mich, der schon etwas Kenntnis von der Materie hat, nur sehr schwer verständlich.
    Außerdem ist das nicht für die Alde, sondern die Truma gemacht, wenngleich auch sicher adaptierbar.

    Einem Anwender mit weniger Elektronik- und Softwarekenntnis würde ich dann doch die kommerzielle Lösung von Alde empfehlen.

    Oder man nimmt meine einfache Winterlager-Lösung, die extra für die Alde konzipiert ist, auch für Laien verständlicher und sehr preiswert und in 2 Stunden installiert ist:
    https://www.phoenix-reisemobil-club....ull=1#post9816
    Diese Lösung hat sich in den vergangenen Wintern hervorragend bewährt und ist mit extrem wenig Gas ausgekommen.
    Da fehlt natürlich der Komfort der Fernabfrage- und Steuerung, aber braucht man das wirklich?
    Ich habe das ja auch mit http://www.womocontrol.com realisiert, gucke aber nur noch selten drauf, weil ich mich auf meine kleine Winterlagersteuerung voll verlassen kann.
    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013, Hubstützen, Vanglas, eigene Klappen-ZV, Alarmanlage, Info: www.womocontrol.com )

    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

  12. #37
    Forum-User Häufigerschreiber
    Registriert seit
    17.10.18
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    50
    Zitat Zitat von Uwe Beitrag anzeigen
    ... aber braucht man das wirklich? ...
    Du hast natürlich völlig recht Uwe, das braucht man nicht.
    Wie an vielen Stellen, ist auch der Weg für mich das Ziel. Ich habe großen Spaß daran, mich in solche Themen rein zu arbeiten, nur um zu wissen ob ichs kann.
    Das ich dafür öfter mal unverständliches Kopfschütteln ernte, halte ich inzwischen für normal und es ficht mich nicht an.

    An alle weiter viel Erfolg beim Einloggen in den RUT955
    Viele Grüße
    Bernhard

    Wartet auf den A7200 RSL auf 516CDI

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •