Umfrageergebnis anzeigen: Was habt Ihr dabei? Ersatzrad oder Reparaturset - wie haltet Ihr es?

Teilnehmer
57. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich habe ein Ersatzreifen an Board

    52 91,23%
  • Ich habe ein Füll- bzw. Reparaturset an Board

    3 5,26%
  • Ich habe keines davon an Board

    2 3,51%
  • Mein letzter Plattfuß ist ca. 1-2 Jahre her

    10 17,54%
  • Mein letzter Plattfuß ist ca. 3-4 Jahre her

    4 7,02%
  • Mein letzter Plattfuß ist ca. 5-8 Jahre her

    13 22,81%
  • Ich hatte noch nie einen Platten

    3 5,26%
Multiple-Choice-Umfrage.
Ergebnis 1 bis 23 von 23

Thema: Ersatzrad oder Reparaturset - wie haltet Ihr es?

  1. #1
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Admin (Matthias)
    Registriert seit
    16.02.11
    Ort
    Dornburg
    Beiträge
    2.078

    Frage Ersatzrad oder Reparaturset - wie haltet Ihr es?

    Hallo liebe Radwechsler oder Füllsetnutzer,

    wie haltet Ihr es?

    Im Thread von Knoelles wird gefragt ob ein Ersatzrad oder Füllset die richtige Wahl ist. Was meint Ihr?

    Ich habe ein Ersatzreifen an Board
    Ich habe (nur) ein Füll- bzw. Reparaturset an Board
    Ich habe keines davon an Board
    Mein letzter Plattfuß ist ca. 1-2 Jahre her
    Mein letzter Plattfuß ist ca. 3-4 Jahre her
    Mein letzter Plattfuß ist ca. 5-8 Jahre her
    Liebe Grüße, Matthias


    Rückgrat bestimmt die Haltung.
    (Raymond Walden)
    Plattnase 2.0:
    A 9400 BMLX auf EC 100E220 10.0 To. BJ 2017

  2. #2
    MobilLoewe (abgem.)
    Gast
    Tja Matthias, wo kann ich beides an Bord eingeben? Nee, kein Problem, das Ersatzrad ist mir zur Beruhigung wichtig.

  3. #3
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Admin (Matthias)
    Registriert seit
    16.02.11
    Ort
    Dornburg
    Beiträge
    2.078
    Ganz einfach - beides anhaken wäre gegangen. Nur das Wort NUR stört da etwas - ich habe es dann mal weggenommen.
    Liebe Grüße, Matthias


    Rückgrat bestimmt die Haltung.
    (Raymond Walden)
    Plattnase 2.0:
    A 9400 BMLX auf EC 100E220 10.0 To. BJ 2017

  4. #4
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Entdecker
    Registriert seit
    27.04.14
    Ort
    Riemerling
    Beiträge
    973
    Und was klicke ich bei keinem Plattfuß >8 Jahre an? Noch habe ich nicht die Möglichkeit und es verfälscht etwas die Statistik.

    Gruß,
    Christian

  5. #5
    Forum-User Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von soletti1
    Registriert seit
    24.01.14
    Ort
    St. Galler Rheintal
    Beiträge
    235
    Ja wir hatten - auf Holz klopf - auch noch nie einen Platten am Womo und konnten das auch nicht anklicken
    Schöne Grüsse aus dem St.Galler Rheintal

    Susi und Remo am liebsten unterwegs mit dem

    Phoenix 7500RSL auf Iveco Daily V 70C17

  6. #6
    Forum-User Tastatur-Quäler -> Standard Avatar von Acki
    Registriert seit
    28.02.15
    Ort
    Wolfwil
    Beiträge
    262
    Noch keinen Plattfuss erlebt.
    aber beschädigten Reifen (Flanke etwas aufgerissen), den ich unterwegs auf einem CP auf Elba vor der Heimreise gegen das Reserverad ausgetauscht habe!
    Gruss Acki

    A 6500 RSL, C50-210, 3 Liter, 8 Gang Hi-Matic, 5,8 t - 03/2019

  7. #7
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Admin (Matthias)
    Registriert seit
    16.02.11
    Ort
    Dornburg
    Beiträge
    2.078
    Zitat Zitat von soletti1 Beitrag anzeigen
    Ja wir hatten - auf Holz klopf - auch noch nie einen Platten am Womo und konnten das auch nicht anklicken
    .... war auch nicht nur für das Womo gedacht. Aber guter Hinweis! War mir nicht aufgefallen.
    Liebe Grüße, Matthias


    Rückgrat bestimmt die Haltung.
    (Raymond Walden)
    Plattnase 2.0:
    A 9400 BMLX auf EC 100E220 10.0 To. BJ 2017

  8. #8
    Forum-User Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von soletti1
    Registriert seit
    24.01.14
    Ort
    St. Galler Rheintal
    Beiträge
    235
    Hallo Matthias,


    eigentlich kam das ja von Christian

    Hatte aber zum Glück bei meinen Autos auch noch nie einen Platten und ich hoffe doch es bleibt so



    "Entdecker
    Und was klicke ich bei keinem Plattfuß >8 Jahre an? Noch habe ich nicht die Möglichkeit und es verfälscht etwas die Statistik."








    Schöne Grüsse aus dem St.Galler Rheintal

    Susi und Remo am liebsten unterwegs mit dem

    Phoenix 7500RSL auf Iveco Daily V 70C17

  9. #9
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Up7200
    Registriert seit
    12.10.14
    Ort
    Donaueschingen
    Beiträge
    702
    Hallo,

    ich habe die Umfrage mal nur auf das Womo bezogen und deshalb geantwortet, noch nie einen Plattfuß gehabt zu haben.
    Beim PKW verhält sich das ganze anders, denn da wird je oft gar kein Ersatzrad mehr geliefert und hat u.U. auch gar keinen Platz. Beim PKW hatte ich schon Plattfüße, ist aber länger her und zu der Zeit hatte ich zum Glück immer ein Ersatzrad. Pannenset habe ich noch nicht benutzt. Darf so bleiben! :congratulatory:

    Gruß
    Peter
    Viele Grüße aus dem Schwarzwald
    Peter

    A 8100 GX - EuroCargo 80E22 (Euro5)
    EZ 01/2015, Länge 7,9m, 7,49 to

  10. #10
    Forum-User Vogel-Flüsterer -> Bronze-Status Avatar von Campfire
    Registriert seit
    08.03.15
    Ort
    Königslutter
    Beiträge
    515
    Hallo zusammen,
    wir haben auf unserer letzten Wintertour in Lappland 5 KM vor der Russischen Grenze einen Reifenplatzer auf der VA gehabt.
    Bei minus 25 war das kein Spass gewesen,ein Ersatzrad ist ein MUss und genauso wichtig alees erforderliche Werkzeug.
    Mein Tip,mal bei schönem Wetter einfach mal probieren ob mit ein Radwechsen mit den zur Verfügung stehenden Mitteln möglich ist,wenn nicht,nachrüsten.
    Gruss Markus K.
    Viele Grüsse
    von
    Markus

  11. #11
    Forum-User Nichtganzsoseltenschreiber
    Registriert seit
    02.06.15
    Ort
    Billerbeck
    Beiträge
    9
    Moin zusammen
    wir haben ein Ersatzrad dabei.
    Gruss Ralf

  12. #12
    Forum-User Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Dem Heinz seiner
    Registriert seit
    28.02.13
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    883
    Ich hatte Gott sei Dank ein Reserverad dabei...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2015-08-07 17.50.50.jpg 
Hits:	25 
Größe:	1,55 MB 
ID:	14824

    ..ein Reparaturset hätte wohl nicht ganz ausgereicht!
    Viele Grüße Andreas


    PhoeniX A 8300 L Daily lV 65 C 18 / Agile EZ 2007

  13. #13
    Forum-User Vielöfterschreiber Avatar von ambra
    Registriert seit
    17.12.15
    Ort
    Neukirchen-Vluyn
    Beiträge
    66
    Hallo und einen schönen Tag,
    anbei ein kurzer technischer Bericht zur Info und Kenntnis gleichgesinnter und Interessenten.
    An meinem Concorde Charisma III EuroCargo Chassis 7,5 to mit folgender Bereifung und zur Zeit 48.000Km Laufleistung und bis Dato glücklicherweise keinen Reifenwechsel nötig,
    Good-Year Regional RHD II M&S 225/ 75R – 17,5 – 129/127M – Hinterachse 6,75bar
    Good-Year Regional RHD II…...... 225/ 75R – 17,5 – 129/127M – Vorderachse 6 bar
    habe ich auf Grund von einigen Berichten im Forum nun mein Ersatzrad (bis Dato Unbenutzt) besichtigt, jedenfalls hatte ich dies vor. Was nun kam, hätte ich nicht Unterwegs haben wollen,
    daher für alle der Zustand welcher sich mir darstellte.
    Als erster Missstand, es war die Klappe in der Garage mit einer Gummi-matte bedeckt und verklebt worden, war vom Concorde Auslieferer in Dinslaken gemacht worden, leider hatte ich die Klappe
    zu diesem Zeitpunkt nicht bemerkt.
    Zweitens waren die Schraubbolzen welche von oben den Ersatzreifen zusätzlich hält und fixiert aber viel zu lang waren (120mm) komplett fest-gerostet, es wurde sogar eine 19mm Nuss gesprengt
    beim Versuch diese zu lösen, also mussten sie gewaltsam entfernt werden unter Einsatz einer Trennschleifmaschine.
    Um dieses Problem nicht noch einmal zu bekommen, habe ich zwei Flacheisen mit einer aufgeschweißten 12mm Mutter angefertigt, welche ich oben im Rahmen befestigt habe und somit nun
    die Schrauben ( 2x Inbusschrauben M12mm x 60mm ) von unten lösen und befestigen kann, ohne die Klappe in der Garage zu benutzen, welches trotz der Gummi matte mit viel Arbeit verbunden ist
    heißt, ausräumen der Garage und in meinem Fall entfernen der Motor-ad Alu Schiene!! Warum dies überhaupt so konstruiert wurde, keine Erklärung !!
    Da man mit der Seilrolle von hinten den Reifen gut und Problemlos herunter und hochfahren kann ist das Fixieren der zwei Inbusschrauben kein Problem, außer das ich mich unter das Fahrzeug
    begeben muss, welches aber durch die ausfahrbaren Hydraulikstützen kein Problem darstellt, anbei ein paar selbst redende Bilder, ich hoffe ich kann auf diesem Wege dazu beitragen das der ein oder
    andere nicht in die Unangenehme Lage kommt und muss den Reifen wechseln mit der original Anbringung des Ersatzreifens. Allzeit eine gute Stressfrei Fahrt.
    Gruß von den 3 Mobilen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Alte Ersatzradhalterung (2).JPG 
Hits:	37 
Größe:	340,1 KB 
ID:	17952Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Alte Ersatzradhalterung (3).JPG 
Hits:	33 
Größe:	347,9 KB 
ID:	17953Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ersatzrad Vorrichtung.JPG 
Hits:	31 
Größe:	269,1 KB 
ID:	17954Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schrauben Halter für Ersatzrad.JPG 
Hits:	30 
Größe:	374,9 KB 
ID:	17955Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ersatzrad Halter.JPG 
Hits:	29 
Größe:	332,7 KB 
ID:	17956
    Concorde Charisma III 850 L Iveco EuroCargo 75E18 (Euro5-AdBlue) 7,49t Bj2012

  14. #14
    Clubmitglied Vielöfterschreiber -> Gold-Status
    Registriert seit
    07.09.15
    Ort
    Emmendingen
    Beiträge
    107
    Hallo,
    wir haben ein Ersatzrad an Bord.
    Den Radwechsel habe ich mir bei einer IVECO Werkstatt zeigen lassen und dann selber vollzogen. Das ist gar nicht so trivial...
    Beim Reifenwechsel wird das Ersatzrad auf die Achse geschraubt und einer der neuen Reifen kommt in die Ersatzradhalterung unter dem Wagenboden. Dadurch wird vermieden, dass das Gummi des Ersatzrades zu sehr aushärtet und die Schrauben der Halterung festgammeln.
    Habe zum Glück bei nun 70.000 gefahrenen km noch keinen Plattfuß erlebt.

    Grüße,
    kindtro2

    A8000 BMRSL auf IVECO 70C21, BJ 2012

  15. #15
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Entdecker
    Registriert seit
    27.04.14
    Ort
    Riemerling
    Beiträge
    973
    Zitat Zitat von kindtro2 Beitrag anzeigen
    Beim Reifenwechsel wird das Ersatzrad auf die Achse geschraubt und einer der neuen Reifen kommt in die Ersatzradhalterung unter dem Wagenboden.
    Wie oft wechselst Du Reifen?
    Wenn wir wechseln also erneuern sollten, dann wahrscheinlich alle 6 Stück auf einmal. Sommer auf Winter und umgekehrt, das war einmal. Es sind die Winterschlappen das ganze Jahr drauf.
    Gruß,
    Christian

    "When given the Choice between being right and being kind, choose kind"
    (Wenn Du die Wahl hast, ob Du recht behalten oder freundlich sein sollst, wähle die Freundlichkeit)
    Autor Wayne Dyer





    Homepage:
    http://www.rollinghome.eu

    A7500 RSL IVECO Daily V 65C17 mit AGILE

  16. #16
    Clubmitglied Vielöfterschreiber -> Gold-Status
    Registriert seit
    07.09.15
    Ort
    Emmendingen
    Beiträge
    107
    Hallo Entdecker,
    nach knapp 3 Jahren bei ca. 50.000km waren die weichen Allwetterreifen (Conti Vanco Four Seasons 2) auf der Hinterachse fällig. Wegen den (in anderen Threads intensiv behandelten) Profilausbrüchen an den Vorderreifen sind die Vorderreifen allerdings wesentlich früher am Ende.
    Am Dienstag lasse ich mir übrigens nach nun 10.000 km Laufleistung die Vorderreifen beim Reifenhändler ummontieren, um deren Lebensdauer zu verdoppeln. (-> Also die belasteten Außenflanken kommen auf die Innenseite, bei Beibehaltung der Laufrichtung).

    Grüße,

    kindtro2

  17. #17
    Forum-User Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von Dem Heinz seiner
    Registriert seit
    28.02.13
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    883
    Zitat Zitat von kindtro2 Beitrag anzeigen
    ...lasse ich mir übrigens nach ..... Laufleistung die Vorderreifen beim Reifenhändler ummontieren, um deren Lebensdauer zu verdoppeln. (-> Also die belasteten Außenflanken kommen auf die Innenseite, bei Beibehaltung der Laufrichtung).

    Grüße,

    kindtro2
    Genaus so mache ich es auch, dann sind die Vorderräder nochmal für .....km gut!
    Viele Grüße Andreas


    PhoeniX A 8300 L Daily lV 65 C 18 / Agile EZ 2007

  18. #18
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Uwe
    Registriert seit
    14.07.15
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    983
    Ich wollte euch mal eben auf eine geniale Reparaturmöglichkeit für Reifen hinweisen, wenn ihr die noch nicht kennt.
    Ich kannte das noch nicht und habe gestern erst durch einen Bekannten, der einen großen Flair fährt, davon erfahren.
    Es gibt Vulkanisiersets, mit denen man kleinere Löcher in Reifen vor Ort in wenigen Minuten am Fahrzeug selbst mit wenig Aufwand sicher und dauerhaft flicken kann.
    Er hat damit das Loch einer Schraube, die er sich in Spanien in den Vorderreifen reingefahren hatte, geflickt und fährt jetzt seit 2 Jahren problemlos ohne Druckverlust damit rum.

    Anscheinend ist das bei uns in Deutschland nur zugelassen, wenn nachträglich die Flickstelle von innen nachgeklebt oder professionell geflickt wird.
    Ich habe mir eben einige Videos in Youtube angesehen und bin überzeugt. In meinen Augen ist das auf jeden Fall besser, als für ein kleines Nagel- oder Schraubenloch das Rad zu wechseln.

    Für den günstigen Preis werde ich mir wohl mal so ein Set kaufen, das ich dann sicher jahrelang spazieren fahre, ohne es zu brauchen
    Beispiel: https://www.amazon.de/Reifenreparatu...dp/B01M4J8JB8/
    Ich könnte mir vorstellen, je nach Situation lieber so ein Set zu benutzen, als den Reservereifen.
    Kompressor habe ich immer dabei.

    Kennt jemand diese Sets und hat schon mal jemand so was benutzt?
    Was haltet ihr davon?
    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013, Hubstützen, Vanglas, eigene Klappen-ZV, Alarmanlage, Info: www.womocontrol.com )

    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

  19. #19
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von UlliRita
    Registriert seit
    14.04.14
    Ort
    Heede / Ems
    Beiträge
    661
    Hallo Uwe.
    Ein solches Set fahre ich seit ca. 30 Jahren in meinen diversen Motorrädern spazieren (ein Reserverad ist hierbei etwas unhandlich) - und habe es bisher nie gebraucht.
    Letztes Jahr in Marokko hat eine dortige "Werkstatt" damit ein Schraubenloch in einem meiner Zwillinge repariert. Hat prima gehalten und ist nach meiner Einschätzung bei einem solchen Schaden deutlich besser als ein Pannenspray.
    Viele Grüße aus dem Emsland
    Rita & Ulli
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    A 7800 BMRSL auf IVECO Daily V 65C17

  20. #20
    Administrator [Der darf das....]
    Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status
    Avatar von Uwe
    Registriert seit
    14.07.15
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    983
    Tja, man lernt nie aus.. Ich habe bisher noch nie davon gehört ;)

    Wie geht's euch denn so im Wilden Westen? Kurze Info würde uns alle sicher freuen.
    Wir wünschen euch immer eine gute Fahrt und viel Freude am Hobby.
    Christel + Uwe
    ( RSL 7500 auf Iveo 6,5to 6-Gang Agile, BJ 2013, Hubstützen, Vanglas, eigene Klappen-ZV, Alarmanlage, Info: www.womocontrol.com )

    'Ja stimmt, manchmal führe ich Selbstgespräche. Auch ich brauche ab und an mal einen Expertenrat!´

  21. #21
    Clubmitglied Besondersvielschreiber -> Silber-Status Avatar von TimTaylor
    Registriert seit
    13.12.16
    Ort
    Denklingen
    Beiträge
    168
    Hallo Uwe,

    ich kenne dieses Werkzeug auch seit vielen Jahren aus dem Motorradbereich
    (und fahre es wie Ulli schon viele Jahre spazieren ).

    Zu beachten ist eigentlich nur der zulässige Luftdruck, hier scheiden m.W. die günstigen Set´s für uns aus.
    Am Vogel wird ja doch höher Druck als z.B. bei PKW oder Motorrad benötigt.

    LKW-Set´s habe ich schon für Preise zwischen ca. 50€ und ca. 120€ gesehen, weiß aber nicht wo die Unterschiede liegen...


    Viele Grüße
    Wolfgang

  22. #22
    Forum-User Besondersvielschreiber -> Gold-Status Avatar von phönixfahrer
    Registriert seit
    27.09.17
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    234
    Ich habe hiermit sehr gute Erfahrungen gemacht.
    https://www.youtube.com/watch?v=3NfuBFNaA1U
    Grade bei den hohen Luftdrücken bei unseren Fahrzeugen, würde ich es nur damit versuchen. Da mit dem Spezialwerkzeug, Gummistopfen in das Loch gepresst werden die dann im Reifen eine Pilzform haben und so sehr gut auch bei hohen Luftdruck halten.
    Gibt es im Amazonas, "Tire Plugger" eingeben.
    Gruß Michael

    6500 RSL, C50-210, 3 Liter, 8 Gang Hi-Matic, 5,6 To, 02-2019

  23. #23
    Clubmitglied Vogel-Flüsterer -> Deluxe-Status Avatar von UlliRita
    Registriert seit
    14.04.14
    Ort
    Heede / Ems
    Beiträge
    661
    Zitat Zitat von Uwe Beitrag anzeigen
    Tja, man lernt nie aus.. Ich habe bisher noch nie davon gehört ;)

    Wie geht's euch denn so im Wilden Westen? Kurze Info würde uns alle sicher freuen.
    Danke der Nachfrage, uns geht es gut.
    Mit der Veröffentlichung unserer Reisedaten (genau wie mit allen anderen persönlichen Daten) tue ich mich allerdings sehr schwer (eben weil persönlich). So bin ich auch absolut kein Freund von Facebook u.ä. Aber: Uns geht es gut, obwohl hier vieles anders ist als erwartet.
    Liebe Grüße, derzeit aus Washington DC, auch von Rita.
    Viele Grüße aus dem Emsland
    Rita & Ulli
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    A 7800 BMRSL auf IVECO Daily V 65C17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •