Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 46 von 46

Thema: Trocken-Trenn-Toiletten im Vogel - Altes Thema neu belebt...

  1. #26
    Clubmitglied Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von Eugen Steinberg
    Registriert seit
    15.04.18
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    238
    Hallo Gunther,
    ich habe ja nun auch schon viel über das Thema gelesen, auch über die verschiedenen Möglichkeiten der Pipi-Entsorgung.
    In einem Beitrag wurde auch geschrieben, dass dies einfach in den Grauwassertank eingeleitet wurde. Leider weiss ich nicht mehr, wer das geschrieben hatte.
    Wenn da auch Duschwasser und Spülwasser mit den entsprechenden Reinigern rein fließen, dürfte eigentlich nicht viel stinken :-)
    Die Lösung hatten wir auch schon mal ins Auge gefasst. Der Weg zum Tank wäre bei uns auch ziemlich kurz, würde sich quasi anbieten.

    SORRY!!! Alles zurück!
    Gerade habe ich gelesen, dass es bei Mischung mit dem Grauwasser doch wohl stinkt. Also doch extra-Kanister, da riecht es auch angeblich nach Tagen nicht.
    Urin stinkt bzw. riecht wohl dann, wenn er mit Wasser bzw. dem darin enthaltenen Kalk reagiert. Dann setzt sich auch Urinstein ab. Ohne Wasser bzw. Kalk passiert das nicht.
    Darum soll man den Trenneinsatz bei der TTT auch mit Essigwasser reinigen.
    Herzliche Grüße aus Hagen

    Eugen

    __________________________________________________ ________________
    Wenn Du mit einem Finger auf jemanden zeigst, zeigen 3 Finger auf Dich selbst!



    PhoeniX 7200 RS Alkoven Bj. 2004 auf DB Sprinter 616 Automatik, Vanglas-Fenster und PV-Anlage mit LiFeYPo4-Batterie

  2. #27
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Uwe
    Registriert seit
    14.07.15
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    905
    Ich frage mich gerade, was ich mache, wenn ich mal Dünnpfiff habe? Welcher Tank soll's dann denn sein?

    Manchen Leuten ist es ja schon etwas peinlich, mit der Cassette über den Hof zu laufen. Wie peinlich wird das erst, wenn ich mit der Toilette nach draußen komme und den Deckel abhebe, um dann den Inhalt in den Müllbeutel zu kippen?

    Nee Leute, ich weiß nicht. Für Expeditionsmobile bestimmt eine tolle Lösung, aber ich würde nie und nimmer mehr auf meinen Tank verzichten wollen.
    Das ist sicher auch dem Umstand geschuldet, dass wir uns überwiegend in Gegenden rum treiben, wo die nächste Entsorgung nie weiter als 4 Tage entfernt ist.
    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013, Hubstützen, Vanglas, eigene Klappen-ZV, Alarmanlage, Info: www.womocontrol.com )

    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

  3. #28
    Clubmitglied Tastatur-Quäler -> Standard Avatar von tourer
    Registriert seit
    11.10.14
    Ort
    Weinstadt
    Beiträge
    276
    Zitat Zitat von Uwe Beitrag anzeigen
    Wie peinlich wird das erst, wenn ich mit der Toilette nach draußen komme und den Deckel abhebe, um dann den Inhalt in den Müllbeutel zu kippen?
    Mit der Toilette nach draußen um da den Inhalt in den Müllbeutel zu kippen, ist wohl ein Mißverständnis?

    Da kommt der zugebundene Beutel raus und wie die Hundeknötelbeutel ab in die schwarze Mülltonne.

    Zitat Zitat von Eugen Steinberg Beitrag anzeigen

    SORRY!!! Alles zurück!
    Gerade habe ich gelesen, dass es bei Mischung mit dem Grauwasser doch wohl stinkt. Also doch extra-Kanister, da riecht es auch angeblich nach Tagen nicht.
    Urin stinkt bzw. riecht wohl dann, wenn er mit Wasser bzw. dem darin enthaltenen Kalk reagiert. Dann setzt sich auch Urinstein ab. Ohne Wasser bzw. Kalk passiert das nicht.
    Darum soll man den Trenneinsatz bei der TTT auch mit Essigwasser reinigen.
    Mit Ammovit im Grauwassertank dürfte das kein Problem sein.
    lg chris

     Midi RSL 7100 MJ. 2015 MB 519 CDI · G7  Euro 6

  4. #29
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Lancelot
    Registriert seit
    27.06.14
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.369
    Zitat Zitat von Uwe Beitrag anzeigen
    Ich frage mich gerade, was ich mache, wenn ich mal Dünnpfiff habe?
    Hmm ... eine gute Idee wäre es, nicht allzuweit von der nächsten Toi ...
    vermutlich wäre Dir dann auch eine TTT willkommen !

    Ernsthaft : die Nutzer beschreiben das als völlig problemlos. Wenn´s im Kompostbehälter zu flüssig wird (aus welchen Gründen immer), dann kommt da einfach eine kleine Hand voll Torf/Pellets/Katzenstreu/o.ä. ahnlich düber - fertig !


    Für Expeditionsmobile bestimmt eine tolle Lösung, aber ich würde nie und nimmer mehr auf meinen Tank verzichten wollen.
    Versteh ich ! Aber Du hast eben schon einen Tank/Zerhacker-Toi ...
    Servus,

    Wolfgang


    PhoeniX A 7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C18 aus BJ 2008



  5. #30
    Forum-User Häufigerschreiber
    Registriert seit
    22.12.16
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    43
    Hallo zusammen,

    Zitat Zitat von Uwe Beitrag anzeigen
    Ich frage mich gerade, was ich mache, wenn ich mal Dünnpfiff habe? Welcher Tank soll's dann denn sein?
    ja, dass soll schon mal vorkommen ;-). Aber ich kann Dir versichern, dass auch dies kein Problem für eine TTT darstellt, im Gegenteil.

    Das Prinzip der TTT ist ja nicht neu und weltweit bewährt, es wird z.B in Afrika stationär von den Ingenieuren ohne Grenzen verbaut, u.a. um die Kontaminierung von Trinkwasser und die Verbreitung von Erregern zu vermindern, resp. zu unterbinden. In Skandinavien wird es auch in Wochenendhäusern und dergleichen seit Jahrzehnten massenhaft verbaut (u.a. Separett-Toiletten), über die Verwendung in den USA hatte ich schon berichtet.

    Unabhängig von der eingesetzten Lösung, ob Festtank, Thetford, oder TTT:

    Wir fahren doch alle unsere Ausscheidungen bis zur nächsten Entsorgung durch die Gegend: Die einen gesammelt in einem Tank, die anderen getrennt in kleineren Behältnissen.

    Insofern: Jeder so, wie er mag.

    Viele Grüße
    Ulrich


    6500 B auf Iveco 40 C 13, Bj. 2001

  6. #31
    Forum-User Häufigerschreiber
    Registriert seit
    22.12.16
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    43
    Hallo Gunther,

    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Hallo Ulrich
    A Witzle gmacht?
    ich fand die Idee, den Fäkaltank zu verwenden gar nicht so abwegig, aber hinsichtlich des Intervalls hast Du schon recht, dass war eher als 'Spässle' gedacht .

    Davon unabhängig wollt ihr ja Platz sparen, habe ich jetzt verstanden, da passt ein großer Fäkaltank natürlich nicht so wirklich.

    Viele Grüße
    Ulrich


    6500 B auf Iveco 40 C 13, Bj. 2001

  7. #32
    Clubmitglied Tastatur-Quäler -> Standard Avatar von Quincy
    Registriert seit
    15.06.17
    Ort
    Hilden
    Beiträge
    254
    Es geht doch nicht primär um den Festtank zu eliminieren sonder um unseres Frischwasser zu sparen, oder habe ich es falsch verstanden.
    Und mit der TTT spart man eindeutig viel Wasser.
    Grüße von Daniel und Annett
    Wer den Vogel hat, muss keinen mehr abschießen

    Phoenix Top Liner 9300 BMBX MAN 10.250, 10 t.

  8. #33
    Clubmitglied Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von Eugen Steinberg
    Registriert seit
    15.04.18
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    238
    Na wenn das Eine UND das Andere geht, um so besser.
    Hier noch ein Link, den wir vorhin entdeckt haben:
    https://www.meinetrenntoilette.de/
    Markus ist derzeit dabei, mit einem Schreiner Individuallösungen "von der Stange" zu entwickeln.
    Außerdem ist bei ihm der Kildwick-Trenneinsatz wieder erhältlich.
    Nach der Insolvenz von Kildwick tut sich wohl wieder was mit Hilfe der Mitarbeiter.
    Herzliche Grüße aus Hagen

    Eugen

    __________________________________________________ ________________
    Wenn Du mit einem Finger auf jemanden zeigst, zeigen 3 Finger auf Dich selbst!



    PhoeniX 7200 RS Alkoven Bj. 2004 auf DB Sprinter 616 Automatik, Vanglas-Fenster und PV-Anlage mit LiFeYPo4-Batterie

  9. #34
    Forum-User Tastatur-Quäler -> Silber-Status Avatar von Mc Gyver
    Registriert seit
    28.08.16
    Ort
    Schwarzach
    Beiträge
    319
    Also bei der Kassettenvariante ist der Wasserverbrauch bei uns nicht so hoch. Die ist meist erst 4 Tagen (fast) voll. Da wir ja nur einen 7200 und dazu 5to haben, brauch ich mir über Zusatztanks keine Gedanken machen.
    Wenn ich aber in die Verlegenheit käme einen 7500 bestellen zu wollen, würde ich den größeren Wassertank eher zum Duschen nutzen wollen. Da brauch ich am meisten Wasser. Dann lieber 350l Frischwassertank, 230l Grauwasser und 2 WC Kassetten. Das spart Platz und Gewicht. Ich hab da wenig Lust auf Nutzlast und Stauraum zu verzichten um riesige Mengen Grau- und Schwarzwasser durch die Gegend zu fahren...
    Vobei die Trenntpilette finde ich auch interessant. Da ich mit der Kassette gut zurechtkomme, muss ich daran nichts ändern.
    Aber jeder wie er mag...

    Grüße aus dem Odenwald, Peter
    A7200RSL auf Iveco 50C17, Differentialsperre, Retarder, Luftfederung Hinterachse, AHK, Heckleiter

  10. #35
    Forum-User Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von Acki
    Registriert seit
    28.02.15
    Ort
    Wolfwil
    Beiträge
    225
    Wenn ich wieder mal eine Festtank-Toilette hätte, dann würde ich - zur Wasser-Spar-Optimierung - wieder auf mein altes, sehr einfach zu realisierende System zurückgreifen ...

    https://www.phoenix-reisemobil-club....highlight=tank
    Gruss Acki

    A 6500 RSL, C50-210, 3 Liter, 8 Gang Hi-Matic, 5,8 t - 03/2019

  11. #36
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Uwe
    Registriert seit
    14.07.15
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    905
    Zitat Zitat von Acki Beitrag anzeigen
    Wenn ich wieder mal eine Festtank-Toilette hätte, dann würde ich - zur Wasser-Spar-Optimierung - wieder auf mein altes, sehr einfach zu realisierende System zurückgreifen ...

    https://www.phoenix-reisemobil-club....highlight=tank
    https://www.phoenix-reisemobil-club....ll=1#post31330
    Werden wir ab Donnerstag auf der Zeeland Tour testen. Ich werde berichten.
    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013, Hubstützen, Vanglas, eigene Klappen-ZV, Alarmanlage, Info: www.womocontrol.com )

    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

  12. #37
    Forum-User Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von Acki
    Registriert seit
    28.02.15
    Ort
    Wolfwil
    Beiträge
    225
    Zitat Zitat von Uwe Beitrag anzeigen
    https://www.phoenix-reisemobil-club....ll=1#post31330
    Werden wir ab Donnerstag auf der Zeeland Tour testen. Ich werde berichten.
    Du hast halt hier auch die Abwässer der Küche dabei und Abwasser, welches schon einige Tage steht - es könne bestialisch stinken beim Spülen der Toilette ...
    Gruss Acki

    A 6500 RSL, C50-210, 3 Liter, 8 Gang Hi-Matic, 5,8 t - 03/2019

  13. #38
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Uwe
    Registriert seit
    14.07.15
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    905
    Wie ich im Thread schon sagte: Wir geben ein paar Körner Chlor fürs Schwimmbad ins Abwasser und nix stinkt mehr.
    Und außerdem -- meistens riecht es auch nicht gerade nach Veilchen, wenn ich im WC reichlich Spülwasser brauche. Da isses eigentlich egal, wo der Duft her kommt ....

    Übrigens .. Küchenabwasser, z.B. Spülwasser sammeln wir in der Schüssel und benutzen das schon immer für das WC.
    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013, Hubstützen, Vanglas, eigene Klappen-ZV, Alarmanlage, Info: www.womocontrol.com )

    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

  14. #39
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Lancelot
    Registriert seit
    27.06.14
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.369
    Zitat Zitat von Mc Gyver Beitrag anzeigen
    Also bei der Kassettenvariante ist der Wasserverbrauch bei uns nicht so hoch. Die ist meist erst 4 Tagen (fast) voll.
    Hi Peter,

    machst Du evtl. einen Gedankenfehler ?

    Bei Kassette ist zwar der Wasserverbrauch kleiner als bei Festtank, dafür aber die Speicherkapazität (der Kassette) ungleich weniger. Damit ist das "Autarkie-begrenzende-Element" (tolles Wort !) eben die Kassette. Abhilfe : Du führst Reservekassetten mit ..

    Außerdem ist 4 Tage "Reichweite" für 1 Kassette bei uns nicht möglich : meist sind es nur 1,5 Tage.

    Insofern hätte eine TTT den Charme von "deutlich längere Entsorgungsintervalle" mit zusätzlich auch "längerem Versorgungsinterval" mit Frischwasser. Also WIN-WIN, auf neudeutsch
    Servus,

    Wolfgang


    PhoeniX A 7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C18 aus BJ 2008



  15. #40
    Forum-User Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von Acki
    Registriert seit
    28.02.15
    Ort
    Wolfwil
    Beiträge
    225
    Zitat Zitat von Lancelot Beitrag anzeigen
    ...

    Außerdem ist 4 Tage "Reichweite" für 1 Kassette bei uns nicht möglich : meist sind es nur 1,5 Tage.
    ...
    Wolfgang
    Vielleicht solltest Du Deinen Bierkonsum etwas einschränken ...
    Gruss Acki

    A 6500 RSL, C50-210, 3 Liter, 8 Gang Hi-Matic, 5,8 t - 03/2019

  16. #41
    Forum-User Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von Acki
    Registriert seit
    28.02.15
    Ort
    Wolfwil
    Beiträge
    225
    Zitat Zitat von Uwe Beitrag anzeigen
    Wie ich im Thread schon sagte: Wir geben ein paar Körner Chlor fürs Schwimmbad ins Abwasser und nix stinkt mehr.
    Und außerdem -- meistens riecht es auch nicht gerade nach Veilchen, wenn ich im WC reichlich Spülwasser brauche. Da isses eigentlich egal, wo der Duft her kommt ....

    Übrigens .. Küchenabwasser, z.B. Spülwasser sammeln wir in der Schüssel und benutzen das schon immer für das WC.
    O.k. - So betrachtet ...
    Gruss Acki

    A 6500 RSL, C50-210, 3 Liter, 8 Gang Hi-Matic, 5,8 t - 03/2019

  17. #42
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Uwe
    Registriert seit
    14.07.15
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    905
    Acki, ich trinke kein Bier und mit 2 Personen war die Cassette beim Vormobil auch immer schon nach max. 2 Tagen voll.
    Allerdings hatte ich auch nie Probleme mit dem Entsorgen. Besonders gut ging das auf BAB WCs, die waren nach dem Nachspülen mit Grauwasser sauberer als vorher :)
    Auch einsame Dixis in der Wallachei durften gerne schon einmal für eine Entsorgung dienen.
    Das geht ja dann heute mit dem Tank nimmer. Allerdings gibt es ja wirklich hier bei uns und in den Nachbarländern reichlich Entsorgungsmöglichkeiten.
    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013, Hubstützen, Vanglas, eigene Klappen-ZV, Alarmanlage, Info: www.womocontrol.com )

    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

  18. #43
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Lancelot
    Registriert seit
    27.06.14
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.369
    Zitat Zitat von Acki Beitrag anzeigen
    Wolfgang
    Vielleicht solltest Du Deinen Bierkonsum etwas einschränken ...

    Nein nein ... mein Bier schütte ich da auf keinen Fall rein ..

    2 Personen, ausschließliche Nutzung :
    Urin : 2 x 1,5 l = 3,0 l
    Kot : 2 x 300 g = 2,5 l
    Spülwasser : 2 x 1 l plus 5 x 2 x 0,2 l = 4,0 l

    Summe 9,5 l pro Tag Volumen - minimal ! Bei 17 l Kassettenvolumen reicht´s meistens/nie für den vollen 2. Tag ...
    Wie das andere handhaben können ..
    Servus,

    Wolfgang


    PhoeniX A 7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C18 aus BJ 2008



  19. #44
    Forum-User Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von Acki
    Registriert seit
    28.02.15
    Ort
    Wolfwil
    Beiträge
    225
    Zitat Zitat von Lancelot Beitrag anzeigen
    Nein nein ... mein Bier schütte ich da auf keinen Fall rein ..

    2 Personen, ausschließliche Nutzung :
    Urin : 2 x 1,5 l = 3,0 l
    Scheint medizinisch korrekt zu sein ...

    Zitat Zitat von Lancelot Beitrag anzeigen
    Kot : 2 x 300 g = 2,5 l
    2x300 g = 2.5 Liter

    Zitat Zitat von Lancelot Beitrag anzeigen
    Spülwasser : 2 x 1 l plus 5 x 2 x 0,2 l = 4,0 l
    Da wäre wohl bei der "Feststoff-Entsorgung" noch etwas Sparpotential ...

    Zitat Zitat von Lancelot Beitrag anzeigen
    Summe 9,5 l pro Tag Volumen - minimal ! Bei 17 l Kassettenvolumen reicht´s meistens/nie für den vollen 2. Tag ...
    Wie das andere handhaben können ..
    Fazit: Meine, auch bei Euch sollten 2 VOLLE Tage drin liegen (oder drin Platz haben) ...

    P.S. Ein richtig schönes Scheiss-Thema!
    Gruss Acki

    A 6500 RSL, C50-210, 3 Liter, 8 Gang Hi-Matic, 5,8 t - 03/2019

  20. #45
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Lancelot
    Registriert seit
    27.06.14
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    1.369
    Zitat Zitat von Acki Beitrag anzeigen
    Fazit: Meine, auch bei Euch sollten 2 VOLLE Tage drin liegen (oder drin Platz haben) ...
    Ja mei Acki,

    was soll ich machen : Fakt ist - es paßt eben nicht - für 2 Tage, bei uns !

    Entweder spülen wir zuviel, oder benutzen zuviel Papier oder wasweißich
    Kann´s (und will´s) auch nicht ändern - wie denn ?
    Lieber entsorge ich halt entsprechend oft und habe dafür vorgesorgt.
    Servus,

    Wolfgang


    PhoeniX A 7500 RSL auf Iveco Daily IV 65C18 aus BJ 2008



  21. #46
    Forum-User Tastatur-Quäler -> Silber-Status Avatar von Mc Gyver
    Registriert seit
    28.08.16
    Ort
    Schwarzach
    Beiträge
    319
    Hallo Wolfgang,
    bei uns reichts 4 Tage, wegen Autargie habe ich eine 2. Kassette gekauft aber noch nicht benötigt. Jeder ist ja anders und die Festtanklösung mag auch ihre Vorteile haben. Ich meine für mich ist die Kassettenlösung bei dem kurzen Fahrzeug (auch wegen dem Gewicht) schon sinnvoller als Scharzwassertanks.
    Aber eigentlich gehts es ja um die Trocken-Trenn-Toilette

    Grüße, Peter
    A7200RSL auf Iveco 50C17, Differentialsperre, Retarder, Luftfederung Hinterachse, AHK, Heckleiter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •